Home
BLEIBEN SIE UPTODATE
Registrieren Sie sich für unseren monatlichen Newsletter.
Ihre Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben.
Zu unseren Datenschutz-Bestimmungen.

     

Fachzentrum

Ihren Bericht hinzufügen
Wirbelschichtgranulatoren
Wählen
Suchen

Fachbeiträge

Haben Sie einen Fachbeitrag für diese Seite?  Bericht hinzufügen

Artikel

Dünger aus Klärschlammaschen
Dünger aus Klärschlammaschen
Die novellierte Klärschlammverordnung schränkt die direkte landwirtschaftliche Verwertung schrittweise ein und verpflichtet Betreiber großer Kläranlagen, das in Klärschlämmen und -aschen gebundene Phosphat zurückzugewinnen. Ein neuer Ansatz ermöglicht es, Klärschlammaschen vollständig zu verwerten und das Phosphat für Standard- und Mehrnährstoffdünger verfügbar zu machen. Glatt Ingenieurtechnik hat zusammen mit einem Projektpartner ein Verfahren entwickelt, das Phosphat in den Klärschlammaschen in einem ersten Schritt aufschließt und im zweiten Schritt mit Hilfe eines Sprühgranulationsprozesses in der Wirbelschicht in sofort einsatzfähige Düngergranulate verwandelt.
04.12.2018
Sprühagglomeration in der Wirbelschicht Macht feine Pulver zu handhabbaren Agglomeraten
Sprühagglomeration in der Wirbelschicht
Macht feine Pulver zu handhabbaren Agglomeraten Stabile Mischungen, staubfreies Dosieren, homogene Verteilung von Aktiv- und Inhaltsstoffen: Damit feine Pulver das leisten, was von ihnen erwartet wird, müssen sie an Größe zulegen und in Form gebracht werden. Die Wirbelschichttechnologie nutzt dafür auch die Anziehungskräfte, die bei den Ausgangsprodukten gestört haben. Ein kompaktes Anlagenkonzept hat Glatt Ingenieurtechnik auf der Achema präsentiert. Einsatzbeispiele aus der Praxis. Kontrollierte Bedingungen in der Wirbelschicht.

Quellenangabe: cav – Prozesstechnik für die Chemieindustrie, Ausgabe 10/2018, Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH
08.11.2018
Konstruktive Sicherheit für Wirbelschichtanlagen
Konstruktive Sicherheit für Wirbelschichtanlagen
Konstruktiver Explosionsschutz ist eine der wichtigsten Vorsorgemaßnahmen, um Wirbelschichtanlagen prozesssicher zu betreiben. Atex-konforme Ausführungen reichen von explosionsunterdrückten bis zu explosionsdruckfesten Apparaten.
Das Risiko für Staub-Explosionen muss in der Lebensmittelherstellung und Pharmaproduktion sowie natürlich auch in allen anderen Branchen absolut minimiert werden. Für eine Vielzahl von Anwendungen zählt die Wirbelschichttechnologie zu den Leitverfahren, wenn es um die Verarbeitung von festen und/oder flüssigen Rohstoffen zu innovativen Produkten geht. Sie hat sich für ein breites Spektrum von Pro- duktformen als Standardanwendung etabliert, ausgehend von den Klassikern wie Granulaten und Pellets bis hin zu speziel- len Anwendungen wie das Verkapseln von empfindlichen Substanzen wie Aromen, Vitaminen oder PUFA ́s. Werden Flüssigkeiten sprühgranuliert, Pulver agglomeriert oder Partikel mit einem funktionellen Coating überzogen, liegen die Ausgangsstoffe vielfach in Pulverform vor.

Quelle: Prozesstechnik, Fachwelt Verlag, info@fachwelt-verlag.de
23.06.2017
Wirkungsvolle Konzeption von Wirbelschichtanlagen: Grüner Granulieren und Veredeln
Wirkungsvolle Konzeption von Wirbelschichtanlagen: Grüner Granulieren und Veredeln
Deutsche Energiepreise zählen zu den höchsten in Europa. Ein effizienterer Energieeinsatz rechnet sich nicht nur beim betrieblichen Kostenmanagement, sondern zahlt sich auch bei der Wettbewerbsfähigkeit und dem Image aus. Ob in Form von spektakulärer Architektur wie bei modernsten, energetisch autarken Firmenzentralen oder in silbergrauen Komponenten für Wirbelschichtanlagen – hinter erfolgreichen Konzepten steckt stets ein ganzheitlicher Ansatz.

Die energetische Optimierung von Anlagen ist im Prinzip einer der einfachsten Wege hin zu einer wirtschaftlicheren und „grüneren“ Produktion. Weil aber – unabhängig von der energetischen Konfiguration – in jedem Fall die Produktqualität die höchste Priorität hat, müssen Maßnahmen und Auswirkungen in einem ganzheitlichen Ansatz analysiert und bewertet werden.



Quelle: Energie Effizienz, eine Sonderausgabe der Prozesstechnik, Fachwelt Verlag, info@fachwelt-verlag.de
23.06.2017
Haben Sie einen Artikel für diese Seite?  

Firmen

ALLGAIER Process Technology GmbHAMMAG GmbH Schüttguttechnik, Sprühgranulation
AVA GmbH u. Co. KGinprotec AG
Möchten Sie Ihre Firma hier eintragen?  Firma Eintragen oder  

Produktnews

GF ModFlex: Wirbelschichtanlage im modularen Kompakt-Design Trendprodukte schneller sprühagglomerieren - binnen 12 Tagen betriebsbereit installiert
GF ModFlex: Wirbelschichtanlage im modularen Kompakt-Design
Trendprodukte schneller sprühagglomerieren - binnen 12 Tagen betriebsbereit installiert Im Rahmen der Health ingredients Europe in Frankfurt im Novemer 2018 stellt der Anlagenbauer Glatt Ingenieurtechnik ein neu entwickeltes modulares und kompaktes Anlagenkonzept zur kontinuierlichen Sprühagglomeration einschließlich Mehrschritt- und Mehrzonenprozessen vor. Das auf enge Platzverhältnisse abgestimmte Betriebs-, Zonen- und Raumkonzept gehört dabei ebenso zur Ausstattung wie die neue von Glatt entwickelte Steuerung. Seit sich immer mehr Menschen für eine gesundheitsbewusste Ernährung interessieren, steigt die Nachfrage nach angereicherten und zuckerfreien Lebensmitteln, Getränken to go und gezielter Nahrungsergänzung. Doch nur, wenn der Proteinshake schnell und klumpenfrei redispergiert und die Konsistenz der veganen Eiscreme nicht durch Eiskristallbildung getrübt wird, werden Verbraucher zu treuen Kunden. Die Sprühgranulation in der Wirbelschicht sorgt dafür, dass sich Proteine, Süßungsmittel wie Maltitol oder Zellulosederivate besser benetzen lassen, eine
09.11.2018  |  342x  |  Produktnews  | 
Glatt GF ModFlex  - neu entwickeltes, kompaktes Anlagenlagen für kontinuierliche Sprüh-Agglomeration in der Wirbelschicht für Lebensmittel-Additive
Glatt GF ModFlex - neu entwickeltes, kompaktes Anlagenlagen
für kontinuierliche Sprüh-Agglomeration in der Wirbelschicht für Lebensmittel-Additive Glatt GF ModFlex – Auf der Basis erprobter Wirbelschicht-Technologie bietet Glatt ein neu entwickeltes, kompaktes, flexibles und modulares Anlagenkonzept für maximale Prozess-Flexibilität, geringem Platzbedarf, niedrige Investitionskosten, geringe Betriebskosten, kurze Installationszeiten dank Plug and Play vorgefertigter Module und sichern Betrieb einschließlich Hygiene-Design (EHEDG), hoher Filterleistung, integriertem WIP und Staub-Ex-Ausführung (St 1).
12.06.2018  |  1092x  |  Produktnews  |   | 
GF ModFlex - Plug & Play dank modularen und kompaktem Design Neues Anlagenkonzept von Glatt zur kontinuierlichen Agglomeration von Lebensmitteln
GF ModFlex - Plug & Play dank modularen und kompaktem Design
Neues Anlagenkonzept von Glatt zur kontinuierlichen Agglomeration von Lebensmitteln ACHEMA 2018, Halle 3.0, Stand F1: Auf der internationalen Leitmesse der Prozessindustrie im Juni 2018 in Frankfurt am Main präsentiert der Marktführer für Wirbelschicht- und Strahlschichttechnologie Glatt der Öffentlichkeit mehrere Neuentwicklungen, darunter eine neues, modulares und kompaktes Anlagenkonzept für kontinuierliche Agglomerationsprozesse für Food-Anwendungen sowie ein modulares Steuerungssystem, das leicht kundenspezifisch modifiziert werden kann. Unter der Bezeichnung „GF ModFlex“ stellt Glatt erstmals ein neuentwickeltes, kompaktes Anlagenkonzept für die kontinuierliche Sprüh-Agglomeration von feinen Pulvern und Pulvermischungen in der Wirbelschicht vor. So können sehr effektiv und gleichmäßig poröse, praktisch staubfreie, hervorragend lösliche und sehr gut dosierbare Granulate hergestellt werden. Das Verfahren gewährleistet auch verschiedenste Inhaltsstoffe homogen in die Agglomerate einzubringen. Dabei bleiben dank der schonenden Prozessführung die
04.04.2018  |  2318x  |  Produktnews  | 
Mehr zeigen
Haben Sie Produktnews für diese Seite?  Bericht hinzufügen

Whitepapers

Haben Sie ein Whitepaper für diese Seite?  Bericht hinzufügen

Produktbeschreibungen

Haben Sie eine Produktbeschreibung für diese Seite?  Bericht hinzufügen

Bildberichte

Haben Sie einen Bildbericht für diese Seite?  Bericht hinzufügen
PLATTFORMEN
SchuettgutPortal Recycling-Portal Solids Processing
Erhalten Sie unseren Newsletter
Newsletter Archiv
Service und Kontakt
Impressum, KontaktDisclaimerDatenschutzerklärungWerbungIhr Eintrag