Home
BLEIBEN SIE UPTODATE
Registrieren Sie sich für unseren monatlichen Newsletter.
Ihre Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben.
Zu unseren Datenschutz-Bestimmungen.

     

Produktnews
08.06.2018  |  1223x
Teile diesen Bericht

Die Gravity Vee Weiche von Vortex ersetzt Klappenweichen

Ein Kunde von Vortex hat zuvor eine Klappenweiche genutzt, um Backmehl zu verarbeiten. Im Laufe des Prozesses stellte sich die gewählte Klappenweichnvariante allerdings als problematisch dar, denn je nach Position des Weichenblatts strömte Material konstant durch einen der Durchlässe hindurch. Mit der Gravity Vee Weiche von Vortex, kann der Kunde nun den Materialfluss durch je einen Durchlass fließen lassen, durch beide Durchlässe gleichzeitig oder beide geschlossen halten. Was mehr Flexibilität im Prozess bedeutet.

Die Gravity Vee Weiche wurde mit zwei Zylindern und aus Edelstahl 1.4401 hergestellt. Der Einlass umfasst einen DN610 Trichter und die Auslässe wurden entsprechend der gewünschten Installationsauslegung angepasst. Die Auslegung dieser Doppelzylinderweiche ist für den Einsatz in Bereichen mit begrenztem Platzangebot vorgesehen. Durch die seitliche Montage des Antriebs ist die Gesamtlänge des Schiebers um ein Drittel verkürzt worden.
 

Firmeninformation

Zugeordnete Messe

Zugeordnete Fachthemen

PLATTFORMEN
SchuettgutPortal Recycling-Portal Solids Processing
Erhalten Sie unseren Newsletter
Newsletter Archiv
Service und Kontakt
Impressum, KontaktDisclaimerDatenschutzerklärungWerbungIhr Eintrag