Anbieter einloggen
Home
Newsletter
Registrieren Sie sich für unseren monatlichen Newsletter.
Ihre Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben.
Zu unseren Datenschutz-Bestimmungen.

     

Fachzentrum

Ihren Bericht hinzufügen
Partikelformbestimmung
Wählen
Suchen

Firmen

3P Instruments GmbH & Co. KGGKM Siebtechnik GmbH
HAVER & BOECKERMicrotrac Retsch GmbH
Sympatec GmbHThe Wolfson Centre for Bulk Solids Handling Technology
Möchten Sie Ihre Firma hier eintragen?  Firma Eintragen

Beiträge

Der einfache Weg zur Korrelation zwischen Siebanalyse und Bildanalyse Dieses Whitepaper beschreibt, wie Dynamische Bildanalyse die Siebanalyse effektiv ersetzen kann und dem Anwender eine deutliche Arbeitserleichterung bringt.
Der einfache Weg zur Korrelation zwischen Siebanalyse und Bildanalyse
Dieses Whitepaper beschreibt, wie Dynamische Bildanalyse die Siebanalyse effektiv ersetzen kann und dem Anwender eine deutliche Arbeitserleichterung bringt. Siebanalyse ist nach wie vor eine Standardmethode zur Bestimmung von Partikelgrößenverteilungen von Pulvern und Granulaten. Sie ist kostengünstig und vermeintlich einfach in der Durchführung, jedoch fehleranfällig und mit einigen Ungenauigkeiten behaftet. Der Zeitaufwand von 15 – 30 Minuten pro Analyse (Einwaage, Rückwaage, Auswertung und Reinigung der Siebe) ist relativ hoch; der erzielte Informationsgehalt dabei eher gering, denn die Menge der Datenpunkte wird von der Anzahl der verwendeten Siebe bestimmt. DIA hingegen liefert üblicherweise innerhalb von 2 - 3 Minuten ein hochauflösendes Messergebnis, das zusätzlich noch die Form der Partikel erfasst und weitgehend automatisch erzeugt wird. Leider gibt es, wie immer in der Partikelanalytik, systematische Unterschiede zwischen verschiedenen Messmethoden und die Ergebnisse weichen mehr oder weniger stark voneinander ab. Im Folgenden werden die Unterschiede für Siebanalyse und DIA für verschiedene Materialien
24.08.2021  |  250x  |  Whitepaper  | 
CAMSIZER Online - Prozessüberwachung in Echtzeit Der CAMSIZER ONLINE ist ein Analysesystem zur 3D-Online-Messung von Partikelgröße und -form, das in jeden bestehenden Prozesskreislauf integriert werden kann
CAMSIZER Online - Prozessüberwachung in Echtzeit
Der CAMSIZER ONLINE ist ein Analysesystem zur 3D-Online-Messung von Partikelgröße und -form, das in jeden bestehenden Prozesskreislauf integriert werden kann Die CAMSIZER-Systeme sind verlässliche, robuste Instrumente für die Messung von Granulaten, wie z. B. Düngemittel, Sand, Zucker, Stein sowie ein breites Spektrum an Produkten der Nahrungsmittelindustrie. Die Messmethode wurde mit Blick auf Intuitivität und Funktionalität konzipiert. Der CAMSIZER Online ermöglicht die Produktion sowie Reproduktion akkurater, schneller und verlässlicher Messergebnisse, die sich problemlos an den kundenseitigen Qualitätskontrollprozess anpassen lassen. Er misst 32 morphologische Parameter des Probenmaterials, zum Beispiel Größe, Form, Oberflächenrauigkeit, Dichte, Transparenz und natürlich 3D, in einer schnellen Analyse. Dabei deckt das System einen Größenbereich von 22 µm bis 35 mm ab. Der CAMSIZER ONLINE überzeugt durch Benutzerfreundlichkeit und Anwendungsflexibilität.
10.06.2021  |  459x  |  Produktbeschreibung  |   | 
Partikelgrößenanalyse - sparen Sie Zeit mit dem Autosampler Der neue Autosampler von Bettersize dosiert vollautomatisch bis zu 60 Proben, egal ob in Form eines Pulvers oder als vordispergierte, flüssige Dispersion.
Partikelgrößenanalyse - sparen Sie Zeit mit dem Autosampler
Der neue Autosampler von Bettersize dosiert vollautomatisch bis zu 60 Proben, egal ob in Form eines Pulvers oder als vordispergierte, flüssige Dispersion. 3P Instruments mit seiner über 30-jährigen Expertise im Bereich der Partikelcharakterisierung bietet nun allen Kunden eine zeitsparende Möglichkeit der Probenaufgabe zur Bestimmung der Partikelgröße (nass oder trocken) mittels Laserbeugung. Der Autosampler kann an die Modelle der Bettersizer S3 Serie und an den Bettersizer 2600 angeschlossen werden und dosiert bis zu 60 Proben. Der inkludierte Barcode-Drucker stellt sicher, dass die Ergebnisse zur entsprechenden, richtigen Probe gespeichert werden. Die Reinigung des Probennehmers erfolgt mittels Ultraschall, sodass eine Kontamination vermieden wird.
12.05.2021  |  614x  |  Produktnews  |   | 
PICTOS | Twister & Co. on-line Bildanalyse | Partikelgröße und Partikelform von unter 1 µm bis 10.000 µm
PICTOS | Twister & Co.
on-line Bildanalyse | Partikelgröße und Partikelform von unter 1 µm bis 10.000 µm Die Charakterisierung von Partikelgröße und Partikelform im Prozess wird mit den integrierten Bildanalysesensoren PICTOS, PICTIS & Piccell im Größenbereich von 1 µm bis 10.000 µm möglich. PICTOS integriert die Technologie der QICPIC-Bildanalyse und die RODOS-Trockendispergierung in einem robusten Gehäuse, das speziell für on-line-Anwendungen entwickelt wurde. PICTIS kombiniert die Bildanalyse mit dem schonenden Schwerkraftdispergierer GRADIS und erschließt damit at-line- oder on-line-Applikationen in der Prozessumgebung. Piccell eröffnet mit seiner Durchflussmesszelle zusätzlich die Nassdispergierung für die Bildanalyse im on-line-Betrieb. PICTOS, PICTIS & Piccell können direkt in Kombination mit statischen Probenahmesonden, mit dem Mischer MIXER oder mit automatisch bzw. manuell vom Benutzer bereitgestellten Proben beschickt werden. Mit dem repräsentativ arbeitenden dynamischen Probenehmer Twister bilden sowohl PICTOS als auch PICCEL ein perfekt aufeinander
20.05.2019  |  2709x  |  Produktbeschreibung  | 
Hightech-Partikelmessung Reproduzierbare Analyse von Partikelgröße und - form
Hightech-Partikelmessung
Reproduzierbare Analyse von Partikelgröße und - form Ob in der Produktions- und Qualitätskontrolle, Forschung, Entwicklung oder auch dem Labor, die Partikelmessung ist in vielen Bereichen essenziell. Dazu braucht es reproduzierbare Ergebnisse, wie bei den FRITSCH Partikelmessgeräten. Doch die Auswahl fällt nicht immer leicht und muss speziell auf die Anwendung abgestimmt sein. Man unterscheidet zwischen verschiedenen Messprinzipien. Zum einen beispielsweise die Statische Lichtstreuung, die ideal zur Partikelgrößenmessung von 0,01 – 2100 µm ist. Zum anderen beispielsweise die Dynamische Bildanalyse, zur Analyse von Partikelform und –größe im extra weiten Messbereich von 20µm – 20 mm. Statische Lichtstreuung Die ANALYSETTE 22 NanoTec mit einem Messbereich von 0,01 - 2100 µm ist das ideale Laser-Partikelmessgerät für Partikelgrößenanalysen – in der Produktions- und Qualitätskontrolle genauso wie in Forschung und Entwicklung. Ihre Vorteile: einfachste Bedienung, kurze Analysezeiten und verlässliche,
11.01.2019  |  4136x  |  Produktnews  | 
Sync auf Analytica: Neues System zu Partikelgröße & Form Microtrac stellt sein neues System zur Partikelgrößen und -Formanalyse vor!
Sync auf Analytica: Neues System zu Partikelgröße & Form
Microtrac stellt sein neues System zur Partikelgrößen und -Formanalyse vor! Microtrac hat auf der Pittcon 2018 ein neues System angekündigt: Der Microtrac Sync wird Kunden mit weitaus mehr Informationen zu ihren Partikeln versorgen als bisher. Durch Integration der marktführenden Laserbeuger-Technologie mit der weltweit etablierten dynamischen Bildanalyse in einem System synchronisiert der Sync die Messung von Größe und Form – eine Probe, ein System, ein Probenzufluss, eine Probenzelle, eine Benutzeroberfläche, eine Analyse. Ob es sich um eine Fehlerbeseitigung bei einer Partikelgrößenverteilung handelt oder nach weiteren Wegen gesucht wird, Probenmaterial zu charakterisieren: Dieses neue Microtrac-Instrument steigert die Produktivität und erlaubt Nutzern, die Eigenschaften des Probenmaterials genauer zu untersuchen und zu optimieren. “Bislang hat die Laserbeugung der Industrie die meistgenutzte und verlässlichste Methode zur Partikelgrößenanalyse geliefert”, so Paul Cloake, Präsident von Microtrac. “Anwender, die mehr
29.03.2018  |  8728x  |  Produktnews  |   | 
Schnelle Analyse von Suspensionen und Pulvern Messung von Partikelform und –größe
Schnelle Analyse von Suspensionen und Pulvern
Messung von Partikelform und –größe Die FRITSCH ANALYSETTE 28 ImageSizer zur Trocken- und Nass-Messung ist das ideale Partikelmessgerät für alle Anwendungen, bei denen genaue und reproduzierbare Messergebnisse zur Partikelform und -größe benötigt werden. Dabei liefert das optische Verfahren der dynamischen Bildanalyse Ergebnisse für einen großen Messbereich und eine Vielzahl an Formparametern und Auswertemöglichkeiten zur Partikelgröße. Dabei liegt die Messdauer je nach Probenmenge unter 5 Minuten. Und das Ergebnis liegt sofort vor. Ihr Vorteil: Große Flexibilität für unterschiedliche Messaufgaben für Partikelgrößen von 20 μm – 20 mm in der Qualitätssicherung, Forschung und Labor – und ist eine sehr einfache und günstige Alternative zum Sieben. Einfache Nass-Messung von Suspensionen und Emulsionen Die ANALYSETTE 28 ImageSizer ist in Kombination mit der zugehörigen Nass-Dispergiereinheit ideal zur Messung von Partikelform und –größe von Suspensionen und Emulsionen. Die
02.11.2017  |  8882x  |  Produktnews  |   | 
Schnelle Analyse von Partikelform und –größe  von Suspensionen und Emulsinen im extra weiten Messbereich von 20 µm – 2,8 mm
Schnelle Analyse von Partikelform und –größe
von Suspensionen und Emulsinen im extra weiten Messbereich von 20 µm – 2,8 mm Die FRITSCH ANALYSETTE 28 ImageSizer ist in Kombination mit der zugehörigen Nass-Dispergiereinheit ideal zur Messung von Partikelform und -größe von Suspensionen und Emulsionen. Die Nass-Dispergierung eignet sich speziell für feine Partikel, schlecht rieselfähige, fein-agglomerierende oder klebrige Materialien, die in Wasser oder anderen Flüssigkeiten nicht reagieren. Die Messdauer beträgt je nach Probenmenge unter 5 Minuten. Und das Ergebnis liegt sofort vor. Dies macht die ANALYSETTE 28 ImageSizer zum perfekten Messgerät sowohl für die unkomplizierte Qualitätskontrolle als auch in Forschung und Labor – und ist die schnelle Alternative zur Siebung. Ihre Vorteile - extra weiter Messbereich 20 μm – 2,8 mm - starke, frei steuerbare Ultraschall-Leistung zum Deagglomerieren - extrem leise Dispergierung mit starker Pumpleistung - standardmäßig auch Benzin, Alkohol und viele organische Losungsmittel als Suspensionsflüssigkeit einsetzbar -
03.08.2017  |  9135x  |  Produktnews  |   | 
QICPIC | RODOS & Co. Bildanalyse | Partikelgröße und Partikelform von unter 1 µm bis 34.000 µm
QICPIC | RODOS & Co.
Bildanalyse | Partikelgröße und Partikelform von unter 1 µm bis 34.000 µm Der modulare Bildanalysesensor QICPIC kombiniert die Größen und Formanalyse disperser Partikelsysteme im Detektionsbereich von < 1 μm bis 34.000 μm. Zahlreiche Applikationen in der Pharma- und Chemieindustrie, der Lebensmittel- und Getränketechnologie oder der Bodenkunde zeigen die vielfältigen Applikationsmöglichkeiten in Forschung und Industrie auf. Herausragende Leistungsmerkmale sind kurze Belichtungszeiten und eine Bildaufnahmefrequenz von bis zu 500 Bildern pro Sekunde. Damit werden selbst schnellste Einzelpartikel erfasst und scharf abgebildet. Mit leistungsfähigen Algorithmen wertet QICPIC in kürzester Zeit Millionen von Partikeln aus und garantiert eine herausragende statistische Sicherheit der Ergebnisse. Die überragende RODOS-Highspeed-Dispergierung bereichert die Bildanalyse für feine, trockene und zur Agglomeration neigende Pulver jetzt bereits ab 1,8 μm. Markant sind Schnelligkeit, Reproduzierbarkeit und Vergleichbarkeit der
01.08.2017  |  8968x  |  Produktbeschreibung  | 
PAQXOS – vielseitige Steuerungs- und Auswertungssoftware Schnelle und zuverlässige Erzielung aussagekräftiger Messergebnisse
PAQXOS – vielseitige Steuerungs- und Auswertungssoftware
Schnelle und zuverlässige Erzielung aussagekräftiger Messergebnisse Sympatec erleichtert mit der neuen Applikationssoftware PAQXOS den schnellen und intuitiven Einstieg in die Analyse von Partikelgröße und Partikelform im Labor- und Prozessumfeld. PAQXOS ist die gemeinsame Steuerungs- und Auswerteplattform für alle Sympatec-Systeme. Mit automatisierter Systemerkennung und einem intelligenten Schritt-für-Schritt-Assistenten kommen Neueinsteiger schnell zum Messerfolg. Für Partikelexperten bietet die Software volle Flexibilität bei der Umsetzung anspruchsvoller Messanwendungen und eine umfassende Unterstützung bei der Entwicklung und dem Management von Messmethoden (SOPs | Standard Operation Procedures). Die grafische Benutzeroberfläche bietet verschiedene Desktop-Anordnungen und kann der Aufgabe entsprechend frei angepasst werden. Für die Ergebnisdarstellung und -dokumentation stehen Vorlagen für Tabellen, grafische Präsentation oder Berichte zur Verfügung, die individuell ausgestaltet werden können. PAQXOS ist als leistungsfähige
21.07.2017  |  9116x  |  Produktnews  | 
ANALYSETTE 28 zur Messung der Partikelform und –größe Die Alternative zum Mikroskop
ANALYSETTE 28 zur Messung der Partikelform und –größe
Die Alternative zum Mikroskop Die neue ANALYSETTE 28 ImageSizer ist das ideale Gerät zur Analyse der Partikelform und –größe mit dynamischer Bildanalyse von trockenen, rieselfähigen Pulvern und Schüttgütern in einem Messbereich von 20 µm bis 20 mm. Über die optische Analyse von Partikelform und Partikelgröße werden beschädigte Partikel, Verunreinigungen, Agglomerate oder Über- und Unterkorn genau und schnell erkannt und können auch in Einzelbildern betrachtet werden. Gleichzeitig bietet sie eine schnelle und effiziente Partikelgrößenmessung. Dabei liegt die Messdauer je nach Probenmenge unter 5 Minuten und das Ergebnis liegt sofort vor. Dies macht die ANALYSETTE 28 ImageSizer zum perfekten Messgerät sowohl für die unkomplizierte Qualitätskontrolle als auch in Forschung und Labor – und ist die schnelle Alternative zur Siebung. Dynamische Bildanalyse statt Mikroskop Mit dem Prinzip der dynamischen Bildanalyse bieten beide Modelle der ANALYSETTE 28 die gleichen Vorzüge wie
10.02.2017  |  9065x  |  Produktnews  | 
White Paper Methodenvergleich Partikelanalyse Siebanalyse - Laserbeugung - Dynamische Bildanalyse
White Paper Methodenvergleich Partikelanalyse
Siebanalyse - Laserbeugung - Dynamische Bildanalyse Dynamische Digitale Bildanalyse (DIA), statische Laserlichtstreuung (SLS, auch Laserbeugung) und Siebanalyse sind die häufigsten Methoden zur Partikelgrößenmessung. <b>In diesem Whitepaper lernen Sie die Vor- und Nachteile der einzelnen Methoden kennen, ihre Vergleichbarkeit untereinander sowie deren Anwendung an konkreten Beispielen</b>. Jede Methode hat einen charakteristischen Größenbereich, in dem Messungen möglich sind. Diese Messbereiche überlappen sich teilweise. Die drei hier vorgestellten Verfahren können beispielsweise Partikel in einem Größenbereich von 1 μm bis 3 mm messen. Dennoch liefern sie bei Analyse derselben Probe oft deutlich unterschiedliche Ergebnisse. Dieser Leitfaden soll die Interpretation von Partikelanalysen in Bezug auf Aussagekraft und Informationsgehalt erleichtern und darüber hinaus eine Entscheidungshilfe geben, welche Methode für den konkreten Einzelfall am besten geeignet ist.
09.02.2017  |  7820x  |  Produktnews  | 
Mehr zeigen (16)
Haben Sie einen Beitrag für diese Seite?  Beitrag hinzufügen
PORTALS
Schuettgut-Portal BulkSolids-Portal Recycling-Portal
Related
Bulkgids.nl
Erhalten Sie unseren Newsletter
Newsletter Archiv
Service und Kontakt
Impressum, KontaktDisclaimerDatenschutzerklärungWerbung