Anbieter einloggen
Home
Newsletter
Registrieren Sie sich für unseren monatlichen Newsletter.
Ihre Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben.
Zu unseren Datenschutz-Bestimmungen.

       

Kurzbericht
11.06.2024  |  339x
Diesen Beitrag teilen

NETZSCH und DIL schließen strategische Partnerschaft

NETZSCH Trockenmahltechnik und das Deutsche Institut für Lebensmitteltechnik haben eine Kooperation vereinbart, die darauf abzielt, die Innovationskraft in der Lebensmitteltechnik und die Entwicklung neuer Produkt- und Prozesslösungen voranzutreiben.
Das DIL ist ein gemeinnütziges Forschungsinstitut, das sich auf die Produkt- und Prozessentwicklung, sowie die Analytik von Lebensmitteln, spezialisiert hat. Mit seiner Rolle als Bindeglied zwischen Wissenschaft und Praxis unterstützt das DIL seine Partner aktiv im Innovationsprozess und trägt so maßgeblich zur Weiterentwicklung der lebensmittelverarbeitenden und -herstellenden Industrie bei.

Die NETZSCH Trockenmahltechnik GmbH, ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich der Aufbereitung trockener Produkte, bietet ein umfassendes Portfolio an Maschinen und Anlagen zur Zerkleinerung und Feinstvermahlung, sowie zur Klassierung feinster Pulver. Mit ihrer Stärke in der kundenspezifischen Lösung verfahrenstechnischer Aufgabenstellungen, bedient NETZSCH insbesondere die Branchen Chemie, Lebensmittel, mineralische Stoffe und Keramik.

Im Rahmen dieser Kooperation wird NETZSCH die Laboranlage LABCOMPACTPLUS dem DIL zur Verfügung stellen. Diese Anlage ist die erste ATEX-konforme Kleinstanlage in zusätzlich druckstoßfester Ausführung, bei der ein Gebrauch von N2 nicht notwendig ist. Sie ist speziell für die Vermahlung und Sichtung diverser organischer Rohstoffe im Labormaßstab konzipiert. Im Technikum des DIL am Standort Quakenbrück wird die NETZSCH LABCOMPACTPLUS für Forschungs- und Entwicklungsprojekte eingesetzt und ermöglicht präzise Vermahlungs- und Sichtungsprozesse, die für die Weiterentwicklung innovativer Lebensmitteltechnologien unerlässlich sind. Die Laboranlage ist so ausgelegt, dass sie entweder mit einer Sichtermühle CSM oder dem Hochleistungsfeinstsichter CFS/HD-S betrieben werden kann. Der einfache Austausch der Maschinen erfolgt über die Aufnahme im Schwenkarm am Maschinenständer.

Die Kooperation zwischen NETZSCH und DIL hat die Intensivierung ihrer Zusammenarbeit im Bereich der prozesstechnischen Aufbereitung von pflanzlichen Rohstoffen, alternativen Proteinen und ähnlichen Materialien zum Ziel. Diese Partnerschaft umfasst folgende Kernpunkte:
  • Einbindung der NETZSCH LABCOMPACTPLUS in Praktika und Lehre: Die Laboranlage wird aktiv in Praktika und Lehrveranstaltungen am DIL eingebunden. Dabei leistet NETZSCH umfassende Unterstützung, um sicherzustellen, dass die Studierenden und Teilnehmer optimal von den praktischen Erfahrungen mit der Anlage profitieren.
  • Nutzung für Forschungsprojekte: Die Anlage wird sowohl für interne als auch externe Forschungsprojekte intensiv genutzt. Bei Veröffentlichungen und Präsentationen dieser Projekte wird die LABCOMPACTPLUS ausdrücklich erwähnt, um die Bedeutung der Anlage für die Forschung hervorzuheben und Transparenz zu gewährleisten.
  • Gemeinsame Veranstaltungen: NETZSCH und DIL planen die Durchführung gemeinsamer Seminare und Veranstaltungen. Zudem unterstützen sich beide Parteien gegenseitig, um den Wissenstransfer und die Zusammenarbeit zu fördern.

Dr. Volker Lammers, Abteilungsleiter Verfahrenstechnik DIL Technology GmbH, bewertet die Kooperation mit NETZSCH: „Mit der Anlagentechnik von NETZSCH und dem dazugehörigen Know-how in den Bereichen Vermahlung und Sichtung, können wir unsere Forschungsaktivitäten zur nachhaltigen Gewinnung pflanzlicher Proteinmehle vertiefen und weiter voranbringen. Die Laboranlage eröffnet uns neue Möglichkeiten gemeinsam mit Kunden und zukünftigen Partnern, maßgeschneiderte Produkte und Prozesse für einen sich schnell wandelnden Markt zu entwickeln. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit NETZSCH.“

Durch die Bündelung ihrer Expertise und des Know-hows werden DIL und NETZSCH wegweisende Lösungen für die lebensmittelverarbeitende und -herstellende Industrie entwickeln und umsetzen.

Firmeninformation

Netzsch Lohnmahltechnik GmbH
Netzsch Lohnmahltechnik GmbH
Netzsch Lohnmahltechnik GmbH ist ein Dienstleistungsunternehmen mit Standorten in Bobingen (Firmensitz) und Hanau und gehört zum Geschäftsbereich Mahlen & Dispergieren der Firmengruppe NETZSCH. Als führendes, weltweit agierendes Unternehmen bieten wir auch Nasslohnaufbereitung an, diesbezügliche Aktivitäten finden am Standort Selb statt. Wir arbeiten mit einem hochmodernen und äußerst breit gefächerten Maschinenpark zur mechanischen Aufbereitung der unterschiedlichsten Stoffe. Neben einem Technikum für Produktentwicklung und zur Verarbeitung von Kleinmengen stehen Ihnen in unseren Labors zusätzlich Technologien für diverse Analytik und Qualitätssicherung auf modernstem Stand der Technik zur Verfügung. In allen Abläufen achten wir auf höchste Qualität. Unsere Dienstleistung für Ihren Bedarf beinhaltet auch wichtige Themen wie Verpacken, Etikettieren und Lagerlogistik die von unseren Spezialisten kompetent, schnell und flexibel angepasst an Ihre Anforderungen erledigt werden. Gefahrstoffe handeln wir mit besonders professioneller Verantwortung. Auch im Bereich der Nass-Feinmahlung und Dispergierung von Pulvern in Flüssigkeiten bieten wir Ihnen die Aufbereitung im Lohn als Dienstleistung an. Fordern Sie uns heraus, wir finden für Sie die maßgeschneiderte Lösung in enger Abstimmung mit Ihnen. Ob feinste Sichtungen, anspruchsvolle Mahlaufgaben, die dazugehörigen Analysen – wir bieten Ihnen immer eine schnelle und professionelle Lösung. Diese ermöglicht es Ihnen ohne eigenes Investitionsrisiko z.B. temporäre Kapazitätsengpässe zu überbrücken, neue Produkte einzuführen oder die eigene Produktion auszulagern. Mit unseren zwei Standorten in Bobingen und Hanau sind wir immer ganz in Ihrer Nähe und bieten Ihnen als Unternehmen mit weltweit führender Aufbereitungstechnologie alles aus einer Hand - ISO-zertifiziert und „Made in Germany“. Wir verbinden Tradition, Know-How und zukunftsweisende Produkte in herausragender Qualität und Technologie für Ihre Schüttgutveredelung.
Letztes Update: 06.06.2023

Mehr Beiträge

NETZSCH G&D und Heiss MSP unterzeichnen Kooperationsvertrag Zusammenarbeit zur Herstellung nachhaltiger Proteinkonzentrate aus der Trockenfraktionierung, wobei die höchsten Standards im Lebensmittelbereich erfüllt werden.
NETZSCH G&D und Heiss MSP unterzeichnen Kooperationsvertrag
Zusammenarbeit zur Herstellung nachhaltiger Proteinkonzentrate aus der Trockenfraktionierung, wobei die höchsten Standards im Lebensmittelbereich erfüllt werden. Die Welt ist im Wandel und die globale Nahrungsmittelbranche mit ihr. Eine der kritischen Herausforderungen der Zukunft stellt die Ernährung der Weltbevölkerung dar, insbesondere die Versorgung mit Protein spielt dabei eine Schlüsselrolle. Pflanzliche Proteine sind in diesem Kontext einer der wichtigsten Faktoren für eine nachhaltige Erzeugung von Lebensmitteln. Vor diesem Hintergrund gibt es weltweit einen Trend zu pflanzlichen Proteinen, die einen der wichtigsten Hebel für eine nachhaltigere Lebensmittelerzeugung darstellen. Innovation durch Kooperation Starke Netzwerke sind dabei der Schlüssel zum Fortschritt. Aus diesem Grund haben sich die beiden international erfolgreichen Familienunternehmen NETZSCH mit dem Geschäftsbereich Mahlen & Dispergieren und Heiss MSP im Rahmen einer Kooperationsvereinbarung dazu bekannt, diesen zukunftsweisenden Bereich gemeinsam weiterzuentwickeln. Dies ermöglicht es beiden Unternehmen, ihren Kunden im Markt für Proteinverschiebung
25.04.2024  |  613x  |  Kurzbericht  | 
ANDRITZ schließt Partnerschaft mit NETZSCH-Feinmahltechnik GmbH Strategische Partnerschaft zur Zusammenarbeit bei der Bedienung des Marktes für alternative Proteine mit zukunftsorientierten Technologien und Verfahren.
ANDRITZ schließt Partnerschaft mit NETZSCH-Feinmahltechnik GmbH
Strategische Partnerschaft zur Zusammenarbeit bei der Bedienung des Marktes für alternative Proteine mit zukunftsorientierten Technologien und Verfahren. Graz und Selb, März 2024. Der internationale Technologiekonzern ANDRITZ und NETZSCH-Feinmahltechnik GmbH, ein führendes Unternehmen im Bereich der Mahl- und Sichttechnik, sind eine strategische Partnerschaft eingegangen, um gemeinsam den Markt für alternative Proteine mit zukunftsweisenden Technologien und Verfahren zu bedienen. Die Zusammenarbeit vereint das Know-how von NETZSCH in der Feinvermahlung und der anschließenden Sichtung zur Gewinnung einer proteinreichen Fraktion mit dem umfassenden Fachwissen von ANDRITZ in Schlüsselprozessen wie Konditionierung, Extraktion, Entwässerung, Trocknung, Extrusion und Pelletierung, ergänzt durch fortschrittliche Prozessautomatisierung und ein erstklassiges globales Serviceangebot. Maßgeschneiderte Prozesslösungen umfassen Konzeption, Verfahrenstechnik, Implementierung, Automatisierung und Wartung schlüsselfertiger Anlagen sowie Versuche in den Labors. Durch die Bündelung von Fachwissen und Ressourcen können die
20.03.2024  |  1532x  |  Kurzbericht  | 
Neue Partnerschaft in der Verarbeitung von Nüssen und Samen NETZSCH-Feinmahltechnik und Alfred Nolte GmbH bündeln ihre Kräfte
Neue Partnerschaft in der Verarbeitung von Nüssen und Samen
NETZSCH-Feinmahltechnik und Alfred Nolte GmbH bündeln ihre Kräfte In einem zukunftsweisenden Schritt haben die NETZSCH-Feinmahltechnik GmbH und die Alfred Nolte GmbH ihre Kräfte gebündelt, um gemeinsam innovative Lösungen im wachsenden Markt für Nüsse und Samen anzubieten. Diese Partnerschaft verfolgt das ambitionierte Ziel, Kunden umfassende Lösungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette – von der Trocknung über die Röstung bis hin zur Beschichtung und Besalzung sowie Vermahlung und Feinvermahlung von Nüssen und Samen – anzubieten. Marktpotenzial und Wachstumschancen Der Markt für Nüsse und Samen weist ein beeindruckendes Potenzial für Wachstum auf, mit einer Prognose, die das Marktvolumen auf etwa 60,79 Milliarden Euro im Jahr 2024 schätzt. Für den Zeitraum zwischen 2024 und 2028 erwarten Experten ein jährliches Wachstum des Umsatzes um 5,43 Prozent. Angesichts eines erwarteten Pro-Kopf-Verbrauchs von rund 1,18 kg im Jahr 2024 und einem prognostizierten mengenmäßigen Marktvolumen von 10,28 Milliarden
19.03.2024  |  1325x  |  Kurzbericht  | 
Partnerschaft NETZSCH und ProteinDistillery Innovative Partnerschaft zwischen NETZSCH und ProteinDistillery ebnet den Weg für revolutionäre Proteinproduktion
Partnerschaft NETZSCH und ProteinDistillery
Innovative Partnerschaft zwischen NETZSCH und ProteinDistillery ebnet den Weg für revolutionäre Proteinproduktion NETZSCH Mahlen & Dispergieren, ein weltweit führender Maschinen- und Anlagenbauer in der Aufbereitung trockener und nasser Materialien, und ProteinDistillery, ein Vorreiter in der innovativen Produktion funktioneller Proteinzutaten, geben ihre langfristige Kooperation bekannt. Diese Partnerschaft markiert einen bedeutenden Schritt in der Entwicklung nachhaltiger und effizienter Proteinquellen, die in der Lebensmittelindustrie eingesetzt werden. Im Gegensatz zu den herkömmlichen, pflanzenbasierten Methoden der Proteinextraktion, die oft durch Eigengeschmack, suboptimale funktionale Eigenschaften, wie Texturbildung und begrenzte Verdaulichkeit charakterisiert sind, bietet ProteinDistillery‘s Ansatz signifikante Vorteile. Das aus Mikroorganismen gewonnene, funktionale Protein, Prew:tein, zeichnet sich durch neutralen Geschmack und verbesserte Texturqualitäten aus. Dies reduziert den Bedarf an künstlichen Zusatzstoffen und Aromen, die normalerweise erforderlich sind,
11.03.2024  |  1067x  |  Kurzbericht  | 
PORTALS
Schuettgut-Portal BulkSolids-Portal Recycling-Portal
Related
Bulkgids.nl
Erhalten Sie unseren Newsletter
Newsletter Archiv
Service und Kontakt
Impressum, KontaktDisclaimerDatenschutzerklärungWerbung
FOLLOW US
Linked