Anbieter einloggen
Home
Newsletter
Registrieren Sie sich für unseren monatlichen Newsletter.
Ihre Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben.
Zu unseren Datenschutz-Bestimmungen.

       

EVENT
24.10.2017 - 26.10.2017
Teile diesen Event
Art: Workshop
Dauer: 3 Tage
Beginn: 24.10.2017
Ende: 26.10.2017
Ort: Weimar

Eintritt: kostenpflichtig

Engineering across the length scale

Workshop

From Nano to Macro

Innovative Partikeltechnologie – von der Pulver-Synthese im Bereich Nano- bis Sub-Mikrometer bis hin zu Granulationstechnologien im Bereich Mikrometer bis Millimeter.

Interessiert? Unser Workshop in Weimar ist für Sie genau richtig!
Sie sind herzlich eingeladen.

Workshop-Themen:
» Partikel-Engineering-Optionen für Produkte mit funktionalem Mehrwert
» Pulversynthese und thermische Pulverbehandlung
» Optionen für Agglomeration und Sprühgranulation
» Beschichtung und Oberflächenveränderung von trocknen Produktformen
» physikalische und chemische Charakterisierung von Partikelsystemen
» Trocknungsprozesse - von einzelnen Tröpfchen bis hin zu porösen Strukturen
» Produktdesign - ein hierarchischer Ansatz
» Praktische Übungen
» Fallstudien

Neben theoretischen Grundlagen zum Prozess-Engineering erhalten Sie eine praktische Demonstration aller heute modernen Prozessoptionen für die thermische Pulversynthese mittels APPtec sowie für Sprühagglomeration, Sprühgranulierung oder Sprühcoating mittels Wirbelschicht- und Strahlschichtverfahren.

Wir diskutieren Fragen zur Prozessentwicklung sowie Aspekte zu innovativen Produktdesigns, zur Charakterisierung von Partikelsystemen, zu Scale-up- Methoden sowie zu Simulation oder Optimierung von Verfahren.

Lernen Sie die unterschiedlichen Prozessprinzipien bei batchweisem oder kontinuierlichem Betrieb zu bewerten und erfahren Sie, welchen Einfluss Prozessbedingungen und Rohmaterialeigenschaften auf den Charakter der finalen Produkte haben.
Alle vorgestellten Prozesse basieren auf repräsentativen Fallstudien und erläutern verschiedene Funktionalitäten im Glatt Technologiezentrum Weimar.

Sie erhalten einen einzigartigen Überblick über verschiedene Aspekte zur Produkt- und Prozessentwicklung, einschließlich Verarbeitung und Qualitätsbewertung.
 

Firmeninformation

Glatt Ingenieurtechnik GmbH
Glatt Ingenieurtechnik GmbH
Glatt ist spezialisiert auf intelligentes Partikeldesign zur Erzeugung und Funktionalisierung von Pulvern und Granulaten mit definiert einstellbaren Eigenschaften. Im Fokus stehen Partikel und Pulver für Pigmente, katalytische, keramische oder Batteriewerkstoffe sowie Granulate und Pellets als Zusatzstoffe für z. B. industrielle Salze, Wasch- und Reinigungsmittel, Düngemittel, Pestizide, Nahrungs-, Nahrungsergänzungs- und Arzneimittel. Eine Verkapselung von Aromen, Enzymen, Vitaminen, Mikroorganismen, Probiotika oder Fettsäuren (PUFA) ist dabei ebenso möglich wie die von ätherischen Ölen und anderen aktiven, sensiblen Substanzen, die es zu schützen gilt. Mit Glatt APPtec®, einer einzigartigen Technologie zur Sprühkalzination, ist es möglich, Partikel in einem einzigen Prozessschritt im pulsierenden Heißgasstrom zu erzeugen, zu beschichten und anschließend zu kalzinieren. Als Pionier für Wirbelschicht- und Strahlschicht-Technologien beherrscht Glatt diese wichtige Verfahren zur Formulierung und Optimierung der Partikeleigenschaften durch definierte Sprühagglomeration, Sprühgranulation, Sprühbeschichtung (Coating) oder (Mikro-)Verkapselung sowie durch Kombinationen dieser Prozesse. Auch im Hochtemperatur-Bereich. Glatt unterstützt die Produktidee von der frühen Phase der Produktrezeptur über die Prozessentwicklung bis hin zum Scale-up in den Produktionsmaßstab. So werden unter der Leitung der Glatt Process & Plant Engineering Teams maßgeschneiderte Produktionsanlagen für Lebensmittel-, Futtermittel-, Feinchemie-, Pharma- und Biotech-Applikationen erfolgreich geplant und in Betrieb genommen. Weltweit. Ob auf Basis von Pulversynthese, Wirbelschicht- oder Strahlschichttechnologie, Glatt bietet ebenfalls die zertifizierte Lohnherstellung für Kunden ohne eigene Produktionskapazitäten.
Letztes Update: 09.08.2022

Zugeordnete Berichte

”From Nano to Macro” Erfolgreicher 3-Tage-Workshops zum Partikel-Engineering
”From Nano to Macro”
Erfolgreicher 3-Tage-Workshops zum Partikel-Engineering TTC-Workshop ”From Nano to Macro” zum Thema Engineering across the Lenght Scale Die Teilnehmer aus Polen, Schweiz, UK, Italien, Belgien, Österreich, Lettland, Türkei und Deutschland waren vor allem Produktentwickler, Prozesstechnologen oder auch Forscher von Universitäten und R&D und Produktionsmanager aus der Industrie und kommen aus Branchen übergreifenden Gebieten in Bereichen Pharma, Chemie und dem Lebens- und Futtermittelsektor. Bei vielen von ihnen stellte sich während der drei Tage ein deutlicher AHA-Effekt ein für das, was mit Wirbelschicht alles möglich ist. Beeindruckt war man auch vom Dienstleistungsangebot des Technologiezentrums von Glatt in Weimar, sei es für Machbarkeitsversuche, Produkt- oder Prozessoptimierungen oder auch Kapazitäten zu Lohnfertigungsaufträgen. Durchweg positiv war dabei die Resonanz auf die Synergien aus den theoretischen und praktischen Programmteilen der Veranstaltung. Für die Praxis-Workshops an den Anlagen
27.10.2017  |  5846x  |  Kurzbericht  | 
Spezialchemie, Pigmente und Pilotanlagen Powtech 2017: Hot Topics bei Glatt Ingenieurtechnik
Spezialchemie, Pigmente und Pilotanlagen
Powtech 2017: Hot Topics bei Glatt Ingenieurtechnik Granulations- und Coating-Prozesse sowie innovative Hochleistungsmaterialien mittels APPtec standen im Mittelpunkt - Der Besucherrekord auf der 20. Powtech in Nürnberg sorgte auch am Stand des Anlagenbauers Glatt Ingenieurtechnik aus Weimar für hohen Andrang. Zu den Kernthemen zählte das Partikel-Design: Granulation und Coating in der Wirbelschicht und Strahlschicht, dicht gefolgt vom neuartigen Verfahren zur Sprühkalzination mittels APPtec-Pulversynthese. Funktionalisierte Coatings für Lebensmittelmittelinhaltsstoffe und Tierfutterkomponenten, Granulate für Bau- und Chemieproduktionen sowie Pulver mit ganz besonderen Eigenschaften dominierten die Gespräche am Stand von Glatt Ingenieurtechnik. Gleich mehrere Industrievertreter reservierten sich Termine für einwöchige Versuchsreihen im Thüringer Technologiezentrum, um zusammen mit den Verfahrensspezialisten von Glatt Machbarkeitsstudien in den Bereichen Mikroverkapselung, Sprühgranulation und Sprühcoating
18.10.2017  |  7865x  |  Kurzbericht  | 
APPtec® revolutioniert Partikeldesign für Pulver der Zukunft Neue Microsite freigeschaltet
APPtec® revolutioniert Partikeldesign für Pulver der Zukunft
Neue Microsite freigeschaltet Ab sofort präsentiert Glatt sein revolutionäres thermisches Verfahren zur Pulversynthese APPtec auf einer neuen Microsite. Die Abkürzung APPtec steht für Advanced Pulse Powder technology by Glatt und stellt eine wegweisende Weiterentwicklung der Sprühkalzination dar. Im Heißgasreaktor können Primärpartikel mit einer nahezu frei einstellbaren chemischen und mineralogischen Zusammensetzung und mit bislang nicht erreichbaren Eigenschaften ausgestattet werden. Größe, Partikelstruktur und –oberfläche lassen sich dabei genauso individuell definieren und in einem einzigen Prozessschritt realisieren wie funktionelle Core-Shell-Partikel mit anwendungsspezifischer Schichtdicke, Porosität und Aktivität.
10.08.2017  |  9732x  |  Kurzbericht  |   | 
Eine neue Generation von Pulverwerkstoffen  mit maßgeschneiderten Eigenschaften
Eine neue Generation von Pulverwerkstoffen
mit maßgeschneiderten Eigenschaften Powtech Nürnberg, Halle 3, Stand 418: Glatt Ingenieurtechnik präsentiert sich als globaler Partner für Anlagen-Engineering und Partikeldesign auf Basis von Wirbelschichttechnologien und APPtec, dem neuartigen Verfahren für die Pulversynthese Auf der Powtech 2017 in Nürnberg zeigt Glatt Ingenieurtechnik, wie sich mit APPtec – einem weiterentwickelten Verfahren zur Sprühkalzination – Partikel mit bislang ungekannten chemischen und mineralogischen Zusammensetzungen erzeugen lassen. Pulver und Flüssigkeiten können darüber hinaus in der Wirbelschicht- und Strahlschicht in einem Schritt granuliert, gecoated, getrocknet und dabei funktionalisiert werden. Die Engineering-Experten begleiten ihre Kunden von der Produkt- und Prozessentwicklung über die Formulierung bis hin zum Fabrikbau. Weltweit steigen die Anforderungen an die Strukturen, Oberflächeneigenschaften und die Zusammensetzung von Pulverwerkstoffen. Mit der Advanced Pulse Powder technology
02.08.2017  |  8761x  |  Kurzbericht  | 
Engineering-Expertise, Pilotversuche und  Lohnfertigung  Chemspec Europe: Top-Themen am Glatt-Stand
Engineering-Expertise, Pilotversuche und Lohnfertigung
Chemspec Europe: Top-Themen am Glatt-Stand Der Anlagenbauer Glatt Ingenieurtechnik aus Weimar ist mit seiner Messebeteiligung an der 32. Internationalen Fachmesse für Fein- und Spezialchemie 2017 in München hoch zufrieden. Mittels Augmented Reality gaben die Thüringer Einblicke in die Prozesskammern von Wirbelschicht- und Strahlschichtapparaten und stellten APPtec vor, ihr neuartiges Verfahren zur Pulversynthese mittels Sprühkalzination. Diese neue Technologie erlaubt die Erzeugung von Hochleistungspulvern wie Effektpigmente für die Lackindustrie, Kathodenmaterial für Brennstoffzellen oder Optokeramiken für Linsen und Detektoren. Waschmitteladditive, Dünger, Lackkomponenten und Pulver mit ganz besonderen Eigenschaften dominierten die Gespräche am Stand von Glatt Ingenieurtechnik. Die Engineering-Spezialisten aus Weimar planen und realisieren nicht nur Wirbelschichtapparate und ganze Fabrikanlagen, sondern entwickeln zuallererst auch zusammen mit den Kunden den Prozess zum maßgeschneiderten Produkt.
06.07.2017  |  8315x  |  Kurzbericht  | 
PORTALS
Schuettgut-Portal BulkSolids-Portal Recycling-Portal
Related
Bulkgids.nl
Erhalten Sie unseren Newsletter
Newsletter Archiv
Service und Kontakt
Impressum, KontaktDisclaimerDatenschutzerklärungWerbung
FOLLOW US
Linked