Home
BLEIBEN SIE UPTODATE
Registrieren Sie sich für unseren monatlichen Newsletter.
Ihre Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben.
Zu unseren Datenschutz-Bestimmungen.

     

Kurzbericht
17.01.2019  |  298x
Teile diesen Bericht
Glatt Ingenieurtechnik GmbH gehört zu den 150 innovativsten Unternehmen Ostdeutschlands

Leuchttürme im Osten Deutschlands

Glatt Ingenieurtechnik GmbH gehört zu den 150 innovativsten Unternehmen Ostdeutschlands

Glatt Ingenieurtechnik GmbH: Die in Weimar beheimatete Firma ist Mitglied der vom Bundesforschungsministerium geförderten Wachstumskerne für Wirbelschicht- und Granuliertechnik sowie für Partikeldesign Thüringen.

Sie unterhält enge Verbindungen zu zahlreichen wissenschaftlichen Einrichtungen, wie zur Bauhaus-Universität Weimar, zur Ottovon- Gericke-Universität in Magdeburg oder zur Technische Universität Harnburg Harburg. Auf dem Weg von der Idee bis zur schlüsselfertigen Produktion berät, plant und realisiert das Weimarer Unternehmen Vorhaben für Kunden in den Bereichen Pharma, Biolech und Chemie sowie der Lebens- und Futtermittelindustrie.

In den letzten Jahren haben sich zahlreiche mittelständische Unternehmen aus Ostdeutschland mit innovativen Produkten und Entwicklungen eine führende Position auf dem heimischen sowie auf internationalen Märkten erkämpft. In seiner aktuellen Ausgabe stellt das ostdeutsche Wirtschaftsmagazin WIRTSCHAFT+MARKT 150 der innovativsten ostdeutschen Unternehmen aus sieben Branchen vor. Dazu zählen der Maschinenbau, der Bereich Mobilität, die IT- und Digitalwirtschaft, die Energie- und Umwelttechnik, die Gesundheitswirtschaft, die Chemie- und Kunststoffindustrie sowie die Ernährungs- und Agrarwirtschaft.
Darüber hinaus präsentiert das Blatt 20 Forschungsinstitute und Universitäten, die zu den wichtigsten Kooperationspartnern des innovationsgetriebenen ostdeutschen Mittelstands zählen.
Bei der Nominierung und Auswahl der 150 Innovationsführer wirkten die Wirtschaftsministerien der fünf neuen Länder und Berlins, die Landesfördergesellschaften sowie die Investitionsbanken der Länder aktiv mit. Frank Nehring, Herausgeber des Magazins WIRTSCHAFT+MARKT: „Die letztlich ausgewählten 150 Unternehmen sind – im positiven Sinne – nur die Spitze des Eisbergs. Eine Platzierung in dieser Ausgabe unseres Magazins hätten auch viele weitere Firmen verdient gehabt.“
Das Spektrum der hochinnovativen Produkte ist ausgesprochen breit. Es reicht von vollelektrischen LKW über spezifische Multimaterialdrucker bis hin zu Kollagenvlies für die Wirbelsäulenchirurgie oder Hyperspektralkameras, die in der internationalen Recyclingwirtschaft zur Anwendung kommen.
Die fünf ostdeutschen Ministerpräsidenten und Berlins Regierender Bürgermeister würdigten gegenüber WIRTSCHAFT+MARKT unisono die Kreativität der klugen Köpfe in ihren Ländern sowie die Innovationsbereitschaft des heimischen Mittelstands.

Firmeninformation

Glatt Ingenieurtechnik GmbH
Glatt Ingenieurtechnik GmbH
Glatt ist spezialisiert auf intelligentes Partikeldesign zur Erzeugung und Funktionalisierung von Pulvern und Granulaten mit definiert einstellbaren Eigenschaften. Im Fokus stehen Partikel und Pulver für Pigmente, katalytische, keramische oder Batteriewerkstoffe sowie Granulate und Pellets als Zusatzstoffe für z. B. industrielle Salze, Wasch- und Reinigungsmittel, Düngemittel, Pestizide, Nahrungs-, Nahrungsergänzungs- und Arzneimittel. Eine Verkapselung von Aromen, Enzymen, Vitaminen, Mikroorganismen, Probiotika oder Fettsäuren (PUFA) ist dabei ebenso möglich wie die von ätherischen Ölen und anderen aktiven, sensiblen Substanzen, die es zu schützen gilt. Mit Glatt APPtec®, einer einzigartigen Technologie zur Sprühkalzination, ist es möglich, Partikel in einem einzigen Prozessschritt im pulsierenden Heißgasstrom zu erzeugen, zu beschichten und anschließend zu kalzinieren. Als Pionier für Wirbelschicht- und Strahlschicht-Technologien beherrscht Glatt diese wichtige Verfahren zur Formulierung und Optimierung der Partikeleigenschaften durch definierte Sprühagglomeration, Sprühgranulation, Sprühbeschichtung (Coating) oder (Mikro-)Verkapselung sowie durch Kombinationen dieser Prozesse. Auch im Hochtemperatur-Bereich. Glatt unterstützt die Produktidee von der frühen Phase der Produktrezeptur über die Prozessentwicklung bis hin zum Scale-up in den Produktionsmaßstab. So werden unter der Leitung der Glatt Process & Plant Engineering Teams maßgeschneiderte Produktionsanlagen für Lebensmittel-, Futtermittel-, Feinchemie-, Pharma- und Biotech-Applikationen erfolgreich geplant und in Betrieb genommen. Weltweit. Ob auf Basis von Pulversynthese, Wirbelschicht- oder Strahlschichttechnologie, Glatt bietet ebenfalls die zertifizierte Lohnherstellung für Kunden ohne eigene Produktionskapazitäten.
Letztes Update: 04.04.2019

Zugeordnete Messe

POWTECH 2019 Nürnberg
Leitmesse für die mechanische Verfahrenstechnik. Nutzen Sie die ganze Dynamik der POWTECH – der Leitmesse für Experten der Pulver- und Schüttguttechnologie! Sie ist die Präsentationsplattform für Innovationen und Weiterentwicklungen rund um Prozesse, die aus Pulver, Granulat, Schüttgut und Flüssigkeit Qualitätsprodukte herstellen und verarbeiten – auch im Bereich Umwelt und Recycling. Von der Pharma-, Chemie- und Nahrungsmittelbranche bis zur Glas-, Baustoff- und Papierindustrie suchen auf der POWTECH neben Projektingenieure und Produktionsleiter auch Schüttgutsachverständige nach zukunftsweisenden Innovationen zum Zerkleinern, Sieben, Mischen, Fördern, Dosieren oder Granulieren und vielem mehr. Die POWTECH ist im Bereich mechanische Verfahrenstechnik die größte und internationalste Branchenplattform weltweit für Prozesse, die aus Pulver, Granulat, Schüttgut und Flüssigkeit Qualitätsprodukte herstellen. Hier erreichen Sie Verfahrenstechniker, Schüttgutsachverständige, Produktionsleiter, Wissenschaftler sowie Prozess- und Projektingenieure. Überzeugen Sie sich selbst von der fachlichen Tiefe der Gespräche von Ingenieur zu Ingenieur. Hier treffen Sie auf Fachbesucher mit konkreten Fragestellungen und tiefem Fachverständnis - das bestätigen die Aussteller 2017: 93 % der Aussteller konnten ihre wichtigsten Zielgruppen erreichen. 92 % der Aussteller konnten neue Geschäftsverbindungen knüpfen.
09.04.2019 | Messe | 3 Tage | Nürnberg | Eintritt: kostenpflichtig

Zugeordnete Berichte

Eine neue Generation von Pulverwerkstoffen  mit maßgeschneiderten Eigenschaften
Eine neue Generation von Pulverwerkstoffen
mit maßgeschneiderten Eigenschaften Powtech Nürnberg, Halle 3, Stand 418: Glatt Ingenieurtechnik präsentiert sich als globaler Partner für Anlagen-Engineering und Partikeldesign auf Basis von Wirbelschichttechnologien und APPtec, dem neuartigen Verfahren für die Pulversynthese Auf der Powtech 2017 in Nürnberg zeigt Glatt Ingenieurtechnik, wie sich mit APPtec – einem weiterentwickelten Verfahren zur Sprühkalzination – Partikel mit bislang ungekannten chemischen und mineralogischen Zusammensetzungen erzeugen lassen. Pulver und Flüssigkeiten können darüber hinaus in der Wirbelschicht- und Strahlschicht in einem Schritt granuliert, gecoated, getrocknet und dabei funktionalisiert werden. Die Engineering-Experten begleiten ihre Kunden von der Produkt- und Prozessentwicklung über die Formulierung bis hin zum Fabrikbau. Weltweit steigen die Anforderungen an die Strukturen, Oberflächeneigenschaften und die Zusammensetzung von Pulverwerkstoffen. Mit der Advanced Pulse Powder technology APPtec, dem neuartigen
02.08.2017  |  2301x  |  Kurzbericht  | 
APPtec® revolutioniert Partikeldesign für Pulver der Zukunft Neue Microsite freigeschaltet
APPtec® revolutioniert Partikeldesign für Pulver der Zukunft
Neue Microsite freigeschaltet Ab sofort präsentiert Glatt sein revolutionäres thermisches Verfahren zur Pulversynthese APPtec auf einer neuen Microsite. Die Abkürzung APPtec steht für Advanced Pulse Powder technology by Glatt und stellt eine wegweisende Weiterentwicklung der Sprühkalzination dar. Im Heißgasreaktor können Primärpartikel mit einer nahezu frei einstellbaren chemischen und mineralogischen Zusammensetzung und mit bislang nicht erreichbaren Eigenschaften ausgestattet werden. Größe, Partikelstruktur und –oberfläche lassen sich dabei genauso individuell definieren und in einem einzigen Prozessschritt realisieren wie funktionelle Core-Shell-Partikel mit anwendungsspezifischer Schichtdicke, Porosität und Aktivität.
10.08.2017  |  3050x  |  Kurzbericht  |   | 
Spezialchemie, Pigmente und Pilotanlagen Powtech 2017: Hot Topics bei Glatt Ingenieurtechnik
Spezialchemie, Pigmente und Pilotanlagen
Powtech 2017: Hot Topics bei Glatt Ingenieurtechnik Granulations- und Coating-Prozesse sowie innovative Hochleistungsmaterialien mittels APPtec standen im Mittelpunkt - Der Besucherrekord auf der 20. Powtech in Nürnberg sorgte auch am Stand des Anlagenbauers Glatt Ingenieurtechnik aus Weimar für hohen Andrang. Zu den Kernthemen zählte das Partikel-Design: Granulation und Coating in der Wirbelschicht und Strahlschicht, dicht gefolgt vom neuartigen Verfahren zur Sprühkalzination mittels APPtec-Pulversynthese. Funktionalisierte Coatings für Lebensmittelmittelinhaltsstoffe und Tierfutterkomponenten, Granulate für Bau- und Chemieproduktionen sowie Pulver mit ganz besonderen Eigenschaften dominierten die Gespräche am Stand von Glatt Ingenieurtechnik. Gleich mehrere Industrievertreter reservierten sich Termine für einwöchige Versuchsreihen im Thüringer Technologiezentrum, um zusammen mit den Verfahrensspezialisten von Glatt Machbarkeitsstudien in den Bereichen Mikroverkapselung, Sprühgranulation und Sprühcoating durchzuführen.
18.10.2017  |  1819x  |  Kurzbericht  | 
”From Nano to Macro” Erfolgreicher 3-Tage-Workshops zum Partikel-Engineering
”From Nano to Macro”
Erfolgreicher 3-Tage-Workshops zum Partikel-Engineering TTC-Workshop ”From Nano to Macro” zum Thema Engineering across the Lenght Scale Die Teilnehmer aus Polen, Schweiz, UK, Italien, Belgien, Österreich, Lettland, Türkei und Deutschland waren vor allem Produktentwickler, Prozesstechnologen oder auch Forscher von Universitäten und R&D und Produktionsmanager aus der Industrie und kommen aus Branchen übergreifenden Gebieten in Bereichen Pharma, Chemie und dem Lebens- und Futtermittelsektor. Bei vielen von ihnen stellte sich während der drei Tage ein deutlicher AHA-Effekt ein für das, was mit Wirbelschicht alles möglich ist. Beeindruckt war man auch vom Dienstleistungsangebot des Technologiezentrums von Glatt in Weimar, sei es für Machbarkeitsversuche, Produkt- oder Prozessoptimierungen oder auch Kapazitäten zu Lohnfertigungsaufträgen. Durchweg positiv war dabei die Resonanz auf die Synergien aus den theoretischen und praktischen Programmteilen der Veranstaltung. Für die Praxis-Workshops an den Anlagen waren die Teilnehmer
27.10.2017  |  1815x  |  Kurzbericht  | 
Verpackte Düfte sorgten für frischen Wind Sprühgranulation, (Mikro)Verkapselung und Sprüh-Coating von Aromen und Duftstoffen
Verpackte Düfte sorgten für frischen Wind
Sprühgranulation, (Mikro)Verkapselung und Sprüh-Coating von Aromen und Duftstoffen Beim Berliner Kongress des europäischen Berufsverbands SEPAWA präsentierte der Anlagenbauer Glatt Ingenieurtechnik Case Studies und Projektbeispiele zum Verarbeiten, Schützen und Veredeln von waschaktiven Substanzen, Stabilisatoren, Enzymen, Polymeren, Duft-, Aroma- und anderen Aktivstoffen. Die Wirbelschicht- und Strahlschichtanlagen von Glatt sind Multitalente im Partikel-Design: Sie können Pulver und Flüssigkeiten in einem Schritt granulieren, coaten, trocknen und funktionalisieren. In einer Branche, die von Neuheiten lebt, bieten die Wirbelschicht- und Strahlschichttechnologien des Anlagenbauers Glatt Ingenieurtechnik einzigartige Möglichkeiten: Sie helfen, Rohstoffe für neue Rezepturen zu optimieren, Funktionen zu gewährleisten und schützen wertvolle Inhaltsstoffe. Sie verbessern die Löslichkeit und sorgen dafür, dass Inhaltsstoffe homogen in Partikeln mit einem breiten, gezielt einstellbaren Korngrößenspektrum verteilt sind. Darüber hinaus lassen sich die veredelten
07.12.2017  |  2057x  |  Kurzbericht  | 
Mit ausgereiften Technologien zu neuen Trendprodukten Glatt auf der Anuga FoodTec 2018, Halle 04.2, Stand A068
Mit ausgereiften Technologien zu neuen Trendprodukten
Glatt auf der Anuga FoodTec 2018, Halle 04.2, Stand A068 Zur Anuga FoodTec 2018 präsentiert der Anlagenbauer Glatt Ingenieurtechnik etablierte Verfahren, mit denen Hersteller schnell zu marktreifen Produkten gelangen. Ob Knisterzucker, leckere Instantgetränke, ätherische Öle oder Vitamine für Sportlernahrung oder Nahrungsergänzung – die Ingenieure aus Weimar entwickeln dafür gemeinsam mit ihren Kunden individuelle, sichere Prozesse, produzieren Produktmuster, kümmern sich um die Skalierung und planen die wirtschaftlich ausgelegte, energieeffiziente Produktionsanlage. Dem aktuellen Trendreport der Marktforschungsagentur Mintel zufolge steigt die globale Nachfrage nach Produkten mit natürlichen bzw. gesundheitsfördernden Inhaltsstoffen weiter. Immer mehr Verbraucher schauen zudem genau hin, ob ihre Lieblingsmarke hinsichtlich Transparenz, Herstellungsprozess und Nachhaltigkeit in der Lieferkette vertrauenswürdig ist. Ausgereifte Verfahren wie die Wirbelschicht- und Strahlschichttechnologien von Glatt ermöglichen es Ingredient-Herstellern,
07.02.2018  |  2003x  |  Kurzbericht  | 
GF ModFlex - Plug & Play dank modularen und kompaktem Design Neues Anlagenkonzept von Glatt zur kontinuierlichen Agglomeration von Lebensmitteln
GF ModFlex - Plug & Play dank modularen und kompaktem Design
Neues Anlagenkonzept von Glatt zur kontinuierlichen Agglomeration von Lebensmitteln ACHEMA 2018, Halle 3.0, Stand F1: Auf der internationalen Leitmesse der Prozessindustrie im Juni 2018 in Frankfurt am Main präsentiert der Marktführer für Wirbelschicht- und Strahlschichttechnologie Glatt der Öffentlichkeit mehrere Neuentwicklungen, darunter eine neues, modulares und kompaktes Anlagenkonzept für kontinuierliche Agglomerationsprozesse für Food-Anwendungen sowie ein modulares Steuerungssystem, das leicht kundenspezifisch modifiziert werden kann. Unter der Bezeichnung „GF ModFlex“ stellt Glatt erstmals ein neuentwickeltes, kompaktes Anlagenkonzept für die kontinuierliche Sprüh-Agglomeration von feinen Pulvern und Pulvermischungen in der Wirbelschicht vor. So können sehr effektiv und gleichmäßig poröse, praktisch staubfreie, hervorragend lösliche und sehr gut dosierbare Granulate hergestellt werden. Das Verfahren gewährleistet auch verschiedenste Inhaltsstoffe homogen in die Agglomerate einzubringen. Dabei bleiben dank der schonenden Prozessführung die
04.04.2018  |  3320x  |  Produktnews  | 
Glatt GF ModFlex  - neu entwickeltes, kompaktes Anlagenlagen für kontinuierliche Sprüh-Agglomeration in der Wirbelschicht für Lebensmittel-Additive
Glatt GF ModFlex - neu entwickeltes, kompaktes Anlagenlagen
für kontinuierliche Sprüh-Agglomeration in der Wirbelschicht für Lebensmittel-Additive Glatt GF ModFlex – Auf der Basis erprobter Wirbelschicht-Technologie bietet Glatt ein neu entwickeltes, kompaktes, flexibles und modulares Anlagenkonzept für maximale Prozess-Flexibilität, geringem Platzbedarf, niedrige Investitionskosten, geringe Betriebskosten, kurze Installationszeiten dank Plug and Play vorgefertigter Module und sichern Betrieb einschließlich Hygiene-Design (EHEDG), hoher Filterleistung, integriertem WIP und Staub-Ex-Ausführung (St 1).
12.06.2018  |  1635x  |  Produktnews  |   | 
Innovative Mattierungsmittel mit Glatt APPtec Video zum Webinar bei Farbe und Lack am 14.03.2018
Innovative Mattierungsmittel mit Glatt APPtec
Video zum Webinar bei Farbe und Lack am 14.03.2018 Ihr Anteil im Lacksystem beträgt nur wenige Prozent, doch ihre Wirkung löst Kaufimpulse aus und lässt die Kassen von Fahrzeugherstellern und Möbelproduzenten klingeln: Mattierungsmittel! Dank eines neuartigen Verfahrens der Sprühkalzination im pulsierenden Heißgasstrom entstehen aus neuen Ideen innerhalb weniger Wochen testreife Additive. Im Rahmen des Webinars von ’Farbe und Lack’ erläutern Dr. rer. nat. Lars Leidolph, Leiter Advanced Powder Processing, Process Technology Food, Feed & Fine Chemicals, Glatt Ingenieurtechnik GmbH und Andreas Kröger, Pigmentsolution, die Vorteile von APPtec als innovatives gepulstes Sprühkalzinationsverfahren für das Partikel-Design und zur Funktionalisierung von Additiven wie z. B. Mattierungsmitteln oder Effektpigmenten.
15.06.2018  |  1669x  |  Produktnews  |   | 
Interview mit Hendrik Schreier zu Glatt GF ModFlex Neues Anlagenkonzept für die kontinuierliche Wirbelschicht-Sprüh-Agglomeration
Interview mit Hendrik Schreier zu Glatt GF ModFlex
Neues Anlagenkonzept für die kontinuierliche Wirbelschicht-Sprüh-Agglomeration Hendrik Schreier, Sales Manager Process Technology Food, Feed & Fine Chemicals bei Glatt Ingenieurtechnik GmbH erläutert, warum Glatt - seit fast 30 Jahren Experte für kontinuierliche Wirbelschichttechnologie - jetzt GF ModFlex, ein neues modulares Anlagenkonzept für die kontinuierliche Sprüh-Agglomeration in der Wirbelschicht für Food Anwendungen vorstellt. Er verweist auf die Vorteile dieses Konzepts speziell für die Produktion von Lebensmitteln und stellt dessen Innovationen bzgl. der Reduktion von Energiebedarf und Betriebskosten vor.
22.06.2018  |  1236x  |  Kurzbericht  |   | 
GF ModFlex: Wirbelschichtanlage im modularen Kompakt-Design Trendprodukte schneller sprühagglomerieren - binnen 12 Tagen betriebsbereit installiert
GF ModFlex: Wirbelschichtanlage im modularen Kompakt-Design
Trendprodukte schneller sprühagglomerieren - binnen 12 Tagen betriebsbereit installiert Im Rahmen der Health ingredients Europe in Frankfurt im Novemer 2018 stellt der Anlagenbauer Glatt Ingenieurtechnik ein neu entwickeltes modulares und kompaktes Anlagenkonzept zur kontinuierlichen Sprühagglomeration einschließlich Mehrschritt- und Mehrzonenprozessen vor. Das auf enge Platzverhältnisse abgestimmte Betriebs-, Zonen- und Raumkonzept gehört dabei ebenso zur Ausstattung wie die neue von Glatt entwickelte Steuerung. Seit sich immer mehr Menschen für eine gesundheitsbewusste Ernährung interessieren, steigt die Nachfrage nach angereicherten und zuckerfreien Lebensmitteln, Getränken to go und gezielter Nahrungsergänzung. Doch nur, wenn der Proteinshake schnell und klumpenfrei redispergiert und die Konsistenz der veganen Eiscreme nicht durch Eiskristallbildung getrübt wird, werden Verbraucher zu treuen Kunden. Die Sprühgranulation in der Wirbelschicht sorgt dafür, dass sich Proteine, Süßungsmittel wie Maltitol oder Zellulosederivate besser benetzen lassen, eine
09.11.2018  |  844x  |  Produktnews  | 
PLATTFORMEN
SchuettgutPortal Recycling-Portal Solids Processing
Erhalten Sie unseren Newsletter
Newsletter Archiv
Service und Kontakt
Impressum, KontaktDisclaimerDatenschutzerklärungWerbungIhr Eintrag