Anbieter einloggen
Home
Newsletter
Registrieren Sie sich für unseren monatlichen Newsletter.
Ihre Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben.
Zu unseren Datenschutz-Bestimmungen.

       

Produktnews
10.07.2020  |  3258x
Teile diesen Bericht
Zudem sind die Schieber mit einem Überwachungssystem ausgestattet, dass im Fall eines Stromausfalls den Schieber in die geschlossen Position fahren lässt.

Vortex HDP Absperrschieber im Windkanaleinsatz

Die Universität in Glasgow beherbergt in Ihren Gebäuden an der Acre Road eine Vielzahl von Windkanal- und Strömungserzeugungsgeräten. Darunter befinden sich zwei Niedergeschwindigkeitswindkanäle, Vakuumkammern und etliche Hochgeschwindigkeitswindkanäle. Der Aufbau der Anlagen ist im industriellen Maßstab und beinhaltet zudem spezielle Geräte für die Luft-, Raumfahrt- und Aerodynamikforschung.

Durch staatliche Fördergelder konnte die Universität Modernisierungsarbeiten an den Anlagen vornehmen. Die erneuerten Kanäle werden für die Entwicklung von Schlüsseltechnologien im Windenergiesektor und bei der Forschung im Bereich Luft- und Raumfahrt eingesetzt.

Des Weiteren werden hier Untersuchungen von Fahrzeugen und weiteren Technologien in der Unterschall-, Überschall- und Hyperschallströmung erforscht.

Für die Modernisierung wurden auch Absperrschieber von DN100 bis DN250 Durchmesser benötigt, welche geeignet sein müssen um eine Kombination aus kontinuierlichen hohen Arbeitsdruck von bis zu 5 Bar und Vakuumdruck abbilden zu können.

Aufgrund dieser Aufgabenstellung kam man mit Vortex in den Austausch und konnte schnell gemeinsam feststellen, dass der HDP Schieber von Vortex die ideale Lösung hierfür darstellt.

Der Schieber ist ausgestattet mit einem pneumatischen Antrieb, das HDP Gehäuse ist aus Aluminiumguss und das Schieberblatt und weitere Kontaktteile sind in Edelstahl gefertigt. Die max. Prozesstemperatur liegt in dieser Ausführung bei 122° Grad.

Zudem sind die Schieber mit einem Überwachungssystem ausgestattet, dass im Fall eines Stromausfalls den Schieber in die geschlossen Position fahren lässt. Als weitere Sicherheit ist der Schieber mit einem Luftspeicher ausgestattet, damit bei einem Druckabfall ebenfalls der Schieber noch geschlossen werden kann.

Überblick zum HDP Schieber von Vortex:
-Der Schieber wurde für Anwendungen von bis zu 5 Bar entwickelt
-Das Schieberblatt hat eine ansteigende Blattausführung und sorgt somit dafür, dass der Schieber Materialdicht mittels einer O-Ring Dichtung absperren kann
-Die ansteigende Schieberblattausführung ist patentiert
-Dichtungen sind vor Abrieb geschützt
-Kann im eingebauten Zustand gewartet werden
-Keine Materialanhaftungen und -anbackungen im Dichtungsbereich durch die Schließbewegung
-Unterschiedliche Materialausführungen wählbar
-Einsatz in Schwerkraft, Saug- und Druckförderleitungen
-Entwickelt für die Anwendungen mit abrasiven und klebrigen Produkten
-Horizontale oder vertikale Einbaumöglichkeit
-Mögliche Schieberblattpositionen: Offen, geschlossen oder dosierbar
-Standardgrößen von 100 mm bis 400 mm

Firmeninformation

Zugeordnete Fachthemen

PORTALS
Schuettgut-Portal BulkSolids-Portal Recycling-Portal
Related
Bulkgids.nl
Erhalten Sie unseren Newsletter
Newsletter Archiv
Service und Kontakt
Impressum, KontaktDisclaimerDatenschutzerklärungWerbung
FOLLOW US
Linked