DE
UK
 Anbieter einloggen
Home
BLEIBEN SIE UPTODATE
Registrieren Sie sich für unseren monatlichen Newsletter.
Ihre Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben.
Zu unseren Datenschutz-Bestimmungen.

     

Produktbeschreibung
16.06.2020  |  220x
Teile diesen Bericht

Staubüberwachung zur Vermeidung eines ATEX-Bereichs

Messung von PVC-Staub mit AirSafe 2

Bei einem Hersteller von PVC-Pulver werden in der Abfüllanlage Bigbags mit Pulver befüllt.
Die ATEX-Richtlinien des Unternehmens besagen, dass im Bereich von 5 m rund um die Abfüllung die StaubEx-Zone 22 definiert ist. Das zündfähige Gemisch von PVC-Pulver liegt bei 60 g/m3. Dies kann im schlimmsten Fall passieren, wenn ein Bigbag reißt oder das Material daneben rieselt.

Prozessdaten
Kunde: Hersteller von PVC-Pulver
Material: PVC-Pulver
Einbauort: Oberhalb der möglichen Staubquelle
Funktion: Staubüberwachung zur Vermeidung eines ATEX-Bereichs

Die Lösung
Der AirSafe 2 überwacht die Staubkonzentration in der Umgebungsluft, z. B. in Gebäuden, Produktionshallen, Siloeinhausungen oder Kesselhäusern.
Im beschriebenen Prozess wurde der Sensor in der Nähe der zu vermutenden Staubquelle platziert. Die Abfüllanlage kann damit permanent überwacht werden.
In dieser Applikation wurde ein Sensor eingesetzt, der für den Einsatz in der StaubEx-Zone 22 geeignet ist. Es wurde ein Schaltpunkt bei 15 g/m3 vorkalibriert, wodurch im Falle eines gerissenen Bigbags eine zuverlässige Abschaltung der Anlage über das Sensorrelais erfolgt, bevor eine zündfähige Konzentration des Materials erreicht ist.

Der Anwendernutzen

- Vermeidung von Ex-Zonen
- Vermeidung frühzeitiger Abschaltung der Anlage
- Schutz der Mitarbeiter: Staubkonzentrationen, die möglicherweise zur Gefährdung der Mitarbeiter führen, werden frühzeitig und zuverlässig erkannt

Firmeninformation

Zugeordnete Berichte

Kontinuierliche Staubmessung mit ProSens Staubgehalt in der Trocknerabluft
Kontinuierliche Staubmessung mit ProSens
Staubgehalt in der Trocknerabluft In einem Chemieunternehmen wird der Staubgehalt in der Abluft sämtlicher Trockner-Linien gemessen. Dafür wurden in der Vergangenheit Messgeräte eingesetzt, die auf Grundlage eines optischen Messverfahrens arbeiten. Die Nachteile dieser Trübungsmessungen sind der hohe Anschaffungspreis sowie der permanente Wartungsaufwand, um die Linse staubfrei zu halten. Das Unternehmen war auf der Suche nach einer Alternative, ohne Wartungsaufwand, zu einem geringeren Anschaffungspreis. Diese beiden Anforderungen wurden mit unserem ProSens, der auf Basis der Elektrodynamik arbeitet, erfüllt. Das Unternehmen ersetzt die optischen Systeme nun sukzessive durch den ProSens. Prozessdaten: Kunde: Chemieunternehmen Material: Polyamidstaub Einbauort: Reingasseite in der Trocknerabluft Funktion: Kontinuierliche Staubmessung Die Lösung: Der ProSens wurde speziell entwickelt, um eine zuverlässige Staubmessung auf den Reinseiten nach Filtern durchzuführen. Er arbeitet auf Basis der Elektrodynamik. Durch
15.05.2020  |  181x  |  Produktbeschreibung  | 
Überwachte und geregelte Staubmessung der Umgebungsluft AirSafe 2 mit Lüfterüberwachung
Überwachte und geregelte Staubmessung der Umgebungsluft
AirSafe 2 mit Lüfterüberwachung Überwachung von Staubkonzentrationen in Gebäuden, Produktionshallen, Siloeinhausungen, Kesselhäusern oder am Arbeitsplatz. - Zur Vermeidung von Staubexplosionen - Staubaustritt aus Anlagenteilen wird schnell wahrgenommen - Staubkonzentrationen, die möglicherweise zur Gefährung der Mitarbeiter führen, werden frühzeitig und zuverlässig erkannt. Neu in der AirSafe 2-Generation: Der AirSafe 2 verfügt über ein neues mechanisches und elektronisches Design, das die Reinigung und Wartung des Sensors erheblich vereinfacht. Lüfter, Abluftgitter und Elektronikgehäuse können zum Reinigen und Austauschen leicht entfernt werden. Die zweite wichtige Neuerung ist die permanente Überwachung des Lüfters. Dadurch wird sichergestellt, dass der Lüfter arbeitet, und eine gleichbleibende Strömungsgeschwindigkeit generiert wird. Die wesentliche Verbesserung der Lüfterzuverlässigkeit erlaubt den Einsatz in sicherheitsgerichteten Applikationen. Der Einsatz des überwachten Lüfters ist grundsätzlich
16.09.2019  |  925x  |  Produktnews  | 
Filterbruchüberwachung zum Umweltschutz Dust Alarm 40 in einer Getreidemühle
Filterbruchüberwachung zum Umweltschutz
Dust Alarm 40 in einer Getreidemühle Die Anwendung In Zeiten, in denen das Thema Umweltschutz immer größer geschrieben wird, ist eine zuverlässige Filterbruchüberwachung nach industriellen Staubfilteranlagen nahezu unerlässlich. So auch in einer Getreidemühle in Baden-Württemberg. Die Mühle ist ein Traditionsunternehmen mit kontinuierlichem Wachstum. Der erst 2018 fertiggestellte, neue Mühlenteil wurde vollständig mit dem Dust Alarm 40 Sensor zur Filterbruchüberwachung ausgestattet. Der Kunde verfügt nicht über eine zentrale Prozessleitstelle. Aus diesem Grund fiel die Entscheidung auf den Dust Alarm 40, der mit jeweils einer kleinen Remoteelektronik mit Farbdisplay ausgeliefert wird. – Eine Schaltwarte zur Signalauswertung ist mit dieser Version nicht zwingend erforderlich. Auch der bestehende, ältere Mühlenteil wurde mit der modernen, elektrodynamischen Messtechnik nachgerüstet - mittlerweile sind 25 Geräte im Einsatz. Prozessdaten Branche: Müllereibetrieb Produkt: Getreidestaub Einbauort:
19.02.2019  |  1172x  |  Fachbeitrag  | 
Einhaltung von vorgegebenen Staubwerten Kontinuierliche Staubkonzentrationsmessung
Einhaltung von vorgegebenen Staubwerten
Kontinuierliche Staubkonzentrationsmessung Ein Hersteller von Nahrungsmitteln veredelt Molkereiprodukte. Die beim Herstellungsprozess entstehende, staubbeladene Abluft wird abgesaugt und durch industrielle Filteranlagen gereinigt. Bei steigender Abnutzung der Filterelemente kann der Staubgehalt in der Abluft ansteigen und zu einer erhöhten Umgebungsbelastung führen. Die kontinuierliche Staubmessung (mg/m³) ist für diesen Prozess sogar behördlich vorgeschrieben. Diese Vorgabe wird vom Anlagenbetreiber mit der Installation eines kalibrierbaren, elektrodynamischen Messgerätes erfüllt. Prozessdaten Kunde: Lebensmittelhersteller (Deutschland) Produkt: Pulver aus Molkereiprodukt Erlaubter Grenzwert: 20 mg/m³ Einbauort: Reingasseite nach einem Staubabscheider Funktion: Kontinuierliche Mengenmessung des Staubgehalts Die Lösung Das System „ProSens“ ist kalibrierbar und überwacht Reingasseiten nach Filtern kontinuierlich und zuverlässig auf erlaubte Staubkonzentrationen. Die Kalibrierung Dank
10.12.2018  |  2360x  |  Fachbeitrag  | 
Kontinuierliche Staubüberwachung mit AirSafe Vermeidung von Ex-Zonen
Kontinuierliche Staubüberwachung mit AirSafe
Vermeidung von Ex-Zonen Die Anwendung Ein Hersteller von Trockenmörtel benötigt für die Produktion trockenen Sand und Trass. Die beiden Materialien werden vor der Beimengung in einem Heißgasofen bei 500 °C getrocknet. Als Brennmaterial für den Ofen dient Braunkohlestaub. Der in einem Silo gelagerte Braunkohlestaub gelangt über eine Zellradschleuse im Freifall auf einen Verteilteller. Von dort wird er mit Hilfe einer Pneumatik durch eine Rohrleitung in den Trockenofen eingeblasen. Zellradschleuse und Verteilerteller stehen in der Siloeinhausung. Dort kann im Fall einer Leckage durch erhöhte Staubentwicklung eine Ex-Zone entstehen. Der Betreiber sucht deshalb nach einer Möglichkeit, eine erhöhte Staubkonzentration zeitnah zu detektieren. Durch eine sicherheitsorientierte Alarmschwelle soll die Anlage abgeschaltet werden, bevor ein zündfähiges Gemisch entsteht. Prozessdaten Kunde: Baustoffhersteller (Deutschland) Produkt: Braunkohlestaub Einbauort: Siloeinhausung Funktion:
06.11.2017  |  5323x  |  Fachbeitrag  | 
PLATTFORMEN
SchuettgutPortal Recycling-Portal Solids Processing
Erhalten Sie unseren Newsletter
Newsletter Archiv
Service und Kontakt
Impressum, KontaktDisclaimerDatenschutzerklärungWerbung