Anbieter einloggen
Home
Newsletter
Registrieren Sie sich für unseren monatlichen Newsletter.
Ihre Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben.
Zu unseren Datenschutz-Bestimmungen.

       

Produktnews
26.03.2024  |  591x
Diesen Beitrag teilen

SB-Automat für Kartoffeln mit Wägetechnik von SysTec

Innovationspreis für EURO-Jabelmann-Automat mit SysTec-Wägeeinheit: regionale Lebensmittel, bargeldloses Bezahlen, 24/7-Verfügbarkeit und verpackungsfreie Vermarktung.
Der Unverpackt-Automat Jafix UA des SysTec-Partners EURO-Jabelmann bedient gleich vier Trends: regionale Lebensmittel, bargeldloses Bezahlen, 24/7-Verfügbarkeit und verpackungsfreie Vermarktung.
Der mit dem expoDirekt-Innovationspreis ausgezeichnete Automat ist mit einer IT8000ET SysTec-Wägeeinheit ausgestattet. Dank einer SysTec-Spezial-Software mit intuitivem User-Interface werden die Konsumenten ganz unkompliziert durch den Produkt-Auswahl- und Zahlprozess geleitet, während die Ware im Innern des Automaten verwogen und anschließend ausgegeben wird. Wägetechnik von SysTec hat sich aufgrund der Robustheit und Flexibilität für zahlreiche Anwendungen im Agrar-Sektor bewährt. Die freie Programmierbarkeit der Wägeterminals erlaubt eine kundenspezifische Anpassung an vielfältige Anforderungen.

Die wichtigsten Fakten

  • Konsumenten können über den Touchscreen des SysTec-Wägeterminals ihre Ware individuell auswählen und die Menge per Dosierknopf bestimmen
  • Dosiereinheit mit drei Behältern à 100 Liter Volumen in abschließbarer Automaten-Einhausung
  • ZVT-Schnittstelle ermöglicht Datenaustausch zwischen SysTec-Wägeterminal und bargeldlosem Bezahlsystem
  • Smarte Wägetechnik: Programmierung der Benutzer-Oberflächen des Touch-Terminals nach Kundenwunsch

Der Prozess

Am Unverpackt-Automat Jafix UA befindet sich ein SysTec-Touchterminal IT8000ET, an dem der Kunde zunächst die Produktauswahl vornimmt (z.B. Kartoffeln oder Zwiebeln). Anschließend erscheint der Kilo-Preis der gewählten Ware auf dem Bildschirm. Nun kann der Kunde am Bezahlterminal mit seiner Karte oder per Mobile-Pay einen bestimmten Betrag vorautorisieren.
Im nächsten Schritt drückt der Kunde die Dosiertaste unterhalb des Bildschirms, bis das Wunschgewicht erreicht ist. Anschließend kann der Kunde am Bildschirm das Gewicht bestätigen. Ein Abbrechen des Vorgangs ist natürlich auch möglich. Hat der Kunde das Gewicht am Bildschirm des SysTec-Terminals bestätigt, wird der Zahlbetrag gebucht und der Differenzbetrag der Vorautorisierung als Teilstorno gebucht.
Sobald die Buchung erfolgt ist, ist der Automat bereit zur Ausgabe der Kartoffeln (oder anderen Gemüsearten). Auf dem SysTec-Terminal erscheint eine Aufforderung zur Betätigung des Fußpedals, um die Ausgabe der Kartoffeln zu starten.
Im Inneren befindet sich die Dosiereinheit mit drei oder mehr Behältern je 100 Liter Volumen. Das SysTec-Terminal steuert den Transport der gewünschten Produktart auf das Band, unter dem sich Wägezellen befinden. Die abgewogene Ware wird nun durch den Schacht an den Kunden ausgegeben. Der Kunde hält dazu einfach eine Tasche oder ein anderes Behältnis vor den Schacht.
Das SysTec-Wägeterminal kommuniziert über eine ZVT-Schnittstelle mit dem Zahlsystem und ermöglicht so einen reibungslosen Ablauf der Transaktion.

SysTec Wägeterminal: IT8000ET

  • Leuchtstarkes und kontrastreiches 7“ TFT-Touch-Farbdisplay mit weitem Betrachtungs-Winkel, großer Gewichtsanzeige und 4 bis 8 Eingabe-Zeilen
  • Freie Programmierbarkeit nach Kundenwunsch: umfangreiche Programmier- und Test-Umgebung für PC, freie Programmierung über RTC WIN in ‚C‘ nach WELMEC Software Guidelines
  • Zum Anschluss von 1 oder 2 Analog-DMS-Waagen oder zum Anschluss über Zenerbarrieren
  • Serielle Schnittstellen: max. 4, wahlweise RS232, RS485, RS422 oder 20mA CL (passiv) für den Anschluss von Etiketten-Druckern, Präzisionswaagen, Fernanzeigen, Transponderlesegeräten usw.
  • Digitale/Analoge Schnittstellen: 8 interne optoisolierte Ein-/Ausgänge, 24 V DC, oder externe Relais-/Transistor-Kopplungen (max. 64 E/A). Interner 15 Bit Analog-Ausgang. Externes Modul für 4 analoge Ein-/Ausgänge anschließbar
  • Feldbus-Schnittstellen: Profibus DP 12 MBit/s, Profinet, Ethernet/IP oder Modbus TCP
  • Sicherheit: Daten netzausfallsicher, Passwort-Schutz, batterie-gepufferte Echtzeit-Uhr
  • Ferndiagnose über Ethernet/Internet möglich

Firmeninformation

Zugeordnete Messe

Mehr Beiträge

Zugeordnete Fachthemen

PORTALS
Schuettgut-Portal BulkSolids-Portal Recycling-Portal
Related
Bulkgids.nl
Erhalten Sie unseren Newsletter
Newsletter Archiv
Service und Kontakt
Impressum, KontaktDisclaimerDatenschutzerklärungWerbung
FOLLOW US
Linked