Home
BLEIBEN SIE UPTODATE
Registrieren Sie sich für unseren monatlichen Newsletter.
Ihre Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben.
Zu unseren Datenschutz-Bestimmungen.

     

Fachzentrum

Ihren Bericht hinzufügen
Bigbag Entladungssysteme für zähflüssige Güter
Wählen
Bigbag Entladungssysteme für zähflüssige Güter
Suchen

Fachbeiträge

Flexible Produktion sucht flexible Anlage
Flexible Produktion sucht flexible Anlage
Kontraktpacker sind selten nur für eine Branche tätig, darum müssen sie in der Lage sein verschiedenste Schüttgüter mit unterschiedlichen Anforderungen zu handeln und sich zusätzlich an die jeweiligen Branchenstandards halten. Die eingesetzten Anlagen müssen dabei vor allem schnell und einfach anpassbar sein. In diesem Fall brauchte ein hessischer Kontraktpacker eine Big Bag Entleerung mit integrierter Passier- und Kontrollsiebung sowie nachgeschalteter Förderung des Produkts in Wiegebehälter bzw. Absackmaschinen –in dreifacher Ausführung. Die Liste der Produktspezifikationen ist lang: pulver-, granulat- und pastillenförmige, teils abrasive Podukte mit Schüttdichten von 0,3 bis zu 1,8 kg pro Liter. Von gut bis schlecht rieselfähigem Schüttgut mit leichter bis starker Neigung zur Agglomeration war alles dabei. Da diese unterschiedlichen Materialien auch jeweils unterschiedliche Anforderungen an den Entleer- und Förderprozess stellen, wurde die Anlage so konzipiert,
19.12.2016  |  3491x  |  Fachbeitrag  | 
Leistungsstarke Big Bag Entleerung fetthaltiger Produkte Höhere Geschwindigkeit dank Schnecke
Leistungsstarke Big Bag Entleerung fetthaltiger Produkte
Höhere Geschwindigkeit dank Schnecke Schwer rieselnde, fetthaltige Schüttgüter zu entleeren und dem Produktionsprozess zuzuführen erfordert Anlagenlösungen, die perfekt an die betrieblichen Gegebenheiten angepasst sind. Dies zeigt ein Turnkey-Projekt aus der chemischen Industrie des Schüttgut-Spezialisten J. Engelsmann AG. Der Auftraggeber, ein führender Produzent von Chemikalien, verarbeitet u.a. Methacrylamid. Das in Urform kristallin vorliegende Methacrylamid neigt beim Transport zur Klumpenbildung, was zu Problemen führte: Nur mit erheblichem manuellem Aufwand konnten die Gebinde entleert und zum ersten Verarbeitungsprozess in einen bauseitig vorhandenen Rührbehälter eingebracht werden. Um den Entleer- und Zuführprozess effizienter zu gestalten, entschied sich der Chemieproduzent, von der Sackbelieferung auf eine Big Bag Lösung umzustellen. Hierfür sollte die vorhandene Sackentleerstation einer Big Bag-Entleerung weichen, die für eine restfreie und reibungslose Entleerung und Weiterleitung des Produkts
10.04.2018  |  1589x  |  Fachbeitrag  | 
Haben Sie einen Fachbeitrag für diese Seite?  Bericht hinzufügen

Artikel

Haben Sie einen Artikel für diese Seite?  

Firmen

A. Ebbecke Verfahrenstechnik AGAMMAG GmbH Schüttguttechnik, SprühgranulationDasag GmbH Verfahrenstechnik - AnlagenbauEngelsmann AG
HUMBERT & POL GmbH & Co KGIB-Verfahrenstechnik GmbH & Co. KGJetSolutions SAMass Measuring Ltd
S.S.T. Schüttguttechnik Maschinenbau GmbHSurplus Select - GebrauchtmaschinenTBMA EUROPE B.V.WAM GmbH
Möchten Sie Ihre Firma hier eintragen?  Firma Eintragen oder  

Produktnews

UniDock System* Transferlösungen für Big-Bags
UniDock System*
Transferlösungen für Big-Bags Big-Bags sicher und effizient befüllen und entleeren stellt viele Anwender vor grosse Herausforderungen. Erstmals gibt es eine Lösung, die in jeglicher Hinsicht überzeugt – UniDock! > Geschlossenes System zur Befüllung und Entleerung von Big-Bags > Vereinfachter, zuverlässiger Betrieb > Hoher Leistungsgrad > Entwickelt für lösungsfeuchte Produkte > Kompatibel zu den marktüblichen Big-Bags > Anschluss durch Schutzfolie, kein Kontakt mit dem Produkt > Standard- (LPDE) oder druckdichte HighStress-Folien erhältlich > Hoher Containment Level (OEB 4) > Geringe Systemreinigung, CIP System (cGMP) * Patent angemeldet
14.10.2011  |  5185x  |  Produktnews  | 
Die Brabender-Big-Bag-Entleerstation `BagMaster` Rundum überarbeitet mit ausgeklügelten Detaillösungen
Die Brabender-Big-Bag-Entleerstation `BagMaster`
Rundum überarbeitet mit ausgeklügelten Detaillösungen Rundum überarbeitet wurde die Brabender-Entleerstation "BagMaster" für Big Bags mit oder ohne Liner bis 1,5 t. Besonderes Merkmal ist ein neues Austragssystem. Der Bag wird auf einen horizontalen, vorne offenen Walkring gesetzt, wobei der Sack- oder Liner-Auslauf durch die Öffnung geführt wird. Da er nicht über den Ring gehoben werden muss, spart der Betreiber Bauhöhe. Der Walkring ist rundum mit Walkstangen versehen. Zur Entleerung wird der Ring und somit der Sackboden pneumatisch in eine Wippbewegung versetzt, wobei die Stangen auf das Sackunterteil und die normalerweise kaum entleerbaren Ecken wirken. Zudem wird auch der Auslauf aktiviert. Das Ergebnis: Massenfluss im Bag, gleichmäßiger Austrag und vollständiger Entleerung auch der Sackecken selbst bei schlecht fließenden Medien. Ebenfalls neu ist das QCD (Quick Connect Docking)-System für den Big-Bag- bzw. Linerauslauf. Zum Andocken wird das
07.03.2007  |  3179x  |  Produktnews  | 
Haben Sie Produktnews für diese Seite?  Bericht hinzufügen

Whitepapers

Haben Sie ein Whitepaper für diese Seite?  Bericht hinzufügen

Produktbeschreibungen

Haben Sie eine Produktbeschreibung für diese Seite?  Bericht hinzufügen

Bildberichte

Haben Sie einen Bildbericht für diese Seite?  Bericht hinzufügen
PLATTFORMEN
SchuettgutPortal Recycling-Portal Solids Processing
Erhalten Sie unseren Newsletter
Newsletter Archiv
Service und Kontakt
Impressum, KontaktDisclaimerDatenschutzerklärungWerbungIhr Eintrag