Anbieter einloggen
Home
Newsletter
Registrieren Sie sich für unseren monatlichen Newsletter.
Ihre Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben.
Zu unseren Datenschutz-Bestimmungen.

       

Produktnews
30.11.2021  |  2358x
Diesen Beitrag teilen
Großgeräte zum Absaugen und Filtern luftgetragener Schadstoffe

Neue Steuerung erhöht Funktionalität von Absaug- und Filteranlagen

Eine neue Steuerung ermöglicht digitale Auswertung und Kontrolle der ULT-Absauganlagen, welche damit ihre Kommunikationsfähigkeiten deutlich ausbauen und somit Anwendern bequeme Auswertungs- und Steuerungsoptionen bieten.
Die ULT AG, Anbieter von Absaug- und Filtertechnik zur Luftreinhaltung in produzierenden Unternehmen, stellt eine neue Anlagensteuerung vor. Diese wird zukünftig in den Patronenfilteranlagen des Unternehmens integriert, welche damit ihre Kommunikationsfähigkeiten deutlich ausbauen und somit Anwendern bequeme Auswertungs- und Steuerungsoptionen bieten.

Diese Qualifikation basiert auf der integrierten PROFINET-Schnittstelle. Sie ermöglicht zum einen die Kommunikation mit externen Anlagen, z.B. Laserbearbeitungs-, Lackier- oder Lötsystemen, und zum anderen das Auslesen von Betriebszuständen, z.B. Filterbelegung, Leistung, Prozessgastemperatur, Fehlermeldungen, u.v.a. Die ULT AG bietet diese PROFINET-Schnittstelle als Standard in ihren Großgeräten an.

Ein wesentlicher Bestandteil der neuen Anlagensteuerung ist ein Display mit Klartextanzeige. Darüber werden beispielsweise das Auslesen von Betriebs- und Anlagenzuständen, Statusmeldungen zur Absauganlage sowie Geräteparametrierungen ermöglicht. Das Display erhöht zudem die Servicetauglichkeit, da relevante Daten einfach und schnell aufgerufen werden können.

den Absauganlagen verbaute Sensoren senden wichtige Betriebsinformationen an die neue Steuerung, etwa die Filterzustände, Füllstände von Austragsbehältern oder einer Filterhilfsmittel-Zudosierung, Fehlermeldungen bei blockierten Ansaug- oder Ausblasrohren, und verschiedene weitere.

Eine integrierte Speicherkarte zum Datenlogging ist ebenso Bestandteil der neuen Anlagensteuerung wie die Möglichkeit zur Verbindung mit Cloud-Diensten. Auf Anfrage ist zudem die Unterstützung weiterer Kommunikationsbussysteme möglich.

Firmeninformation

Mehr Beiträge

Neues Systemkonzept zur Absaugung von Gasen und Dämpfen
Neues Systemkonzept zur Absaugung von Gasen und Dämpfen
Die ULT AG stellt eine neue Absauganlage zur Beseitigung von Gasen, Gerüchen und Dämpfen in zwei Varianten vor. Das ‚ACD 200.1‘ ist nicht nur ein platzsparend, modular und extrem robust aufgebautes Absauggerät, sondern stellt ein nutzerfreundlich konfiguriertes Systemkonzept dar. Die Anlage eignet sich zum Einsatz in verschiedensten Industriesegmenten wie Kunststoffbearbeitung, Metallbau, additive Fertigung oder Nahrungs- und Genussmittel, zudem in Laboren und Produktionsstätten der Pharma- und Chemieindustrie. Aufgrund der Modularität der Absauganlage profitieren Anwender von der Flexibilität bezüglich sich ändernden Prozessbedingungen, da das ACD 200.1 je nach Bedarf mit variabel wählbaren Filtereinheiten oder unterschiedlichen Mengen an Adsorbentien (Aktivkohle oder Chemisorption) betrieben werden kann. Das Systemkonzept bietet auch die Möglichkeit, jedes Gerät mit mehreren Erfassungselementen wie Absaugarmen oder Schläuchen (DN 50, 75, 80) zu bestücken.
26.09.2018  |  8558x  |  Kurzbericht  | 
Neue Generation von Absaug- und Filteranlagen Effektive Beseitigung mittlerer Mengen an Stäuben, Gasen oder Dämpfen
Neue Generation von Absaug- und Filteranlagen
Effektive Beseitigung mittlerer Mengen an Stäuben, Gasen oder Dämpfen Die ULT AG hat ihre Baureihe ULT 200 an Absaug- und Filteranlagen komplett überarbeitet und stellt nun eine neue Gerätegeneration vor. Dabei handelt sich um platzsparend und modular aufgebaute Systeme zur Beseitigung von Lötrauch und Stäuben, sowie Gasen, Gerüchen und Dämpfen. Die Modularität der Absauganlagen erlaubt vor allem eine hohe Flexibilität bezüglich sich ändernden Prozessbedingungen. Neben einem neuen optischen Design bestechen die Geräte durch vereinfachte und intuitive Nutzung – und das bei mehr Funktionalitäten, geräuscharmem Betrieb und einem erhöhten Kundennutzen. Aufgrund der speziell entwickelten integrierten Unterdruck-Konstanthaltung passen die Filteranlagen ihre Absaugleistung automatisch und flexibel an die notwendige Schadstofferfassung an. Dies betrifft vor allem die Absaugung an mehreren Arbeitsplätzen, wodurch sich ein hohes Kosteneinsparpotenzial ergibt. Die neuen Filtergeräte werden je nach Anwendungsgebiet mit speziell
06.06.2017  |  11687x  |  Produktnews  | 
Explosive Stäube kostenoptimiert absaugen und filtern
Explosive Stäube kostenoptimiert absaugen und filtern
Mit dem Absaug- und Filtergerät ASD 300 Ex bietet die ULT AG eine kosteneffiziente Lösung zum Beseitigen explosionsfähiger Stäube an. Es handelt sich dabei um eine stationäre Anlage für explosive Stäube der Staubexplosionsklasse St. 1. Der Entstauber basiert auf dem Prinzip der Patronenfiltration. Die im Gerät eingesetzten Filter werden vollautomatisch über Druckluft-Multi-Jet-Düsen abgereinigt, wobei die abgeschiedenen Medien in einem 15-l-Staubsammelbehälter zur nahezu kontaminationsfreien Entsorgung aufgefangen werden. Aufgrund des optimal konfigurierten Filterprinzips können Anwender mittelfristig Kosten einsparen, da Wartungs- und Instandhaltungsaufwand des ASD 300 Ex gering sind. So erfolgt die Oberflächenfiltration über Polyestervlies-Filterpatronen der Kategorie C/BIA. Als zusätzliches Sicherheitsmodul kommt ein Filter der Klasse H13 zum Einsatz. Die Absauganlage mit stufenloser Volumenstromregelung bis max. 450 m³/h und serienmäßiger
31.08.2016  |  14793x  |  Produktnews  | 

Zugeordnete Fachthemen

PORTALS
Schuettgut-Portal BulkSolids-Portal Recycling-Portal
Related
Bulkgids.nl
Erhalten Sie unseren Newsletter
Newsletter Archiv
Service und Kontakt
Impressum, KontaktDisclaimerDatenschutzerklärungWerbung
FOLLOW US
Linked