Anbieter einloggen
Home
Newsletter
Registrieren Sie sich für unseren monatlichen Newsletter.
Ihre Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben.
Zu unseren Datenschutz-Bestimmungen.

       

Fachzentrum

Ihren Beitrag hinzufügen
Sprühtrockner
Wählen
Trockner
Suchen

Firmen

ANDRITZ Separation
inprotec GmbH
K industries-AMMAG GmbH Schüttguttechnik, Sprühgranulation
Möchten Sie Ihre Firma hier eintragen?  Firma Eintragen

Beiträge

Anlagensicherheit mit Kundenblick Für den sicheren Betrieb von Prozessanlagen können Anlagenbauer mehr tun als ihre Pflicht
Anlagensicherheit mit Kundenblick
Für den sicheren Betrieb von Prozessanlagen können Anlagenbauer mehr tun als ihre Pflicht Anlagenbetreiber in Schüttgut verarbeitenden Industrien profitieren, wenn Anlagenbauer wie Glatt Ingenieurtechnik die Anlagen nicht nur entwickeln und bauen, sondern auch selbst betreiben. Die Lohnherstellung für Kunden schult den Blick für die Anforderungen, Pflichten und Herausforderungen der Betreiberseite. Produktsicherheit, Brand- und Explosionsschutz, Anlagen- und Bedienersicherheit sowie Umweltaspekte stehen automatisch deutlicher im Fokus. Aus der eigenen Praxiserfahrung heraus engagiert sich Glatt weit mehr für Sicherheitsaspekte als gesetzlich gefordert. Anlagenbauer und -betreiber haben viele Pflichten, die sich aus gesetzlichen Regelungen ergeben und auch teilweise überschneiden bzw. anteilig von beiden Parteien bearbeitet werden müssen. Für die Anlagenbauerseite seien exemplarisch Konformitätsverfahren wie die Risikoanalyse nach Maschinenrichtlinie oder die SIL-Betrachtung (Safety Integrity Level), die Umweltsicherheit in Form der TA-Luft oder
27.10.2023  |  1750x  |  Fachbeitrag  | 
Inprotec AG: Spezialist für Trocknung, Formgebung, Coating Mit Sprühtrocknung und Wirbelschichttechnologie finden wir die richtige Lösung für Ihre Trocknungsaufgabe. Wir nutzen unser Know-how auch, um Lösungen vor der Markteinführung Ihrer Produkte zu finden.
Inprotec AG: Spezialist für Trocknung, Formgebung, Coating
Mit Sprühtrocknung und Wirbelschichttechnologie finden wir die richtige Lösung für Ihre Trocknungsaufgabe. Wir nutzen unser Know-how auch, um Lösungen vor der Markteinführung Ihrer Produkte zu finden. Lohntrocknung und Lohnfertigung Die inprotec AG setzt auf zwei unterschiedliche Technologien, um als Lohntrockner und Lohnfertiger alle Anforderungen unserer Kunden zu erfüllen: Sprühtrocknung und Wirbelschichttechnologie. * Sprühtrocknungstechnologie*NEWLINE*Bei der klassischen Sprühtrocknung werden Lösungen, Suspensionen oder Emulsionen zu feinkörnigen, rieselfähigen Pulvern verarbeitet. Das jeweilige Produkt wird zunächst an der Spitze des Sprühturms fein zerstäubt. Der entstehende Sprühnebel wird durch den heißen Luftstrom innerhalb von Sekunden im freien Fall getrocknet (Konvektion). * Wirbelschichttechnik*NEWLINE*Bei der Wirbelschichttechnologie werden die Einsatz- und Rohstoffe von einem Gasmedium durchströmt. Durch diese Strömung werden die Partikel in einen fluidisierten Zustand versetzt - sie vermischen sich mit dem Medium. Das Ergebnis ist eine fließfähige, aufgelockerte Masse aus feinkörnigen Partikeln, eine so genannte Wirbelschicht.
06.03.2023  |  1707x  |  Produktbeschreibung  | 
Auf den Punkt getrocknet – Thermische Verfahren in der Wirbelschicht Die Auswahl des richtigen Trocknungsverfahrens hängt von den jeweils vorliegenden Rahmenbedingungen ab und erfordert eine ganzheitliche Betrachtung.
Auf den Punkt getrocknet – Thermische Verfahren in der Wirbelschicht
Die Auswahl des richtigen Trocknungsverfahrens hängt von den jeweils vorliegenden Rahmenbedingungen ab und erfordert eine ganzheitliche Betrachtung. Wirbelschichttechnologien eignen sich ideal zur Durchführung von Wärme- und Stoffübergangsprozessen, die bei der Trocknung gefragt sind. Partikel können parallel zur Trocknung mittels Sprühgranulation, Sprühcoating oder Sprühagglomeration gleichzeitig wirtschaftlich veredelt und funktionalisiert werden. Die Auswahl des richtigen Trocknungsverfahrens ist herausfordernd: Sie hängt von den jeweils vorliegenden Rahmenbedingungen ab und erfordert eine ganzheitliche Betrachtung. In nahezu allen Wirtschaftszweigen dient die thermische Trocknung als essenzieller Prozess, um flüssige oder feuchte Rohstoffe in feste, trockene Produkte zu überführen. In der Regel wird dabei Wasser oder ein anderes Lösungsmittel durch Verdunstung oder Verdampfung aus dem Rohstoff entfernt. Die Auswahl des richtigen Trocknungsverfahrens ist herausfordernd: Sie hängt von den jeweils vorliegenden Rahmenbedingungen ab und erfordert eine ganzheitliche Betrachtung. Trocknen und dann? Klassische
02.03.2023  |  2141x  |  Fachbeitrag  |   | 
WFP-Koni: die kompakteste Wirbelschicht-Pilotanlage Der WFP- Koni ist der kleinste kontinuierliche Wirbelschichtanlage für die folgenden Verfahrensprozesse : Trocknung, Sprühtrocknung, Sprühgranul­ierung, Agglomeration und Coating.
WFP-Koni: die kompakteste Wirbelschicht-Pilotanlage
Der WFP- Koni ist der kleinste kontinuierliche Wirbelschichtanlage für die folgenden Verfahrensprozesse : Trocknung, Sprühtrocknung, Sprühgranul­ierung, Agglomeration und Coating. Zur Behandlung von Schüttgütern sind mehrere Prozessschritte bis zum Fertigprodukt erforderlich. Die Trocknung gehört auf dem Gebiet der „Thermischen Verfahrenstechnik“ zu einer der wichtigsten verfahrenstechnischen Grundoperation. Feuchte Produkte bis 85 % Wasseranteil können über konvektive Trocknung in der Wirbelschicht durch hohe spezifische Oberflächen und optimale Vermischung von Produkt und Träger thermisch und mechanisch besonders schonend getrocknet werden. Heutzutage werden auch viele Pulver aus Suspensionen oder Lösungen heraus getrocknet mit dem Ziel ein sehr feines Pulver zur Verbesserung der Bioverfügbarkeit oder der Löslichkeit zu bekommen. Aber auch der Wunsch nach staubfreien, rieselfähigen Produkten mit guter Benetzbarkeit (Instantprodukte) oder direkt verpressbaren Trägerstoffen ist gegeben. Mehrere Prozesse In der Multifunktionsanlage WFP-Koni lassen sich mehrere Prozesse realisieren. Durch Variation der Parameter Sprühdruck,
17.03.2022  |  2265x  |  Produktnews  | 
Den Kreislauf schließen – Phosphorrückgewinnung im Industriemaßstab Phosphatdünger aus recycelten Klärschlammaschen mit der PHOS4green-Technologie von Glatt: eine ökonomisch und ökologisch sinnvolle Lösung
Den Kreislauf schließen – Phosphorrückgewinnung im Industriemaßstab
Phosphatdünger aus recycelten Klärschlammaschen mit der PHOS4green-Technologie von Glatt: eine ökonomisch und ökologisch sinnvolle Lösung Aschebasierte Recycling-Verfahren zählen zu den vielversprechenden und wirtschaftlich attraktiven Möglichkeiten, wenn es um die Umsetzung der gesetzlich festgelegten Phosphorrückgewinnung geht. Seit Juni sind die ersten, mit dem PHOS4green-Verfahren hergestellten Dünger auf dem deutschen Markt erhältlich. Entwickelt wurde die Technologie, die das in Klärschlammaschen enthaltenen Phosphor aufschließt und in marktfähigen Endprodukten wiederverfügbar macht, von dem Anlagenbauer und Prozessexperten Glatt Ingenieurtechnik in Kooperation mit dem Düngerspezialisten Seraplant. Im Interesse vieler Akteure Im Industriepark Höchst wird seit Herbst 2020 im Rahmen des Verbundvorhabens RePhoRM an einer technologischen und organisatorischen Verbundlösung für ein Phosphorrecycling im Rhein-Main-Gebiet gearbeitet (Verfahrenstechnik 11/2020 berichtete). Dabei wird zunächst im Labormaßstab die grundlegende Eignung zur Schwermetallentfrachtung untersucht. Schwermetalle
02.12.2021  |  2752x  |  Fachbeitrag  |   | 
Phosphorrückgewinnung im Industriemaßstab Mit der PHOS4green-Technologie von Glatt steht eine ökonomisch und ökologisch sinnvolle Lösung zur Verfügung, die geeignet ist, den Phosphorkreislauf zu schließen.
Phosphorrückgewinnung im Industriemaßstab
Mit der PHOS4green-Technologie von Glatt steht eine ökonomisch und ökologisch sinnvolle Lösung zur Verfügung, die geeignet ist, den Phosphorkreislauf zu schließen. Aschebasierte Recycling-Verfahren zählen zu den vielversprechenden und wirtschaftlich attraktiven Möglichkeiten, wenn es um die Umsetzung der gesetzlich festgelegten Phosphorrückgewinnung geht. Seit Juni sind die ersten, mit dem PHOS4green-Verfahren hergestellten Dünger auf dem deutschen Markt erhältlich. Entwickelt wurde die Technologie, die das in Klärschlammaschen enthaltenen Phosphor aufschließt und in marktfähigen Endprodukten wiederverfügbar macht, von dem Anlagenbauer und Prozessexperten Glatt Ingenieurtechnik in Kooperation mit dem Düngerspezialisten Seraplant. » Autor: Jan Kirchhof, Senior Sales Manager Process & Plant Engineering, Glatt Ingenieurtechnik GmbH » Im Original veröffentlicht im Fachmagazin ‚Verfahrenstechnik‘, Ausgabe November/2021, Vereinigte Fachverlage
02.12.2021  |  2898x  |  Produktbeschreibung  |   | 
Erfolgreiche Wirbelschicht-Sprühagglomeration mit Ammag Agglomeration ist immer dann das richtige Verfahren, wenn aus Pulver ein leicht rieselfähiges und lösbares Produkt entstehen soll, wie zu Beispiel bei der Perborat-Produktion.
Erfolgreiche Wirbelschicht-Sprühagglomeration mit Ammag
Agglomeration ist immer dann das richtige Verfahren, wenn aus Pulver ein leicht rieselfähiges und lösbares Produkt entstehen soll, wie zu Beispiel bei der Perborat-Produktion. Bei der Perborat-Produktion anfallende Filterstaub ist unverkäuflich und muss durch Rücklösen aufgearbeitet werden. Durch die Wirbelschicht-Agglomeration mit geeignetem Bindemittel entsteht ein verkaufsfähiges Produkt. Neben Erfahrung und Innovationskraft, steht AMMAG auch für langfristige Beziehungen zu Mitarbeitern, Lieferanten und Kunden, welche auf Werte wie Vertrauen, Respekt und Ehrlichkeit aufbauen. Nur wenn unsere Partner erfolgreich sind und unsere Arbeit schätzen, können auch wir erfolgreich sein. Wirbelschicht – Sprühagglomeration ist eine unserer Kern-Kompetenzen. Durch unser ziel- und prozessorientiertes Handeln schaffen wir einen Mehrwert für unsere Kunden. In jeder Phase Ihres Projektes, ob bei der Entwicklung neuer Produkte, der Umsetzung innovativer Ideen oder der Optimierung bestehender Wirbelschicht-Anlagen, unterstützen wir Sie in allen Bereichen durch unser Know How und durch rasche, klare und sachliche Kommunikation. Anlagen für
30.11.2021  |  3052x  |  Produktbeschreibung  |   | 
Haben Sie einen Beitrag für diese Seite?  Beitrag hinzufügen
PORTALS
Schuettgut-Portal BulkSolids-Portal Recycling-Portal
Related
Bulkgids.nl
Erhalten Sie unseren Newsletter
Newsletter Archiv
Service und Kontakt
Impressum, KontaktDisclaimerDatenschutzerklärungWerbung
FOLLOW US
Linked