Home
BLEIBEN SIE UPTODATE
Registrieren Sie sich für unseren monatlichen Newsletter.
Ihre Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben.
Zu unseren Datenschutz-Bestimmungen.

     

News

Tragen Sie Ihre News ein
Düngemittelproduzent optimiert Siebprozess mit RHEWUM Einer der weltweit führenden Anbieter für stickstoffbasierte Düngemittel setzt auf RHEWUM
Düngemittelproduzent optimiert Siebprozess mit RHEWUM
Einer der weltweit führenden Anbieter für stickstoffbasierte Düngemittel setzt auf RHEWUM Einer der weltweit führenden Anbieter für stickstoffbasierte Düngemittel optimiert seinen Siebprozess mit RHEWUM Maschinen. Eines der Endprodukte, CAN (Calcium Ammonium Nitrat), ist aufgrund seiner vielseitigen Einsatzmöglichkeiten, wie z.B. die bevorzugte Nutzung für saure Böden, ein weit verbreitetes Düngemittel, stellt allerdings durch seine hygroskopische Eigenschaft ein Problem für konventionelle Siebe dar, da diese schnell verstopfen. RHEWUM wurde mit der Aufgabe beauftragt, dieses Düngemittel möglichst effizient und präzise in zwei Fraktionen zu klassieren. Dazu nahm der Produzent bereits 2015 Vibrationssiebmaschinen der Bauart RHEWUM WA in Betrieb, welche bei der Siebung von Düngemitteln aufgrund der hohen Frequenz und direkten Erregung der Siebgewebe, Agglomerate der Partikel verhindern. Die vorgesehene Menge an Schüttgut von 400 Tonnen pro Stunde, wird in die Fraktionen 2,5 Millimeter und 4,5 Millimeter klassiert. Essentiell für die effiziente Verarbeitung
18.01.2019  |  022x  |  Kurzbericht  | 
Qualifikation der internationalen LUM Vertriebsexperten  sichert weiteres Wachstum der LUM GmbH
Qualifikation der internationalen LUM Vertriebsexperten
sichert weiteres Wachstum der LUM GmbH Vom 23. bis 25. Januar 2019 findet zum 20. Mal in Folge das Internationale Salesmeeting am Stammsitz der Adlershofer LUM GmbH statt. Beim fachlichen und interkulturellen Austausch der Salesexperten der LUM-Firmen aus Asien, Europa und Nordamerika mit den externen Partnern aus aller Welt werden die Grundlagen für die Fortsetzung des Wachstums von LUM in den nächsten Jahren gelegt. „Es ist uns im vergangenen Jahr gelungen den Umsatz um 6,8 %, verglichen mit 2017, trotz zunehmend schwieriger Rahmenbedingungen, hier sei durchaus der Brexit zu nennen, zu steigern und den Trend der letzten Jahre fortzusetzen. Auch 2019 arbeiten wir hart zur Konsolidierung der Erfolge als auch am weiteren Wachstum und sind optimistisch trotz wechselhafter Prognosen zur internationalen Wirtschaftsentwicklung. Für LUM spielt der Export eine bedeutende Rolle. Es gilt die Erfolgsrezepte unserer jungen Tochterfirmen in China & Japan sowie unserer ältesten Tochter in den USA mit den exklusiven
17.01.2019  |  031x  |  Kurzbericht  | 
Leuchttürme im Osten Deutschlands Glatt Ingenieurtechnik GmbH gehört zu den 150 innovativsten Unternehmen Ostdeutschlands
Leuchttürme im Osten Deutschlands
Glatt Ingenieurtechnik GmbH gehört zu den 150 innovativsten Unternehmen Ostdeutschlands Glatt Ingenieurtechnik GmbH: Die in Weimar beheimatete Firma ist Mitglied der vom Bundesforschungsministerium geförderten Wachstumskerne für Wirbelschicht- und Granuliertechnik sowie für Partikeldesign Thüringen. Sie unterhält enge Verbindungen zu zahlreichen wissenschaftlichen Einrichtungen, wie zur Bauhaus-Universität Weimar, zur Ottovon- Gericke-Universität in Magdeburg oder zur Technische Universität Harnburg Harburg. Auf dem Weg von der Idee bis zur schlüsselfertigen Produktion berät, plant und realisiert das Weimarer Unternehmen Vorhaben für Kunden in den Bereichen Pharma, Biolech und Chemie sowie der Lebens- und Futtermittelindustrie. In den letzten Jahren haben sich zahlreiche mittelständische Unternehmen aus Ostdeutschland mit innovativen Produkten und Entwicklungen eine führende Position auf dem heimischen sowie auf internationalen Märkten erkämpft. In seiner aktuellen Ausgabe stellt das ostdeutsche Wirtschaftsmagazin WIRTSCHAFT+MARKT 150 der innovativsten
17.01.2019  |  032x  |  Kurzbericht  | 
Wegweisend bei der Feuchtemessung
Nahinfrarot-Technologie ist der Schlüssel MoistTech ist ein weltweit führender Hersteller von Feuchtemesssensoren und -geräten. Er wurde 2003 von Direktor John Fordham zusammen mit zwei anderen Ingenieuren gegründet. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Sarasota, Florida, wo Nord- und Südamerika sowie an anderen Standorten in Asien, Afrika, dem Nahen Osten und Europa vertreten sind. Neben dem Ziel, einen hervorragenden Kundenservice zu bieten, ist MoistTech für ein breites Anwendungsspektrum geeignet und bietet Sensoren für die Feuchtemessung von tierischen und menschlichen Lebensmitteln für chemische Anwendungen, Mineralien, Papier, erneuerbare Energien, Textilien, Tabak und die Holzindustrie. Durch sein 40-jähriges Know-how ist MoistTech führend in der Feuchtemessung. Die Sensoren sind für die meisten Branchen geeignet, in denen Feuchte- oder Dickenmessungen im Fertigungsprozess erforderlich sind. Das expansive Wachstum des Unternehmens hat zu weltweiter Anerkennung geführt und im vergangenen
16.01.2019  |  057x  |  Kurzbericht
Vertrauen ist gut - Schutzsiebung ist besser
Vertrauen ist gut - Schutzsiebung ist besser
Schutzsiebe werden eingesetzt um Schüttgüter von Verunreinigungen zu befreien damit eine gleichbleibend hohe Qualität der Endprodukte gewährleistet ist. Doch auch im Produktionsprozess haben Fremdkörper nichts zu suchen. Metallische Teile wie Schrauben können das empfindliche Maschinenequipment beschädigen und teure Reparaturen und Produktionsausfälle verursachen. Wann werden Schutzsiebe eingesetzt? Vor der Produkteinlagerung Werden Schüttgüter über Tankwagen oder Silofahrzeuge angeliefert, können Tankwagensiebe in die Förderleitung des Fahrzeugs installiert werden, sodass Verunreinigungen gar nicht erst in die Silos geschweige denn in den Produktionsprozess gelangen. Eine Schutzsiebung an dieser Stelle macht vor allem dann Sinn, wenn das Produkt für längere Zeit zwischen gelagert wird, damit sich biologische Fremdkörper nicht weiter ausbreiten. Vor der Rohstoffaufgabe in den Prozess Eine Kontrollsiebung an dieser Stelle schützt das eingesetzte
14.01.2019  |  046x  |  Fachbeitrag  | 
Online-Feuchtemessung mit neuer Funktion Anpassungsmöglichkeit an schwierige Prozessbedingungen
Online-Feuchtemessung mit neuer Funktion
Anpassungsmöglichkeit an schwierige Prozessbedingungen Eingesetzt wird der M-Sens-Sensor zur Online-Feuchtemessung: ✓ von Stäuben, Pulvern, Granulaten, Hackschnitzeln und sonstigen Schüttgütern ✓ in verschiedenen Einbausituationen (Behälterausläufen, Förderschnecken etc.) Der neue M-Sens 2 FD-Sensor bietet zusätzlich die Funktion der Materialflussüberwachung. Das neu in den bewährten M-Sens-Sensor integrierte „FD-Feature“ (Flow Detection) erweitert die Prozesssicherheit, insbesondere beim Einsatz in Applikationen mit Materialien, die zu Anhaftungen neigen. Mit der neuen FD-Funktion wird unmittelbar erkannt, ob sich das Material, welches am Sensor vorbeigeführt wird, in Bewegung befindet. Nur wenn sich das Material bewegt, ist sichergestellt, dass nicht dauerhaft dieselbe Materialprobe gemessen wird und dadurch ein verfälschtes Messergebnis entsteht. Zusätzlich gibt der M-Sens 2 FD auch einen Alarm aus, sobald kein Materialfluss mehr stattfindet. Sollte z. B. durch eine Förderschnecke kein Material
14.01.2019  |  051x  |  Produktnews  | 
Folgende 6 Berichte
ARCHIV
JAN
2019
DEZ
2018
NOV
2018
OKT
2018
SEP
2018
AUG
2018
JUL
2018
JUN
2018
MAI
2018
APR
2018
MAR
2018
FEB
2018
PLATTFORMEN
SchuettgutPortal Recycling-Portal Solids Processing
Erhalten Sie unseren Newsletter
Newsletter Archiv
Service und Kontakt
Impressum, KontaktDisclaimerDatenschutzerklärungWerbungIhr Eintrag