Anbieter einloggen
Home
Newsletter
Registrieren Sie sich für unseren monatlichen Newsletter.
Ihre Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben.
Zu unseren Datenschutz-Bestimmungen.

       

Produktbeschreibung
06.01.2022  |  2561x
Diesen Beitrag teilen
(Tracking)-Cookies von YouTube und Vimeo zulassen um Video anzusehen

Mengenmessung zur exakten Dosierung bei der Rauchgasentschwefelung

Optimierung der Kalkhydrat-Wasser-Dosierung

In einer Müllverbrennungsanlage wird Kalkhydrat im Trockensorptionsverfahren zur Rauchgasentschwefelung eingesetzt (SO2-Bindung). Hierbei soll die Kalkhydratmenge gemessen und Wasser zudosiert werden, um das SO2 zu binden.
Da der Durchsatz bisher nicht gemessen wurde und somit die falsche Wassermenge zudosiert wurde, kam es u. a. zum Verklumpen des Kalk-Wasser-Gemisches im Auffangbehälter. Aus diesem Grund muss der Behälter regelmäßig aufwendig aufgestemmt und das verklumpte Material abtransportiert werden, wodurch es zu Stillständen kommt.

Prozessdaten

  • Kunde: Müllverbrennungsanlage (Deutschland)
  • Material: Kalkhydrat
  • Einbauort: Isolierter Freifallschacht nach einer Förderschnecke
  • Funktion: Optimierung der Kalkhydrat-Wasser-Dosierung

Die Lösung

Zur Überwachung und Messung der Menge des tatsächlich geförderten Kalkhydrats wird ein SolidFlow 2.0-Sensor mit verlängertem Sensorschaft (Isolierung) eingesetzt. Der SolidFlow 2.0 misst kontinuierlich Feststoffmengen bis 20 t/h im Freifall oder in der Pneumatik.
In dieser Anwendung wird der Sensor direkt in die Freifallleitung nach einer Förderschnecke eingesetzt.
Dadurch kann die transportierte Menge im Prozess ermittelt und überwacht werden, um die Kalkhydrat-Wasser-Dosierung zu optimieren und die Instandhaltung zu entlasten.

Der Anwendernutzen

  • Verbesserte Prozesssteuerung der Rauchgasentschwefelung
  • Vermeidung von Unter- oder Überdosierung
  • Keine Einbauten in den Förderstrom
  • Entlastung der Instandhaltung

Firmeninformation

Mehr Beiträge

Exakte Messung der Fördermenge statt Berechnung theoretischer Mengen Case Stuy: Mengenmessung von Wälzoxid
Exakte Messung der Fördermenge statt Berechnung theoretischer Mengen
Case Stuy: Mengenmessung von Wälzoxid In einem Wälzverfahren werden zinkhaltige Reststoffe aufgearbeitet. Das Hauptprodukt des Prozesses ist das Wälzoxid. Dieses wird in einem Drehrohrofen hergestellt. Die Mengenbestimmung des Produkts erfolgte in dieser Anlage bisher über die berechneten theoretischen Mengen. Zukünftig soll die genaue Menge, die produziert wurde, im Prozessleitsystem aufgezeichnet werden. Prozessdaten: Kunde: Hersteller von Wälzoxid (Deutschland) Produkt: Wälzoxid Durchsatz: Ca. 5 t/h Einbauort: Rohrleitung Funktion: Genaue Messung der Fördermenge Auswertung: Hutschiene Die Lösung: Der SolidFlow 2.0 ist kalibrierbar und überträgt die genauen Messdaten an das Leitsystem. Er kann in Freifallstrecken oder bei pneumatischem Transport installiert werden. Der geringe Montageaufwand und die einfache Kalibrierung machen den SolidFlow 2.0 zu einem äußerst effektiven Durchflussmessgerät für Schüttgüter. Dank des verschleißfreien Aufbaus ist das Messsystem nahezu
10.12.2021  |  2826x  |  Produktbeschreibung  |   | 
Volumenstrommessung zur Regulierung der Zuluft einer Rohmühle Die Regelung der Luftmenge in einer Rohmühle wird überwacht, um mehr Prozesssicherheit und Energieeinsparungen in einem Zementwerk zu erreichen.
Volumenstrommessung zur Regulierung der Zuluft einer Rohmühle
Die Regelung der Luftmenge in einer Rohmühle wird überwacht, um mehr Prozesssicherheit und Energieeinsparungen in einem Zementwerk zu erreichen. In einem Zementwerk wird der Luftstrom zu einer Rohmühle überwacht. Mittels dieser Überwachung soll eine möglichst hohe Effizienz der Rohmühle geschaffen werden. Die Kontrolle der Zuluft in eine solche Vertikalmühle kann zusätzlich zu erheblichen Energieeinsparungen führen, da nicht immer die maximale Luftmenge verfahren werden muss, sondern an den Prozess angepasst werden kann. Bis heute werden die Luftgeschwindigkeiten meistens mit Differenzdruckmessungen durchgeführt. Diese setzen sich aber auf Grund der hohen Staubbeladung im Kanal sehr schnell zu. Durch das Zusetzen der Differenzdruckmessung entsteht eine dauerhaft hohe Last am Ventilator, was wiederum zu verschwendeter Energie führt. Prozessdaten * Kunde: Zementwerk (Deutschland) * Material: Rohmehl * Staubbeladung: 20 g/m3 * Installation: Im Zulauf zur Vertikalmühle * Funktion: Regeln der Luftmenge für mehr Prozesssicherheit und Energieeinsparungen Die Lösung Der AirFlow P ist ein Sensor,
05.11.2021  |  2954x  |  Produktbeschreibung  |   | 
Mengenmessung in der Milchherstellung Mengenmessung zur frühzeitigen Erkennung von Verstopfungen und Regeln des Materialflusses für den nachgeschalteten Trockner.
Mengenmessung in der Milchherstellung
Mengenmessung zur frühzeitigen Erkennung von Verstopfungen und Regeln des Materialflusses für den nachgeschalteten Trockner. Bei der Herstellung von Milch ist die Veredlung der Rohmilch ein wichtiger Prozessschritt. Ein Teil davon ist die Bearbeitung mit Kasein. Unser Kunde in der Milchpulverindustrie hat verschiedene Lagerbehälter, in denen das Kasein auf Wägezellen steht. Diese Behälter werden über Zellenradschleusen entleert. Von dort wird das Kasein zum Trockner transportiert, um das Material zu trocknen. Prozessdaten Kunde: Hersteller von Kasein (Milchveredelung) Material: Kasein Einbauort: In einer pneumatischen Leitung nach einem Vorratsbehälter Funktion: Überwachung des Materialflusses der vorgeschalteten Zellenradschleuse. Frühzeitige Erkennung von Verstopfungen und Regeln des Materialflusses für den nachgeschalteten Trockner. Die Lösung Der SolidFlow 2.0 ist ein Sensor zur kontinuierlichen Mengenmessung von Feststoffen bis zu 20 t/h im Freifall oder in der pneumatischen Förderung. In der beschriebenen Anwendung wird der SolidFlow 2.0 zur Messung des Durchflusses
13.09.2021  |  3067x  |  Produktbeschreibung  |   | 
Online-Feuchtemessung bei der Sandförderung  Optimierung der manuellen Probeentnahme
Online-Feuchtemessung bei der Sandförderung
Optimierung der manuellen Probeentnahme Zur Herstellung von Zement wird Sand als Rohmaterial entweder direkt von der Schiffsanlieferung oder aus internen Lagerstätten entnommen. Bei der Schiffsanlieferung weist das Material erfahrungsgemäß eine höhere Feuchte auf. Bisher wurde die Materialfeuchte manuell über das Labor überprüft. Der Kunde war auf der Suche nach einer kontinuierlichen Feuchteüberwachung bei der Sandförderung. Prozessdaten: Kunde: Hersteller von Zement (Deutschland) Material: Sand Feuchtebereich: 0 – 10 % Einbauort: Förderband (Einbau mit Shuttle) Funktion: Online-Feuchtemessung bei der Sandförderung Die Lösung: Der M-Sens 3 ist ein Sensor zur kontinuierlichen Messung der Materialfeuchte von Feststoffen aller Art. Er misst mit hoher Genauigkeit und Reproduzierbarkeit. Seine Robustheit erlaubt es, ihn in sehr raue Prozessumgebungen zu installieren. In der beschriebenen Anwendung wird der M-Sens 3 mit einem Shuttle direkt auf dem Förderband installiert. Dadurch
11.08.2021  |  3257x  |  Produktnews  | 
Leveldetektion zum Schutz vor Überfüllung der Behälter Durch die berührungslose Leveldetektion können Grenzstände in den Behältern detektiert und Mischprozesse optimiert werden.
Leveldetektion zum Schutz vor Überfüllung der Behälter
Durch die berührungslose Leveldetektion können Grenzstände in den Behältern detektiert und Mischprozesse optimiert werden. In einem Kraftfuttermittelwerk gibt es vier Waagen, in deren Nachbehältern diverse Futterkomponenten über Transportschnecken eingefüllt werden. Aufgrund der verschiedenen Produkte ergeben sich im jeweiligen Behälter unterschiedliche Schütthöhen. Bei zu hohen Schütthöhen schafft es der mechanische Schieber, der mittig im Behälter sitzt, nicht mehr, das Produkt in die weiterführenden Prozesslinien zu fördern. Somit sollte die mögliche Überfüllung künftig verhindert werden, um den Mischprozess weiter zu optimieren. Prozessdaten: Kunde: Raiffeisen Kraftfuttermittelwerk Dörpen GmbH (Deutschland) Produkt: Tierfutter Einbauort: Waagennachbehälter Funktion: Leveldetektion, Schutz vor Überfüllung Die Lösung: Der ProGap 2.0-BS ist ein universell und flexibel einsetzbarer Sensor, bestehend aus Sender und Empfänger, der auf Basis neuester Mikrowellentechnologie arbeitet. Die Sensorik kommt zum Einsatz, wenn Grenzstände von Schüttgütern aller Art
15.07.2021  |  3361x  |  Produktbeschreibung  | 
PORTALS
Schuettgut-Portal BulkSolids-Portal Recycling-Portal
Related
Bulkgids.nl
Erhalten Sie unseren Newsletter
Newsletter Archiv
Service und Kontakt
Impressum, KontaktDisclaimerDatenschutzerklärungWerbung
FOLLOW US
Linked