Anbieter einloggen
Home
Newsletter
Registrieren Sie sich für unseren monatlichen Newsletter.
Ihre Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben.
Zu unseren Datenschutz-Bestimmungen.

     

Fachzentrum

Ihren Bericht hinzufügen
Bigbag Entladungssysteme durch Vibration
Wählen
Bigbag Entladungssysteme durch Vibration
Suchen

Firmen

ALDAK GmbH VibrationstechnikAMMAG GmbH Schüttguttechnik, SprühgranulationDasag GmbH Verfahrenstechnik - Anlagenbau
Engelsmann AGMATEC massagoed techniekSurplus Select - Gebrauchtmaschinen
TBMA EUROPE B.V.
Möchten Sie Ihre Firma hier eintragen?  Firma Eintragen

Beiträge

SmartCon System: Containment leicht gemacht Big Bags einfach entleeren bis OEB 4 - mit neuem SmartCon System
SmartCon System: Containment leicht gemacht
Big Bags einfach entleeren bis OEB 4 - mit neuem SmartCon System 1. Um die Dichtigkeit des Systems aufrecht zu erhalten, wird der Inlinerrest des vorher entleerten Big Bags erst entfernt, sobald ein neuer Big Bag angeschlossen werden soll., 2. Dazu wird der Anpressdeckel hoch gefahren und der abgetrennte Auslauf händisch in den Entleertrichter gestülpt. , 3. Anschließend kann ein neuer Big Bag zur Entleerung angeschlossen werden. Dazu wird der Big Bag Auslauf einfach über die Entleereinheit gestülpt., 4. Der Anpressteller wird automatisch heruntergefahren, eine Fehlbedienung ist somit quasi ausgeschlossen. Pneumatische Dichtungen fixieren den neuen Big Bag Auslauf fest am Andocksystem. , 5. Nun kann die Abdeckung des Eingreifstutzens werkzeuglos geöffnet werden., 6. Über den Eingreifstutzen mit Endlosfoliensystem können Bediener sicher nach dem abgetrennten Inliner greifen., 7. Der abgetrennte Inliner wird aus dem Eingreifstutzen herausgezogen., 8. Das Folienstück mit dem darin enthaltenen Inliner, wird nun abgebunden, abgetrennt und anschließend entsorgt., 9. Nachdem die Abdeckung des Eingreifstutzens geschlossen wurde, kann die kontaminationsfreie Entleerung gestartet werden., 10. Nach Beendigung des Entleervorgangs wird der Big Bag Auslauf über dem Andocksystem abgebunden und abgetrennt. Der Prozess beginnt wieder von vorne., Mit der optionalen Dichtigkeitsprüfung wird der Auslauf des Folieninliners noch vor der Entleerung auf Beschädigungen überprüft., Die intuitive Steuerung gibt sämtliche Arbeitsschritte vor und lässt diese nur in der richtigen Reihenfolge zu.
14.08.2020  |  1837x  |  Bildbericht  | 
Engelsmann entwickelt neues Containment-System Einfache Big Bag Entleerung bis OEB 4
Engelsmann entwickelt neues Containment-System
Einfache Big Bag Entleerung bis OEB 4 Engelsmann entwickelt neues Anschlusssystem, mit dem Big Bags unter Containment-Bedingungen einfach und sicher entleert werden können. Mit dem neu entwickelten Anschlusssystem JEL SmartCon ES werden Big Bags mit Folieninliner unter Containment-Bedingungen entleert. Der Bediener muss dabei nur wenige Handgriffe durchführen, da der Entleerprozess weitestgehend automatisiert ist. Während der Entleerung entweichen nur noch kaum messbare Mengen an Produktpartikeln in die Anlagenumgebung. Dies schützt Produktionsmitarbeiter vor hochaktiven bzw. gesundheitsschädlichen Stoffen und verhindert die Verunreinigung von Produkten durch Kreuzkontaminationen. Das Anschlusssystem kann bis zu einem Containmentlevel von OEB 4 eingesetzt werden, was einer Partikelkonzentration in der Anlagenumgebung von weniger als 10 µg / m3 entspricht. „Die Entwicklung des neuen Containment-Systems war für Engelsmann eine logische Reaktion auf den gestiegenen Marktbedarf nach Produktionsequipment,
15.05.2020  |  2550x  |  Produktnews  | 
So entleeren Sie Big Bags hygienisch Neuer Big Bag Entleertrichter im Hygenic Design
So entleeren Sie Big Bags hygienisch
Neuer Big Bag Entleertrichter im Hygenic Design Um einen Big Bag hygienisch zu entleeren, muss die gesamte Entleerstation so konstruiert sein, dass einer Keimbildung durch nicht beseitigte Produktreste oder Verunreinigungen vorgebeugt wird. Der Entleertrichter spielt dabei die größte Rolle, da er das einzige Bauteil einer Entleerstation ist, das direkten Kontakt zum entleerten Produkt hat. Schlecht zugängliche Toträume im Inneren des Trichters können dazu führen, dass sich Produktreste darin festsetzen und verderben. Wird ein neuer Big Bag entleert, kann dessen Inhalt leicht kontaminiert werden. Gründliche Reinigung Für Anwendungsbereiche in denen hohe Hygieneanforderungen gelten, empfiehlt Engelsmann daher den Einsatz des neu entwickelten Entleertrichters in Hygiene Ausführung. Der Innenbereich des Trichters ist frei von Toträumen und verlierbaren Teilen, sodass das zu entleerende Produkt weder durch festsitzende Produktreste noch durch sich lösende Bauteile wie Schrauben oder Muttern kontaminiert werden
19.08.2019  |  3319x  |  Produktnews  | 
Haben Sie einen Beitrag für diese Seite?  Beitrag hinzufügen
PORTALS
Schuettgut-Portal BulkSolids-Portal Recycling-Portal
Related
Bulkgids.nl
Erhalten Sie unseren Newsletter
Newsletter Archiv
Service und Kontakt
Impressum, KontaktDisclaimerDatenschutzerklärungWerbung