Anbieter einloggen
Home
Newsletter
Registrieren Sie sich für unseren monatlichen Newsletter.
Ihre Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben.
Zu unseren Datenschutz-Bestimmungen.

     

Produktnews
13.04.2021  |  833x
Teile diesen Bericht
singold Klappenverschluss KV
singold Klappenverschluss KV

Klappenverschluss von Singold: Blitzschnell, langlebig, wartungsarm

Singold stellt einen Klappenverschluss vor, eine Weiterentwicklung der Pendelklappe. Sie kann für die Komplettentladung von Behältern und Schüttgütern aller Art eingesetzt werden.
Der Klappenverschluss der singold gerätetechnik gmbh ist eine Weiterentwicklung der herkömmlichen Pendelklappe. Der Klappenverschluss kommt zur Vollentleerung von Behältern und bei Schüttgütern aller Art zum Einsatz, beispielsweise bei Behälterwaagen, Containern, Vor- und Nachbehältern in Mischanlagen, Waggons, Sammelbehältern unter Filtern und Abscheidern und bei Konus-Schneckenmischern.

Ausgeklügelte Mechanik

Der Klappenverschluss der singold gerätetechnik gmbh wurde mit höchster Ingenieurskunst entwickelt. Das Besondere: Dank seiner ausgeklügelten Mechanik sinkt der Klappenverschluss zunächst senkrecht nach unten und schwenkt dann blitzschnell komplett seitlich aus dem Produktstrom aus. Damit wird gerade bei abrasiven Materialien der Verschleiß minimiert. Weder das Schüttgut wird beschädigt oder verändert, noch verschleißt der Klappenverschluss. Dies und seine schmierungsfreien Gleitlager machen den Klappenverschluss von singold zu einem äußerst langlebigen und wartungsarmen Gerät. Auch bei handbetätigten Ausführungen können große Nennweiten bei hoher Klappenbelastung mit geringem Kraftaufwand schnell geöffnet werden. Das Patent für diese innovative Entwicklung wurde in den 70-er Jahren von Firmengründer Erwin Lüer angemeldet.

Passgenaue Lösungen für jede Anwendungssituation

Der Klappenverschluss ist in verschiedenen Materialien, Ausführungen und Schließkräften lieferbar. Daher wird er überall dort gern eingesetzt, wo geschreddert, gesiebt, getrocknet, gemahlen oder sortiert wird. Die Einsatzmöglichkeiten sind enorm: von der Abfallsortierung und Müllverbrennung über den Abbau von Salz, Brom, Lithium und Titan bis hin zur Herstellung von Holzfasern oder Düngemittel. Besondere Bedeutung hat der Klappenverschluss in der Glasindustrie erlangt, beispielsweise in Recycling- und Gemengeanlagen von Zippe.

Werden zwei Klappenverschlüsse übereinander angeordnet, so erhält man eine Doppelklappenschleuse. Diese ist hilfreich, wenn Schüttgüter auf ein anderes Druckniveau gefördert werden, beispielsweise beim Austrag aus Zyklonen.

Die Schließkraft des Klappenverschlusses kann bis zu 5 m Wassersäule halten. Für den Einsatz unter hohen Temperaturen (bis zu 350° C) steht eine spezielle Ausführung zur Verfügung.

Wir beraten Sie gerne bei der Auswahl der für Ihr Unternehmen ideal passenden Variante.

Firmeninformation

Zugeordnete Messe

Messe Achema 2022
Die ACHEMA ist das Weltforum für chemische Technik, Verfahrenstechnik und Biotechnologie. Alle drei Jahre präsentieren bei der globalen Leitmesse der Prozessindustrie rund 3.800 Aussteller aus mehr als 50 Ländern rund 150.000 Teilnehmern aus aller Welt neue Produkte, Verfahren und Dienstleistungen. Das Spektrum umfasst von Laborausrüstung, Pumpen und Analytikgeräten über Verpackungsmaschinen, Kessel und Rührer bis zu Sicherheitstechnik, Werkstoffen und Software alles, was in der chemischen Industrie, der Pharma- und Lebensmittelherstellung benötigt wird. Der begleitende Kongress ergänzt die Themenvielfalt der Ausstellung mit 800 wissenschaftlichen Vorträgen und zahlreichen Gast- und Partnerveranstaltungen. Fokusthemen werden für jede ACHEMA neu festgelegt und beleuchten Themenfelder, die der Industrie unter den Nägeln brennen. 2021 sind das: - The digital lab: Im Labor kommen Daten aus allen Stufen von Forschung und Produktion zusammen. Modular aufgebaut und voll vernetzt ist das digitale Labor die Datenmine für Prozessentwicklung und Qualitätssicherung. - Product and process security: Die Schnittstellen zwischen realer und virtueller Welt bedürfen in Zeiten von Industrie 4.0 und Internet of Things besonderer Aufmerksamkeit. - Modulare und vernetzte Produktion: Eine digital vernetzte Wertschöpfungskette sorgt für schnellere Zyklen und kleine Chargen spezieller Produkte. Auf der Basis des bewährten Konzepts der ACHEMA mit ihrer einzigartigen Themenbreite und dem etablierten Zusammenspiel aus Ausstellung und Kongress arbeiten die Organisatoren der Dechema derzeit an neuen Formaten, die noch mehr Gelegenheit für Diskussion und Networking bieten sollen. Matchmaking-Tools gehören ebenso dazu wie neue interaktive Veranstaltungsformate. Sie sollen die Diskussion anregen und setzen zusätzliche Impulse. Auch die Hallenaufteilung wurde leicht angepasst, um die baulichen Veränderungen auf dem Messegelände optimal zu nutzen und die brandneue Halle 12 in der Mitte des Areals zu integrieren. So bietet die ACHEMA, die 2020 ihr hundertjähriges Jubiläum feiert, die Gelegenheit, die neuesten Lösungen und Produkte für die Prozessindustrie live zu erleben und globale Kontakte zu knüpfen.
04.04.2022 | Messe | 5 Tage | Frankfurt | Eintritt: kostenpflichtig
PORTALS
Schuettgut-Portal BulkSolids-Portal Recycling-Portal
Related
Bulkgids.nl
Erhalten Sie unseren Newsletter
Newsletter Archiv
Service und Kontakt
Impressum, KontaktDisclaimerDatenschutzerklärungWerbung