Home
BLEIBEN SIE UPTODATE
Registrieren Sie sich für unseren monatlichen Newsletter.
Ihre Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben.
Zu unseren Datenschutz-Bestimmungen.

     

FIRMENSEITE

Login Letztes Update: 07.08.2018
Sympatec GmbH
TEL: +49 5323 717 0 
FAX: +49 5323 717 229 
System | Partikel | Technik
Am Pulverhaus 1
D-38678    Clausthal Zellerfeld
Kontakt
+49 5323 717 234
Herr Dr. Torsten Hübner
Verkaufsleiter Europa Verkauf
Sympatec entwickelt, fertigt, vertreibt, betreut und unterstützt ein Portfolio bester Instrumente zur Analyse von Partikelgröße und Partikelform in Labor und Prozess für Kunden weltweit.

Mit kontinuierlichen Innovationen in den Technologiefeldern Laserbeugung, Bildanalyse, Ultraschallextinktion und Photonenkreuzkorrelationsspektroskopie (PCCS) leistet Sympatec einen markanten Beitrag zur Entwicklung, Produktion und Qualitätskontrolle auch anspruchsvollster disperser Partikelsysteme.

Typische Anwendungen umfassen trockene Pulver, Granulate, Fasern, Suspensionen, Emulsionen, Gele, Sprays und Inhalate in einem Größenbereich von 0,5 nm bis 34.000 µm. Die modularen Instrumente können vielseitig an die spezifischen Applikationen im Labor angepasst werden. Die bewährten Technologien sind auch für die Anwendung im Prozessumfeld verfügbar. Alle Instrumente liefern zuverlässig hochgenaue, reproduzierbare und vergleichbare Ergebnisse bei kürzesten Messzeiten.

Sympatec – The Particle People.
Treffen Sie uns auf
POWTECH 2019, 9 - 9 April 2019, Nürnberg
Marken
 HELOS - Laserbeugung | Partikelgröße und Partikelgrößenverteilung im Labor von unter 0,1 µm bis 8.750 µm
 QICPIC - Dynamische Bildanalyse | Partikelgröße und Partikelform im Labor von unter 1 µm bis 34.000 µm
 NANOPHOX - Dynamische Lichtstreuung (DLS) mit PCCS | Partikelgröße und Stabilität von Nanosuspensionen im Labor von 0,5 nm bis 10.000 nm
 OPUS - Ultraschallextinktion | Partikelgröße und Konzentration im Prozess von unter 0,1 µm bis 3.000 µm
 MYTOS | MYTIS - Laserbeugung | Partikelgröße und Partikelgrößenverteilung im Prozess von 0,25 µm bis 3.500 µm | Repräsentative Probenahme mit TWISTER
 PICTOS | PICTIS | PICCELL - Dynamische Bildanalyse | Partikelgröße und Partikelform im Prozess von 5 µm bis 10.000 µm | Repräsentative Probennahme mit TWISTER
Produkte, Services
 Partikelmesstechnik - Korngröße, Korngrößenverteilung, Kornform, in-line, on-line, at-line, Labor, Prozesskontrolle, Probennahme, Probenkopplung, Dispergierung, GMP, Rule21
 Partikelgrößenanalyse - Partikelgröße, Größenverteilung, Überkorn, in-line, on-line, at-line, Labor, Prozesskontrolle, Probennahme, Probenkopplung, Dispergierung, GMP, Rule21
 Partikelformanalyse - Partikelform, Fasern, on-line, at-line, Labor, Prozesskontrolle, Probennahme, Probenkopplung, Dispergierung, GMP, Rule21
 Prozesskontrolle - Partikelgröße, Partikelform, Repräsentative Probennahme, Probenkopplung, Dispergierung, in-line, on-line, at-line, Echtzeit, GMP, Rule21
Fachzentrum
Serviceleistungen - Messung, Auswertungen - Partikelgrößenbestimmung
Serviceleistungen - Messung, Auswertungen - Partikelformbestimmung

Produktnews

Produktbeschreibungen

MYTOS | TWISTER & Co. on-line Laserbeugung | Partikelgröße und Partikelgrößenverteilung von 0,25 µm bis 3.500 µm
MYTOS | TWISTER & Co.
on-line Laserbeugung | Partikelgröße und Partikelgrößenverteilung von 0,25 µm bis 3.500 µm MYTOS verbindet die Kerntechnologie des etablierten HELOS-Laserbeugungssensors mit dem Trockendispergierer RODOS in einem stabilen, industriellen Gehäuse zu einem prozessbewährten Laserbeugungssensor für trockene Pulver im Bereich von 0,25 µm bis 3.500 µm. Gemeinsam mit dem innovativen, repräsentativen Probenehmer TWISTER gelingt die vollständige Integration in Rohrleitungen zu einem echten in-line-System. Auch der on-line-Betrieb ist mit TWISTER, MIXER, Hakensonden oder bereits vorhandenen Probennahmelösungen alternativ möglich. Der at-line-Einsatz im automatisierten Zentrallabor gelingt mit dem VIBRI-Schwingrinnendosierer. Typische Applikationsgebiete sind z.B. Mahlprozesse oder Sprühgranulierung. Für Granulate oder sehr fragile Partikel ist der MYTIS-Sensor die erste Wahl. MYTIS kombiniert dabei die Technologie des HELOS-Sensors mit dem Gravitationsdispergierer GRADIS in einem einzigen robusten System für einen Partikelgrößenbereich von 0,5 µm bis 3.500 µm. Die
08.08.2017  |  4506x  | 
QICPIC | PICTOS & Co. Bildanalyse | Partikelgröße und Partikelform von unter 1 µm bis 34.000 µm
QICPIC | PICTOS & Co.
Bildanalyse | Partikelgröße und Partikelform von unter 1 µm bis 34.000 µm Der modulare Bildanalysesensor QICPIC kombiniert die Größen- und Formanalyse disperser Partikelsysteme. Flexibel einzusetzende Dispergier- und Dosiereinheiten unterstützen die Anpassung des Sensors an die zu charakterisierenden Pulver, Granulate, Fasern, Suspensionen und Emulsionen. Herausragendes Leistungsmerkmal ist die Belichtungszeit im Subnanosekundenbereich, die eine Bildaufnahmefrequenz von bis zu 500 Bildern pro Sekunde unterstützt, um eine hohe statistische Sicherheit der Messergebnisse zu garantieren. Aber auch die Charakterisierung feinster, kohäsiver Pulver mit RODOS wird dadurch ermöglicht. Die extrem kurzen Belichtungszeiten gewährleisten hier die Erfassung und scharfe Abbildung selbst schnellster Einzelpartikel. Die leistungsfähige Auswertungssoftware unterstützt die simultane Bestimmung aller relevanten Größen- und Formparameter. Eine Partikelgalerie und vielfältige Filterfunktionen erleichtern die Erstellung spezifischer und aussagekräftiger Ergebnisse
01.08.2017  |  2872x  | 
HELOS | RODOS & Co. Laserbeugung | Partikelgröße und Partikelgrößenverteilung von unter 0,1 µm bis 8.750 µm
HELOS | RODOS & Co.
Laserbeugung | Partikelgröße und Partikelgrößenverteilung von unter 0,1 µm bis 8.750 µm Die bewährte HELOS-Laserbeugungsserie – mit ihrer klassischen Beugungsanordnung im parallelen Strahlengang – bietet eine leistungsfähige Technologie zur zuverlässigen Analyse von Partikelgrößenverteilungen von Pulvern, Granulaten, Suspensionen, Emulsionen, Sprays und vielen weiteren dispersen Kollektiven. Dabei wird ein Größenbereich von unter 0,1 µm bis 8.750 µm beherrscht. Mit der Durchbruchinnovation RODOS – dem Trockendispergiergerät für feinste, auch kohäsive Pulver – hat Sympatec zu Beginn der 1980er Jahre der Laserbeugung eine neue Dimension für die Partikelgrößenanalyse im Labor erschlossen. Mit der erweiterten Anwendung der parameterfreien Fraunhofer-Auswertung bis in den Submikronbereich (kleiner als 1 µm), der höchsten Messsignaldichte für beste Auflösung durch Messbereichsverknüpfung und leistungsfähigen Auswertealgorithmen (Fraunhofer & Mie) setzt die R-Serie des Laserbeugungssensor HELOS neue Maßstäbe bei Präzision und Genauigkeit. Die Laserbeugung rückt
21.07.2017  |  2911x  | 
PLATTFORMEN
SchuettgutPortal Recycling-Portal Solids Processing
Erhalten Sie unseren Newsletter
Newsletter Archiv
Service und Kontakt
Impressum, KontaktDisclaimerDatenschutzerklärungWerbungIhr Eintrag