Anbieter einloggen
Home
Newsletter
Registrieren Sie sich für unseren monatlichen Newsletter.
Ihre Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben.
Zu unseren Datenschutz-Bestimmungen.

       

Fachbeitrag
04.02.2022  |  3701x
Teile diesen Bericht

Förderung des Durchflusses in Silos und Reinigung der Silowände

Der Durchfluss in einem Silo kann mit einem Hammer unterstützt werden. Aber die Verwendung von pneumatischen Schlägern ist eine viel bessere Methode. Damit wird eine maximale Wirkung erzielt, ohne dass Schäden entstehen.

ANWENDUNG


Der Pneumatische Klopfer wird bei Schüttgütern mit Materialflussstörungen wie Brücken-, Schacht- und Restebildung angewendet, wenn hochtourige Vibratoren oder Rüttler mit ihren weichen sinusförmigen Schwingungen nicht wirksam sind.

Besser als ein Hammer

Die Wirkung des Klopfers ist mit dem berüchtigten „Silohammer“ vergleichbar, ohne dass jedoch verbeulte Siloausläufe den Materialfluss zusätzlich erschweren.
Die Wirksamkeit des Klopfers wird mit folgender Regel beurteilt:
Kann mit einem Handhammer das Produkt zum Fließen gebracht werden, so ist auch der Pneumatische Klopfer wirksam.

Montage des Klopfers

Der Klopfer wird im Regelfall über eine elektrische Steuerung mit einem Magnetventil angesteuert. Die abzuklopfende Fläche soll schwingen können, damit sich der Stoß nach allen Seiten ausbreiten kann.
Verstärkungen der Silowände und zusätzliche Rippen sind zu vermeiden, da damit das Gewicht und die Festigkeit der Silowände erhöht und die Wirkung des Klopfers gemindert wird.

Idealen elastischen Stoß

Der Pneumatische Klopfer erzeugt einen idealen elastischen Stoß, der als Schlagenergie: E = m/2 * v^2 [kgm/s2 = Nm] und als Impuls: J = m * v [kgm/s = Ns] angegeben wird. Eine Schlagkraft oder Unwucht wie bei Vibratoren gibt es nicht.
Betrieb des pneumatischen Klopfers bei Brückenbildung und Entleerung des Silos
Betrieb des pneumatischen Klopfers bei Brückenbildung und Entleerung des Silos

AUFBAU & WIRKUNGSWEISE

singold pneu­ma­tischer Klopfer – Typ K
singold pneu­ma­tischer Klopfer – Typ K
Durch spontan freiwerdende gespeicherte Druckluftenergie erzielt der Pneumatische Klopfer eine sehr hohe Schlagarbeit.

Das linke Bild zeigt den Aufbau des Klopfers: Der als Dauermagnet ausgebildete Schlagkolben (1) haftet in der Endlage an der Ankerplatte (2), bis die durch den Deckel (3) zugeführte Druckluft die Magnetkraft überwindet.

Der Schlagkolben (1) löst sich von der Ankerplatte (2), wird von der gespeicherten Druckluft sehr stark beschleunigt und schlägt mit 6 bis 7 m/s auf den Schlagbolzen (4), der den Schlag auf die Silowand überträgt.
Nach der Entlüftung des Klopfers drückt die Feder (5) den Schlagkolben (1) in die Ausgangsstellung zurück.

GRÖSSEN & AUSWAHLDIAGRAM

Auswahltabelle für pneumatische Klopfer für einen 60°-Kegel
Auswahltabelle für pneumatische Klopfer für einen 60°-Kegel
Die Größe und Anzahl der Pneumatischen Klopfer für einen runden 60°-Konus ohne Versteifungsrippen können mit dem Singold-Konfigurator bestimmt werden. An rechteckigen Behältern werden mindestens zwei Klopfer an den beiden flacheren Seiten montiert.
Wichtige Parameter für die Auswahl des richtigen Klopfers sind:

Mechanische Aspekte

  • Blechstärke des Behälters
  • Material des Behälters
  • Durchmesser des Behälters
  • Betriebstemperatur
  • Falls vorhanden, Isolierungsdicke für die Auswahl der Befestigung
  • Wahl der Ausführung in Aluminium, Stahl oder Edelstahl
  • Schutzart der Betriebsumgebung

Für die elektrischen Komponenten:

  • Gewünschte Betriebsspannung
  • Anzahl der Klopfer
  • Schutzart der Betriebsumgebung

MONTAGE & ANSTEUERUNG


Für die Montage und den Betrieb des pneumatischen Klopfers werden die in der nachstehenden Abbildung gezeigten Komponenten benötigt.
Für die Montage und den Betrieb des pneumatischen Klopfers erforderliche Komponenten
Für die Montage und den Betrieb des pneumatischen Klopfers erforderliche Komponenten

  • Befestigung des pneumatischen Klopfers: Anschweißplatte AP; Bei kleinen Rohren, kleinen Behältern oder Behältern mit Isolierung: Anschweißplatte in T-Form APT
  • Pneumatisches 3/2-Wege-Magnetventil in gewünschter Steuerspannung
  • Elektrische Steuerung für Magnetventil in gewünschter Steuerspannung. Es kann auch eine vorhandene SPS-Steuerung verwendet werden.
  • Pneumatische Anschlüsse und Leitungen
  • Wartungseinheit für Druckminderung auf 3,5 bar Betriebsdruck, Entwässerung und Schmierung des Klopfers empfohlen

Firmeninformation

Mehr Berichte

Die Variantenvielfalt der singold Klopfer singold hat für jede Anlage den idealen pneumatischen Klopfer: hohe Temperaturen, besondere Hygieneanforderungen, sehr große Silos, etc. Auch Distanzklopfer, wenn eine direkte Montage nicht möglich ist.
Die Variantenvielfalt der singold Klopfer
singold hat für jede Anlage den idealen pneumatischen Klopfer: hohe Temperaturen, besondere Hygieneanforderungen, sehr große Silos, etc. Auch Distanzklopfer, wenn eine direkte Montage nicht möglich ist. So vielfältig die Anwendungsszenarien für pneumatische Klopfer sind, so unterschiedlich sind die Anforderungen. Ob hohe Temperaturen, besondere Hygieneanforderungen oder sehr große Silos: Die singold gerätetechnik gmbh bietet ihre pneumatischen Klopfer in vielen Varianten an, sodass der Klopfer immer perfekt an die spezifischen Herausforderungen angepasst werden kann. Die Anwendungstemperatur ist entscheidend Der wichtigste Faktor bei der Auswahl des optimalen Klopfers ist die Anwendungstemperatur. Bei Temperaturen bis 60 °C kann eine Standardausführung mit Kunststoffkolben verwendet werden. Für Einsätze bei über 60 °C wird der Kolben aus Aluminium gefertigt. Deckel und Grundplatte, Rohr und Schlagbolzen werden je nach individueller Anwendungssituation aus Aluminium, Stahl oder Edelstahl hergestellt. Selbst bei Wandtemperaturen von über 140 °C kann der pneumatische Klopfer eingesetzt werden. Hierfür stehen eine Anschweißplatte in T-Form, um den Abstand
18.10.2021  |  2084x  |  Produktbeschreibung  | 
K160: der kraftvollste pneumatische Klopfer der Welt Die singold gerätetechnik gmbh produziert und vertreibt den weltweit leistungsstärksten pneumatischen Klopfer.
K160: der kraftvollste pneumatische Klopfer der Welt
Die singold gerätetechnik gmbh produziert und vertreibt den weltweit leistungsstärksten pneumatischen Klopfer. Während Konkurrenzmodelle allenfalls Blechstärken bis 12 mm abdecken, kann der K160 Wandstärken bis 25 mm abklopfen. Damit ist er für sehr große und massive Behälter geeignet. Im Einsatz ist er beispielsweise in der Bergbauindustrie bei Austragsrutschen, in der Baustoffindustrie bei Splittbunker-Ausläufen, in der chemischen Industrie bei Mischanlagen, in der Kalkindustrie unter anderem bei Silos mit über 200 Tonnen Kapazität und in der Düngemittelindustrie. Übermenschliche Kräfte Das kraftvolle Modell verfügt über eine Schlagenergie von 423 Newtonmeter. Das entspricht der Energie, die entsteht, wenn ein Gewicht von 42,3 kg aus 1 m Höhe fällt. Diese hohe Schlagenergie ist mit menschlichen Kräften nicht zu erreichen, selbst wenn ein 20-kg-Vorschlaghammer verwendet würde. Der Grund: Die Beschleunigung und damit die Endgeschwindigkeit des Schlaggewichts im Klopfer ist weitaus höher als die Endgeschwindigkeit, die ein Mensch erzeugen kann. Beim Abreißen
13.09.2021  |  2191x  |  Produktbeschreibung  | 

Zugeordnete Fachthemen

PORTALS
Schuettgut-Portal BulkSolids-Portal Recycling-Portal
Related
Bulkgids.nl
Erhalten Sie unseren Newsletter
Newsletter Archiv
Service und Kontakt
Impressum, KontaktDisclaimerDatenschutzerklärungWerbung
FOLLOW US
Linked