Home
BLEIBEN SIE UPTODATE
Registrieren Sie sich für unseren monatlichen Newsletter.
Ihre Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben.
Zu unseren Datenschutz-Bestimmungen.

     

News

Tragen Sie Ihre News ein
15. Tagung Gurtförderer vom 13.-14.03.2019 Exkursion zur DMT Brandversuchsstelle Dortmund
15. Tagung Gurtförderer vom 13.-14.03.2019
Exkursion zur DMT Brandversuchsstelle Dortmund Im Rahmen der 15. Tagung Gurtförderer und deren Elemente des Haus der Technik, Essen, nahmen am 13.-14. März 2019 wieder mehr als 100 Teilnehmer am jährlichen Branchentreffpunkt teil; die Möglichkeit, im Rahmen der angebotenen Exkursion am Nachmittag des 2. Tages wurde von etwa 60 Teilnehmerinnen und Teilnehmern wahrgenommen. Neben spektakulären Brandversuchen an einem selbstverlöschenden Gurt für den Untertageeinsatz und starker Rauchentwicklung bei Gurten geringerer Feuerbeständigkeit für den Einsatz in Gurtförderern Übertage, wurden Hinweise zu Brandschutzmaßnahmen und Detektionsmethoden gegeben, um z.B. Glutnester aufzuspüren und heißlaufende Rollen frühzeitg zu identifizieren. Als wesentlich für den effektiven Brandschutz wurde die Mitarbeiterschulung betont: Hier war die Devise: Die Bandanlage sofort abzuschalten ist nicht das geeignete Mittel der Brandverhütung. Nach der Tagung ist vor der Tagung: die 16. Tagung Gurtförderer und deren Elemente findet am
18.03.2019  |  010x  |  Kurzbericht  | 
16. Tagung Gurtförderer 2020 am 11.-12.03.2020 in Essen Redaktionsschluss Call for Papers bis 30.10.2019
16. Tagung Gurtförderer 2020 am 11.-12.03.2020 in Essen
Redaktionsschluss Call for Papers bis 30.10.2019 Nach der Tagung ist vor der Tagung. Zur 16. Tagung Gurtförderer und deren Elemente, dem jährlichen Branchentreffpunkt für Anlagenplaner, Komponentenhersteller und Betreiber bittet das Haus der Technik um Ihren Vorschlag für einen Vortrag von ca. 35 min Dauer incl. Diskussion bis zum 30.10.2019 in Form eines Abstracts von ca. 10 Zeilen.
18.03.2019  |  010x  |  Kurzbericht  | 
Geschwindigkeitsmessung zur materialschonenden Förderung SpeedFlow 2.0-Pipe
Geschwindigkeitsmessung zur materialschonenden Förderung
SpeedFlow 2.0-Pipe Die Anwendung Für die Herstellung von Hygieneartikeln muss das benötigte Fasermaterial teilweise lange Förderwege hinter sich bringen. Durch zu schnelle Fördergeschwindigkeiten entsteht ein hoher Materialverlust, da sich das Fasermaterial zu Staub entzerrt. Diese Staubentwicklung sorgt für weniger Ertrag am Ende des Prozesses und schadet zusätzlich den Filteranlagen. Auf Grund dieser Problematik wurde nach einer Geschwindigkeitsmessung ohne Materialkontakt gesucht, um sicherzustellen, dass die spezifizierten Fördergeschwindigkeiten keinesfalls überschritten werden, bzw. um die erforderliche Schonend-Förderung zu garantieren. Prozessdaten Kunde: Hersteller für Hygieneartikel (Deutschland) Produkt: Fasermaterial Einbauort: Förderleitung (DN 350) Funktion: Messung von Materialgeschwindigkeiten zur schonenden Förderung Die Lösung Der SpeedFlow 2.0-Pipe wurde speziell für die kontinuierliche Messung der Geschwindigkeit von
18.03.2019  |  020x  |  Fachbeitrag  | 
Ein Jahr Dorner GmbH das Bewährte bleibt, Neues entwickelt sich
Ein Jahr Dorner GmbH
das Bewährte bleibt, Neues entwickelt sich Nach der Übernahme durch die Dorner Manufacturing Corporation wurde vor einem Jahr aus GEPPERT-Band die Dorner GmbH. Hiermit erweiterte sich die Produktpalette an Förderlösungen. Nunmehr können wir zu unseren bekannten Förderbändern wie Gurt-, Kunststoffmodulketten- und Metallglieder-Förderbändern für den Innenbereich auch Präzisionsförderer und modulare Transfersysteme für den Innenbereich anbieten. Unter dem Namen Dorner GmbH wird die lang gewachsene Unternehmensphilosophie von GEPPERT-Band fortgesetzt: Neben unserer bekannt hohen Produktqualität werden in Jülich viele Förderbänder auch weiterhin innerhalb von 24 Stunden auf Maß produziert. Die vorhandenen Strukturen und Geschäftsprozesse wurden sorgfältig an die Erfordernisse eines international agierenden Marktes angepasst und vereinheitlicht. Ohne die bestehenden Kunden zu vernachlässigen, können nun auch global agierende Unternehmen optimal betreut werden. Von der Jülicher Zentrale aus werden der gesamte
18.03.2019  |  017x  |  Kurzbericht  | 
amixon® Mischer für Gewürzmischungen
amixon® Mischer für Gewürzmischungen
Gewürzmischungen werden homogenisiert, mit Flüssigaromen verfeinert und fertig aufbereitet – für die Herstellung von Wurst, Marinaden, Ketchup, Pizzaauflage, Fertiggerichten, Tiefkühl- und Konservennahrung. Im amixon® Mischer werden hochviskose Flüssigkomponenten wie Öl, Fett, Lecithin, Gewürzextrakt und Sirup mikrofein in Salz, Dextrose oder Getreidederivat verteilt. Dies geschieht desagglomerierend mit hoher Energieeintragung. Trockengemüse – luftgetrocknet oder gefriergetrocknet – und Sichtgewürze werden zuletzt eingemischt. Der zweite Schritt des homogenen Verteilens dauert nur wenige Sekunden. Die Mischung ist gut fließend, staubfrei und homogen. Ihr Aussehen ist natürlich und appetitlich. amixon®-Mischer erzielen technisch ideale Mischgüten, die praktisch nicht mehr verbesserbar sind. Das gilt für nahezu alle Trockenstoffe, Feucht- und Nassgüter. Darüber hinaus kann der Füllgrad der Mischer von ca. 10
18.03.2019  |  012x  |  Kurzbericht  | 
NETZSCH Trockenmahltechnik auf der Powtech 2019
NETZSCH Trockenmahltechnik auf der Powtech 2019
Auf der diesjährigen Powtech treten die Spezialisten aus der Trockenmahltechnik-Sparte der NETZSCH-Gruppe nicht nur mit den seit Jahren bewährten Systemen auf, sie präsentieren auch wieder durchdachte technische Neuerungen. Besonders in den zukunftsträchtigen Bereichen Recovered Carbon Black, Batterierohstoffverarbeitung und Additive Manufacturing erwarten den Messebesucher zahlreiche Innovationen. Mit der Fließbettgegenstrahlmühle CGS 50 etwa zeigt NETZSCH in Nürnberg eine state-of-the-art-Lösung zur nahezu kontaminationsfreien Feinstvermahlung härtester und/oder temperaturempfindlicher Produkte, die sich u.a. für Recovered-Carbon-Black-Anwendungen eignet. Dabei unterstützt die CGS eine stufenlose Zielfeinheit und weitere im Sinne der Reproduzierbarkeit exakt einstellbare Parameter. Die Zerkleinerungsenergie wird bei diesem Modell ausschließlich durch Gasstrahlen bereitgestellt, weswegen keinerlei Verschleiß an Mahlwerkzeugen auftreten kann. Das kontaminationsfreie
15.03.2019  |  061x  |  Kurzbericht  | 
Folgende 6 Berichte
ARCHIV
MAR
2019
FEB
2019
JAN
2019
DEZ
2018
NOV
2018
OKT
2018
SEP
2018
AUG
2018
JUL
2018
JUN
2018
MAI
2018
APR
2018
PLATTFORMEN
SchuettgutPortal Recycling-Portal Solids Processing
Erhalten Sie unseren Newsletter
Newsletter Archiv
Service und Kontakt
Impressum, KontaktDisclaimerDatenschutzerklärungWerbungIhr Eintrag