Home
BLEIBEN SIE UPTODATE
Registrieren Sie sich für unseren monatlichen Newsletter.
Ihre Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben.
Zu unseren Datenschutz-Bestimmungen.

     

Produktbeschreibung
19.11.2019  |  153x
Teile diesen Bericht

Mengenmessung von EPS-Granulat mit MaxxFlow HTC

Herstellung von Styroporplatten

Bei der Herstellung von Styroporplatten wird das EPS-Granulat (Polystyrol-Granulat) in Druckcontainern angeliefert. Dieses wird anschließend in Silos mit einer Füllmenge von 28 Tonnen gefördert.
Die Befüllung und Entnahme erfolgt über einen Scheibenförderer. Bisher erfolgte die Mengenbestimmung über die Standmessung im Silo. Unser Kunde war nun auf der Suche nach einer optimierten Mengenmessung mit modernster Technologie.

Prozessdaten
Kunde: Hersteller von Styroporplatten (Deutschland)
Material: EPS-Granulat
Menge: 390 kg/min
Einbauort: Rohrleitung nach Scheibenförderer
Funktion: Genaue Messung der Fördermenge

Die Lösung
Der MaxxFlow HTC ist ein Sensor zur Mengenmessung von Schüttgütern. Er wird zur Messung im Prozess nach mechanischen Förderorganen eingesetzt.
Der MaxxFlow HTC ist kalibrierbar und überträgt die genauen Messdaten an das Leitsystem. Er kann in Freifallstrecken oder in einer schrägen Leitung montiert werden.
Die geringe Einbauhöhe und die einfache Kalibrierung machen den MaxxFlow HTC zu einem äußerst effektiven Durchflussmessgerät für Feststoffe.
Dank des verschleißfreien Aufbaus ist das Messsystem nahezu wartungsfrei.

Der Anwendernutzen
- robuste, langlebige, prozesssichere Sensorik
- einfache, schnelle Kalibrierung
- genaue Überprüfung der Fördermengen
- keine Einbauten in den Förderstrom

Firmeninformation

Zugeordnete Berichte

Mengenmessung im Kalkwerk Prallplattenersatz mit MaxxFlow HTC
Mengenmessung im Kalkwerk
Prallplattenersatz mit MaxxFlow HTC In einem Kalkwerk in Polen soll an zwei Stellen die Menge des geförderten Kalks im Freifall nach einer Luftförderrinne ermittelt werden. Der Kunde hatte zuvor Prallplatten im Einsatz. Mit dieser Messtechnik kam es jedoch immer wieder zu Problemen in Form von hohen Ungenauigkeiten und teils langen Stillständen der Anlage, die durch Anbackungen und Verschleiß der mechanischen Teile verursacht wurden. Ein weiterer Nachteil war der hohe Aufwand der Kalibrierung. Prozessdaten Kunde: Kalkwerk (Polen) Material: Branntkalk Menge: 50 t/h Einbauort: Freifall nach Luftförderrinne Prozesstemperatur: 80 °C Funktion: Mengenmessung von Branntkalk Die Lösung Der MaxxFlow HTC ist ein Sensor, der speziell entwickelt wurde, um Prallplattenwaagen zu ersetzen. Er wird zur Mengenmessung von Schüttgütern nach mechanischen Förderorganen eingesetzt. In der oben beschriebenen Anwendung bietet der Sensor dem Kunden zahlreiche Vorteile gegenüber einer Prallplatte: Neben seiner geringen Bauhöhe
11.10.2019  |  190x  |  Produktbeschreibung  | 
Überwachte und geregelte Staubmessung der Umgebungsluft AirSafe 2 mit Lüfterüberwachung
Überwachte und geregelte Staubmessung der Umgebungsluft
AirSafe 2 mit Lüfterüberwachung Überwachung von Staubkonzentrationen in Gebäuden, Produktionshallen, Siloeinhausungen, Kesselhäusern oder am Arbeitsplatz. - Zur Vermeidung von Staubexplosionen - Staubaustritt aus Anlagenteilen wird schnell wahrgenommen - Staubkonzentrationen, die möglicherweise zur Gefährung der Mitarbeiter führen, werden frühzeitig und zuverlässig erkannt. Neu in der AirSafe 2-Generation: Der AirSafe 2 verfügt über ein neues mechanisches und elektronisches Design, das die Reinigung und Wartung des Sensors erheblich vereinfacht. Lüfter, Abluftgitter und Elektronikgehäuse können zum Reinigen und Austauschen leicht entfernt werden. Die zweite wichtige Neuerung ist die permanente Überwachung des Lüfters. Dadurch wird sichergestellt, dass der Lüfter arbeitet, und eine gleichbleibende Strömungsgeschwindigkeit generiert wird. Die wesentliche Verbesserung der Lüfterzuverlässigkeit erlaubt den Einsatz in sicherheitsgerichteten Applikationen. Der Einsatz des überwachten Lüfters ist grundsätzlich
16.09.2019  |  299x  |  Produktnews  | 
Megenmessung von Weizen zur optimierten Planung Durchflussmessung mit SolidFlow 2.0
Megenmessung von Weizen zur optimierten Planung
Durchflussmessung mit SolidFlow 2.0 In einer Lebensmittelproduktion in Hongkong werden verschiedene Arten von Backwaren, wie z. B. Brot oder Kekse, hergestellt. In der Anlage wird Weizen von einem Hauptsilo in kleinere Produktionsbehälter gefördert, um dort weiterverarbeitet zu werden. Das Material wird dabei nach der Zellenradschleuse mittels einer pneumatischen Zuführleitung (DN 100) in den Behälter transportiert. Das Ziel unseres Kunden war es, detaillierte Informationen über den Materialfluss in der Zuführleitung zwischen Hauptweizensilo und kleinerem Produktionsbehälter zu erhalten. Prozessdaten: Kunde: Lebensmittelproduzent (Hongkong) Material: Weizen Menge: 5 t/h Einbauort: peumatische Zuführleitung nach Zellenradschleuse Funktion: Messung des tatsächlichen Weizenverbrauchs Die Lösung: Zur Überwachung und Messung des tatsächlichen Weizenverbrauchs werden zwei SolidFlow 2.0-Sensoren zur Mengenmessung eingesetzt. Der SolidFlow 2.0 misst kontinuierlich Feststoffmengen bis 20 t/h im
12.07.2019  |  650x  |  Produktbeschreibung  | 
Berührungslose Mengenmessung in der Baustoffindustrie Vermeidung von Verunreinigungen und Materialanbackungen
Berührungslose Mengenmessung in der Baustoffindustrie
Vermeidung von Verunreinigungen und Materialanbackungen Die Anwendung Ein Hersteller von Baustoffen produziert Gipskartonplatten. Im Rahmen des Produktionsprozesses wird Ton verwendet. Dieser wird aus einem Silo kommend über eine Förderschnecke transportiert. Nach der Mengenmessung, die bisher über ein Prallplattensystem getätigt wurde, wird das Material über ein Förderband zur Produktionsstätte weitertransportiert. Bei der herkömmlichen Messung mit Prallplattensystem verursachte der verwendete Ton Verschmutzungen und Materialanbackungen. Unser Kunde suchte hierfür eine Möglichkeit, zuverlässig, berührungsfrei und somit auch über einen längeren Zeitraum, wartungsfrei größere Materialmengen zu messen. Prozessdaten Kunde: Baustoffindustrie (Deutschland) Produkt: Ton Menge: 650 kg - 3 t/h Einbauort: Freifall nach Schneckenförderer Funktion: Berührungslose Messung im Freifall, Ersatz eines Prallplattensystems Die Lösung Der MaxxFlow HTC misst größere Schüttgutmengen nach mechanischen Förderorganen
01.08.2018  |  2346x  |  Fachbeitrag  | 
Mengenmessung mit SolidFlow 2.0 Gewinnung von Montanwachs
Mengenmessung mit SolidFlow 2.0
Gewinnung von Montanwachs Die Anwendung In einem Tagebau wird Braunkohle mit sehr hohem Wachsgehalt abgebaut. Aus dieser Kohle wird in mehreren Prozessschritten Rohmontanwachs gewonnen. Dafür wird die gewonnene Kohle zerkleinert, getrocknet und dann mit einem umweltverträglichen Lösungsmittel beaufschlagt, um Kohle und Wachs voneinander zu trennen. Das so gewonnene Montanwachs wird in eine Verdampfungsanlage gefördert, wo es in mehreren Prozessstufen verdampft. Danach wird es mittels einer Pumpe Sprühtürmen zugeführt, wo Wachskugeln (Wachsgranulate) produziert werden. Am Ausgang der Sprühtürme fällt das gewonnene Granulat durch ein nachgeschaltetes Sieb in eine Rohrleitung. Das Ziel unseres Kunden war es, die gewonnene Gesamtmenge kontinuierlich zu erfassen. Prozessdaten Kunde: Romonta, Amsdorf (Deutschland) Produkt: Montanwachs, Granulat Menge: 6 t/h Einbauort: Rohrleitung nach Sprühtürmen Funktion: Messung im Freifall nach Silo Die Lösung Der SolidFlow 2.0
12.02.2018  |  4174x  |  Fachbeitrag  | 
Mengenmessung bei unterschiedlichsten Masseströmen  PicoFlow, SolidFlow 2.0 und MaxxFlow HTC
Mengenmessung bei unterschiedlichsten Masseströmen
PicoFlow, SolidFlow 2.0 und MaxxFlow HTC Schüttgüter werden in den unterschiedlichsten Branchen und Prozessen verarbeitet. Dabei spielt die Mengenmessung eine wichtige Rolle. Allerdings ist Schüttgut nicht gleich Schüttgut und es kann zu den unterschiedlichsten Anforderungen je nach Branche und Material kommen. Die von SWR engineering Messtechnik GmbH entwickelten Sensoren PicoFlow, SolidFlow 2.0 und MaxxFlow HTC bieten Mengenmesslösungen für die unterschiedlichsten Masseströme. Angefangen bei 0,1 kg/h bis zu 350 t/h, werden sie in vielen Branchen eingesetzt. PicoFlow: 0,1 - 100 kg/h SolidFlow 2.0: 100 kg/h - 20 t/h MaxxFlow HTC: 5 t/h - 350 t/h Der PicoFlow bietet eine Messung für die kleinsten Mengen von 0,1 bis 100 kg/h. Dieser Sensor wurde speziell für die Mengenmessung in Förderleitungen mit sehr geringer Materialkonzentration entwickelt. Er kann sowohl in pneumatischen Applikationen sowie in Freifallanwendungen mit Fallgeschwindigkeiten von mindestens 2 m/s eingesetzt werden. Typische Einsatzgebiete
02.08.2017  |  4506x  |  Fachbeitrag  | 
PLATTFORMEN
SchuettgutPortal Recycling-Portal Solids Processing
Erhalten Sie unseren Newsletter
Newsletter Archiv
Service und Kontakt
Impressum, KontaktDisclaimerDatenschutzerklärungWerbungIhr Eintrag