Home
BLEIBEN SIE UPTODATE
Registrieren Sie sich für unseren monatlichen Newsletter.
Ihre Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben.
Zu unseren Datenschutz-Bestimmungen.

     

Fachzentrum

Ihren Bericht hinzufügen
Radar Füllstandmessgeräte
Wählen
Suchen

Fachbeiträge

Haben Sie einen Fachbeitrag für diese Seite?  Bericht hinzufügen

Artikel

Haben Sie einen Artikel für diese Seite?  

Firmen

ceTech Claus Erb ElektrotechnikMBA Instruments GmbHMOLLET Füllstandtechnik GmbH
Mütec Instruments GmbHRice Lake Weighing System Europe BV.UWT GmbH
VEGA Grieshaber KG
Möchten Sie Ihre Firma hier eintragen?  Firma Eintragen oder  

Produktnews

Füllstandmessung in Schüttgütern mit dem neuen UWT Produkt NivoGuide® NG 3000 - Geführtes Radar als Stab- und Seilausführung
Füllstandmessung in Schüttgütern mit dem neuen UWT Produkt
NivoGuide® NG 3000 - Geführtes Radar als Stab- und Seilausführung Typische Prozesseigenschaften in Schüttgütern sind starke Staub- und Geräuschentwicklung, Anbackungen, Kondensatbildung und natürlich die Ausbildung von Schüttkegeln. Mit dem NivoGuide® NG 3000 gibt es die ideale Messung innerhalb Silos oder Bunker für derartige Bedingungen. Auch typische Füllguteigenschaften wie Feuchtegehalt, Mischverhältnis oder Korngröße spielen keine Rolle und machen die Projektierung einfach. Selbst in Anwendungen mit Kondensatbildung oder Anhaftungen liefert der Sensor präzise und sichere Messwerte. Mit der automatischen Sondenendeverfolgung können nahezu alle Schüttgüter gemessen werden. Auch der Einsatz in hohen Silos ist problemlos realisierbar. Seilmesssonden stehen ebenfalls mit PA-Beschichtung, für verschiedene Belastungen und Längen bis zu 75 m (246 ft) zur Verfügung. Das Messergebnis wird weder durch Schwankungen der Produktqualität, noch durch Staubentwicklung oder durch die Form des Schüttkegels beeinflusst. Auch starke elektrostatische
13.03.2019  |  344x  |  Produktnews  | 
Mit VEGA Tools-App schneller zu Ihren Sensordaten Das praktische Werkzeug für die drahtlose und einfache Bedienung von VEGA-Geräten
Mit VEGA Tools-App schneller zu Ihren Sensordaten
Das praktische Werkzeug für die drahtlose und einfache Bedienung von VEGA-Geräten Industrielle Anlagen in weitläufigen Arealen, mit hohen Tanks oder explosionsgefährdeten Zonen stellen bei der Umsetzung vieler Digitalisierungs- und Industrie 4.0-Konzepte eine gewaltige Herausforderung dar. Um schwer zugängliche oder gefährliche Messstellen aus sicher Entfernung zu erreichen, bietet VEGA die Option, Sensoren über Bluetooth per Smartphone oder Tablet mit der VEGA Tools App zu parametrieren und auszuwerten. Die Vorteile liegen auf der Hand: Besonders einfach zu bedienen, alle Daten in Echtzeit immer dabei, und viele Erweiterungsmöglichkeiten für die Zukunft. Ein wichtiges Industrie 4.0-Modul Mit der Tools-App von VEGA lassen sich Sensoren über Distanzen bis zu 25 Meter drahtlos ansteuern und direkt abrufen – ohne dafür hohe Leitern zu erklimmen oder sich in die Nähe von Gefahrenzonen begeben zu müssen. Im Sinne von Industrie 4.0 vereinfacht das Werkzeug die Kommunikation zum Sensor. Denn neben einer komfortablen Visualisierung aktueller Füllstand-
13.02.2019  |  451x  |  Produktnews  | 
Protection Plus mit innovativem Korrosionsschutz Kapazitive RF Sonde mit Vollbeschichtung
Protection Plus mit innovativem Korrosionsschutz
Kapazitive RF Sonde mit Vollbeschichtung In Kraftwerken ist der Anspruch an die Füllstandsensoren sehr hoch, da diese sehr oft aggressiven Medien wie z.B. Schwefeloxiden und Schwermetallen oder auch Säuren ausgesetzt sind. Werden bei der Rauchgasreinigung Grenzschalter für die Staubdetektion eingesetzt, müssen diese resistent gebaut sein, um eine ausreichende Laufzeit zu generieren. Nicht selten sind die Kosten für Wartung oder Austausch der Sensoren sehr hoch, da die Qualität der im Prozess verbauten Füllstandsensoren nicht den Anforderungen entspricht und nur kurze Laufzeiten erreichen. Dies betrifft besonders die Messaufgaben in der Rauchgasreinigung in Müllheizkraftwerken, Biomasseanlagen, Peat- und Kohlekraftwerken. Auch für die Schlammverbrennung in Chemiewerken sowie für Sägereien mit integrierten Verbrennungsanlagen zur Energiegewinnung ist ein verbesserter Korrosionsschutz der Messsensorik in bestimmten Prozessen zur Rauchgasreinigung ein wichtiges Thema. Verlängerte Laufzeit durch erhöhte Korrosionsbeständigke
08.11.2016  |  5456x  |  Produktnews  | 
Mehr zeigen
Haben Sie Produktnews für diese Seite?  Bericht hinzufügen

Whitepapers

Haben Sie ein Whitepaper für diese Seite?  Bericht hinzufügen

Produktbeschreibungen

Wie wurde der Drehflügelmelder Rotonivo® so beliebt? Einer der beliebtesten Sensoren zur Füllstandmessung
Wie wurde der Drehflügelmelder Rotonivo® so beliebt?
Einer der beliebtesten Sensoren zur Füllstandmessung Irgendwo rotiert er vielleicht auch in dem einen oder anderen Ihrer Silos, um den Grenzstand zu überwachen und Sie vor Überfüllung und Leerlauf zu schützen. Doch nicht jeder Sensor ist auch robust und flexibel genug, um sich in der Vielzahl von Prozessen stets zu bewähren. Wir möchten Ihnen daher unser kleines rotierendes Allroundtalent näher bringen: Wir nennen es Rotonivo® und fanden in ihm schon unzählige Male eine zuverlässige Lösung für unsere Kunden. Durch seine Top Features lässt sich unsere Drehflügelserie individuell auf die unterschiedlichen Prozessgegebenheiten Ihrer Anlage anpassen: • Allspannungselektronik • Temperatur: -40°C bis +1.100°C • Robuste, staubdichte Verbauung • Einstellbare Sensibilität • Laufüberwachung • Vielfalt an Konfigurationsmöglichkeiten • Modularer Geräteaufbau • RN 6000 Serie mit SIL 2 • Lebensmittelgerechte Ausführung • Druckfeste Gehäuse mit erhöhter Sicherheit, u.v.m Ein Allrounder, der sich in
04.07.2018  |  2104x  |  Produktbeschreibung  |   | 
MOLOSbob Füllstandsmessgeräte von MOLLET Füllstandtechnik Zuverlässige Füllstandmessung in Schüttgütern mit Messgeräten der MOLOSbob Baureihe
MOLOSbob Füllstandsmessgeräte von MOLLET Füllstandtechnik
Zuverlässige Füllstandmessung in Schüttgütern mit Messgeräten der MOLOSbob Baureihe MOLOSbob Füllstandsmessgeräte aus dem Hause MOLLET Füllstandtechnik sind vor allem auch in schwierigen Anwendungen bestens geeignet für die kontinuierliche Füllstandmessung in Schüttgütern. Weltweit interessieren sich immer mehr unserer Kunden für diese Technologie. Deshalb haben wir die einfache Funktionsweise dieses Messgeräts in einem neuen Produktvideo, das wir Ihnen hier gerne zeigen möchten, dargestellt. MOLOSbob Füllstandsmessgeräte zeichnen sich durch einen fehlerfreien Dauerbetrieb aus und können auch bei hohen Prozesstemperaturen bis zu 150 °C eingesetzt werden. Das kompakte und robuste Lot-Messgerät mit Edelstahlband, liefert unbeeinflusst von Schüttguteigenschaften wie z.B. Permittivität, Staub, Feuchtigkeit, Leitfähigkeit oder Körnung genaue Füllstandmessergebnisse bis zu einer maximalen Messhöhe von 42 Metern. Dieses Messgerät mit geringem Gewicht ist natürlich auch für den Einsatz in staubexplosionsgefährdeten Bereichen der Kategorie 1/2D zugelassen.
16.09.2016  |  6579x  |  Produktbeschreibung  |   | 
Haben Sie eine Produktbeschreibung für diese Seite?  Bericht hinzufügen

Bildberichte

„Fit for Liquids“ – UWT stellt neue Produktlinie vor Regional Sales Meetings in aller Welt zeigen Positive Impulse der neuen UWT ”Liquids Line”
„Fit for Liquids“ – UWT stellt neue Produktlinie vor
Regional Sales Meetings in aller Welt zeigen Positive Impulse der neuen UWT ”Liquids Line” Sales Meeting der UWT Repräsentanten in Memphis USA, Die neue kapazitive Messsensorik zur Inhalts- und Grenzstanderfassung wurde im Rahmen eines Produkttrainings vorgestellt , Erfolgreiche Teilnahme am Sales Meeting wurde belohnt, UWT Indien lädt zum Erfahrungsaustausch ein, UWT heißt alle Teilnehmer aus ganz Indien willkommen, Die neue kapazitive Grenzstandlinie für Flüssigkeiten wird vorgestellt, Ehrung der ”Besten” aus ganz Indien, Regional Sales Meeting auch in Mexico - Cancun, Preisverleihung des Awards für Südamerika, ”Bester Partner” in Brasilien - Libracom gewinnt den 1. Preis
07.11.2018  |  1228x  |  Bildbericht  | 
UWT feiert sein Firmenjubiläum 40 Jahre UWT GmbH
UWT feiert sein Firmenjubiläum
40 Jahre UWT GmbH , , , ,
06.12.2017  |  2600x  |  Bildbericht  | 
POWTECH 2017 – drei ereignisreiche Tage gehen zu Ende  Wir blicken zurück auf eine spannende Ausstellung mit tollen Besuchern und Gesprächen
POWTECH 2017 – drei ereignisreiche Tage gehen zu Ende
Wir blicken zurück auf eine spannende Ausstellung mit tollen Besuchern und Gesprächen UWT Damen in Tracht, Das Team der UWT auf der Powtech 2017, Standeinblick der UWT, Markus Schalk und Thomas Schäfer von UWT, Andrea Strobl mit einem ”Duathlon” - Teilnehmer, Uwe Niekrawietz, Thomas Schäfer und Markus Schalk am UWT Stand 4a - 123, Gäste und UWT Freunde an der Nivotec Theke, Andrea Fisher und Barbara Bergheimer vom UWT Team, Uwe Niekrawietz, geschäftsführender Gesellschafter der UWT, Nette Besucher des UWT Standes auf der Powtech, Andrea Fisher (li) und Andrea Strobl (re) mit einem Duathlon Gewinner, Fatima Daz mit Gästen des UWT Standes, Simone Hadraschek und Fatima Daz mit Kunden der UWT, Freundliche Besucher des UWT Standes, Armin Waibel erklärt die UWT Technik, Gäste stärken sich bei einer Brotzeit, UWT Gäste mit bayrischen Hüten, Andrea Fisher mit UWT Besuchern, Fatima Daz und Camille Hauger mit UWT Gästen, Thomas Schäfer, Andrea Strobl und Andrea Fisher als Glücksfeen, UWT Mitarbeiter erklären die Vorzüge der UWT Geräte, Thomas Schäfer, Andrea Strobl, Andrea Fisher und Uwe Niekrawietz mit einem Tagessieger, Thomas Schäfer und Armin Waibel mit einem Gast, Die UWT - Allgäu Duathlon Challenge, Camille Hauger und Simone Hadraschek zeigen wie es läuft
04.10.2017  |  5344x  |  Bildbericht  | 
Impressionen von der Powtech
Impressionen von der Powtech
UWT Team
24.05.2016  |  7736x  |  Bildbericht  | 
Haben Sie einen Bildbericht für diese Seite?  Bericht hinzufügen
PLATTFORMEN
SchuettgutPortal Recycling-Portal Solids Processing
Erhalten Sie unseren Newsletter
Newsletter Archiv
Service und Kontakt
Impressum, KontaktDisclaimerDatenschutzerklärungWerbungIhr Eintrag