Anbieter einloggen
Home
Newsletter
Registrieren Sie sich für unseren monatlichen Newsletter.
Ihre Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben.
Zu unseren Datenschutz-Bestimmungen.

       

Fachzentrum

Ihren Beitrag hinzufügen
Automatische Befüllung von Bigbags
Wählen
Automatische Befüllung von Bigbags
Suchen

Firmen

AMP - AHSMBA Instruments GmbH
Penko Engineering B.V.PMT Powder Maker Group GmbH
SSB Wägetechnik GmbH
Möchten Sie Ihre Firma hier eintragen?  Firma Eintragen

Beiträge

Vollautomatische Big Bag-Abfüllanlage für Cristobalit Dank der leistungsfähigen Wäge- und Steuerungstechnik können bis zu 40 Big Bags pro Stunde befüllt werden. Jeder Big Bag hat ein Nettogewicht von 1200 kg. Hoher Durchsatz mit eichfähigen SysTec-Wägeterminals
Vollautomatische Big Bag-Abfüllanlage für Cristobalit
Dank der leistungsfähigen Wäge- und Steuerungstechnik können bis zu 40 Big Bags pro Stunde befüllt werden. Jeder Big Bag hat ein Nettogewicht von 1200 kg. Hoher Durchsatz mit eichfähigen SysTec-Wägeterminals Bei der Rohstoffabfüllung in Big Bags ist ein hoher Durchsatz entscheidend. Deshalb setzt SIBELCO bei der Cristobalit-Abfüllung auf eine vollautomatische EMDE-Anlage mit Roboter-Handling, bei der das eichfähige Wägeterminal IT8000E von SysTec zum Einsatz kommt. Die wichtigsten Fakten * 40 abgefüllte Big Bags pro Stunde * 1200 kg Nettogewicht pro Big Bag * Eichfähige Wägeelektronik * Rezepturverwaltung via SPS * Schnelle Implementierung der vollautomatischen Abfüllanlage durch EMDE Produkte: * IT8000E: eichfähiges und robustes SysTec-Wägeterminal für den Dauerbetrieb * SysTec-Applikationssoftware BIG BAG E sorgt für zügige Befüllung von Big Bags * Vollautomatisch gesteuerte EMDE-Abfüllanlage mit Roboter-Handling Im belgischen Dessel betreibt SIBELCO die vollautomatische Big Bag-Abfüllanlage für Cristobalit. Dank der leistungsfähigen Wäge- und Steuerungstechnik können bis zu 40 Big Bags pro Stunde befüllt werden. Jeder Big Bag hat
23.11.2023  |  1419x  |  Produktnews  | 
Sichere und saubere Absackung ultraleichter Pulver in FIBCs Das Vakuumsystem VeloVac-XL von Greif-Velox bietet eine nahezu staubfreie und kompakte Absackung von ultraleichten Pulvern dank einer innovativen Technologie: einer vollständig geschlossenen Vakuumkammer.
Sichere und saubere Absackung ultraleichter Pulver in FIBCs
Das Vakuumsystem VeloVac-XL von Greif-Velox bietet eine nahezu staubfreie und kompakte Absackung von ultraleichten Pulvern dank einer innovativen Technologie: einer vollständig geschlossenen Vakuumkammer. Bisher waren ultraleichte Pulver wie zum Beispiel Carbon Black oder pyrogenes Siliziumdioxid aufgrund ihrer Beschaffenheit besonders schwer staubarm, sicher und kompakt in FIBCs („BigBags“) abzusacken. Die Maschinenfabrik Greif-Velox bietet mit der Vakuumtechnologie des VeloVac XL jetzt eine einzigartige Lösung an: Sie sorgt für eine saubere, schnelle und kompakte Absackung, die Logistik- und Transportkosten sowie Produktverlust minimiert und die Arbeitssicherheit erhöht. Gleichzeitig sichert die Verwendung der größeren Gebinde ökonomische und ökologische Vorteile. Innovative Vakuum-Technologie Das VeloVac-XL-Vakuumsystem von Greif-Velox bietet eine nahezu staubfreie und kompakte Absackung ultraleichter Pulver durch eine innovative Technologie: Die Pulver mit Korngrößen von weniger als 200 Mikrometern und einem Schüttgewicht von 10 bis 450 Gramm pro Liter werden in einer komplett geschlossenen Vakuumkammer abgefüllt. In dieser wird im Gegensatz zu
28.09.2022  |  2467x  |  Produktnews  | 
Sieben, Dosieren, Abfüllen Beengte Produktion sucht passgenaue Anlage
Sieben, Dosieren, Abfüllen
Beengte Produktion sucht passgenaue Anlage Wenn es um die Anschaffung neuer Maschinen und Anlagen geht, können beengte Raumverhältnisse am Aufstellort schnell zum Problem werden. Und das ist längst nicht nur dann der Fall, wenn eine zusätzliche Komponente in einen bestehenden Prozess integriert werden soll. Auch bei einer von Grund auf neu geplanten Produktionshalle ist Platz oft Mangelware. Müssen dann noch viele verschiedene Produktions- und Verfahrensschritte abgebildet und nahtlos miteinander verknüpft werden, stößt man als Anlagenplaner mit standardisierten Komponenten schnell an seine Grenzen. Vor dieser Herausforderung stand auch ein Produzent aus der Chemiebranche, der für seine geplante Produktionshalle eine passende Anlagenunit suchte. Die Aufgabenstellung: Verschiedene chemische Produkte sollten am Ende des Herstellungsprozesses von Grobanteilen befreit und anschließend dosiert in Big Bags abgefüllt werden. Prozessabschnitt Nr. 1: Die Abtrennung von Grobanteilen In diesem speziellen Anwendungsfall
12.06.2020  |  7945x  |  Produktnews  | 
Haben Sie einen Beitrag für diese Seite?  Beitrag hinzufügen
PORTALS
Schuettgut-Portal BulkSolids-Portal Recycling-Portal
Related
Bulkgids.nl
Erhalten Sie unseren Newsletter
Newsletter Archiv
Service und Kontakt
Impressum, KontaktDisclaimerDatenschutzerklärungWerbung
FOLLOW US
Linked