Anbieter einloggen
Home
Newsletter
Registrieren Sie sich für unseren monatlichen Newsletter.
Ihre Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben.
Zu unseren Datenschutz-Bestimmungen.

       

Kurzbericht
03.07.2015  |  9287x
Teile diesen Bericht

Particle Design meets Process & Plant Engineering

Die enge Verbindung ihrer beiden Kompetenzbereiche Process Technology Food, Feed & Fine Chemicals sowie Process & Plant Engineering stellt die Glatt Ingenieurtechnik, Weimar, auf der diesjährigen Achema heraus. Im Bereich Process Technology Food, Feed & Fine Chemicals arbeiten Spezialisten für Wirbelschicht- und Strahlschichttechnologie am „Particle Design“, das heißt an der Entwicklung, Herstellung, Optimierung und Veredelung von Schüttgütern wie Pulver, Granulaten und Pellets auf Basis innovativer Glatt-Technologien wie die Sprühgranulation von Flüssigkeiten, die Agglomeration von Pulvern, das Coating zur Funktionalisierung von Partikeln oder das Verkapseln von Flüssigkeiten zur Stabilisierung empfindlicher Substanzen.
Sobald es um die Herstellung im industriellen Maßstab geht, kommen die Spezia-listen vom Process & Plant Engineering hinzu. Der Engineering-Dienstleister ist ein erfahrener Partner für die Planung, Projektierung und Realisierung von einfachen Produktionsanlagen bis zur schlüsselfertigen Fabrik zur Herstellung von Granulaten und Pellets aus Pulvern oder Flüssigkeiten. Dazu hat Glatt Ingenieurtechnik ein modulares Angebotsportfolio entwickelt, sei es um bestehende Produktionsstätten zu erweitern oder zu modernisieren bis hin zum Neubau kompletter Fabrikanlagen. Die Engineering-Experten stehen als Planer einzelner Projektabschnitte, Generalplaner oder als Generalunternehmer zur Verfügung.
Das Angebot wendet sich an Hersteller von Lebensmitteln und Tiernahrung, Kosmetika, Keramik oder Feinchemikalien, an Unternehmen aus Pharmazie und Biotechnologie.
Investitionen in neue Produktionsanlagen erfordern aufgrund ihres technischen und administrativen Umfangs neben einem vielfältigen Fachwissen enorme personelle Ressourcen. Die Komplexität solcher Projekte ist ein Kraftakt, der mit eigenem Personal nahezu nicht zu bewältigen ist. Zudem sind Unternehmen gezwungen, sich vorwiegend auf ihre Kernkompetenzen zu konzentrieren, um im Wettbewerb stehen zu können. Folglich ist der frühzeitige Einsatz externer Fachkompetenz die Voraussetzung dafür, ein komplexes Investitionsprojekt dennoch technisch, wirtschaftlich und termingerecht erfolgreich durchzuführen. Besonders wichtig ist die fachspezifische Expertise, was die Suche nach geeigneten Partnern durchaus zur Herausforderung werden lässt.
Daraus wurde ein integriertes Leistungskonzept entwickelt, das nachhaltige Prozess- und Fabrikplanung mit der eigenen innovativen Prozesstechnologie vereint, natürlich unter Berücksichtigung der individuellen Technologieanforderungen der Kunden.
Die Experten aus Weimar verfolgen einen ganzheitlichen Ansatz. So umfasst die Konzeption und Planung eines solchen Projekts noch zahlreiche weitere Bereiche der allgemeinen Infrastruktur, beispielsweise Anlagen und Einrichtungen zur Ver-/ und Entsorgung, der Logistik oder die Gebäude- und Haustechnik.

Firmeninformation

Glatt Ingenieurtechnik GmbH
Glatt Ingenieurtechnik GmbH
Glatt ist spezialisiert auf intelligentes Partikeldesign zur Erzeugung und Funktionalisierung von Pulvern und Granulaten mit definiert einstellbaren Eigenschaften. Im Fokus stehen Partikel und Pulver für Pigmente, katalytische, keramische oder Batteriewerkstoffe sowie Granulate und Pellets als Zusatzstoffe für z. B. industrielle Salze, Wasch- und Reinigungsmittel, Düngemittel, Pestizide, Nahrungs-, Nahrungsergänzungs- und Arzneimittel. Eine Verkapselung von Aromen, Enzymen, Vitaminen, Mikroorganismen, Probiotika oder Fettsäuren (PUFA) ist dabei ebenso möglich wie die von ätherischen Ölen und anderen aktiven, sensiblen Substanzen, die es zu schützen gilt. Mit Glatt APPtec®, einer einzigartigen Technologie zur Sprühkalzination, ist es möglich, Partikel in einem einzigen Prozessschritt im pulsierenden Heißgasstrom zu erzeugen, zu beschichten und anschließend zu kalzinieren. Als Pionier für Wirbelschicht- und Strahlschicht-Technologien beherrscht Glatt diese wichtige Verfahren zur Formulierung und Optimierung der Partikeleigenschaften durch definierte Sprühagglomeration, Sprühgranulation, Sprühbeschichtung (Coating) oder (Mikro-)Verkapselung sowie durch Kombinationen dieser Prozesse. Auch im Hochtemperatur-Bereich. Glatt unterstützt die Produktidee von der frühen Phase der Produktrezeptur über die Prozessentwicklung bis hin zum Scale-up in den Produktionsmaßstab. So werden unter der Leitung der Glatt Process & Plant Engineering Teams maßgeschneiderte Produktionsanlagen für Lebensmittel-, Futtermittel-, Feinchemie-, Pharma- und Biotech-Applikationen erfolgreich geplant und in Betrieb genommen. Weltweit. Ob auf Basis von Pulversynthese, Wirbelschicht- oder Strahlschichttechnologie, Glatt bietet ebenfalls die zertifizierte Lohnherstellung für Kunden ohne eigene Produktionskapazitäten.
Letztes Update: 09.08.2022
PORTALS
Schuettgut-Portal BulkSolids-Portal Recycling-Portal
Related
Bulkgids.nl
Erhalten Sie unseren Newsletter
Newsletter Archiv
Service und Kontakt
Impressum, KontaktDisclaimerDatenschutzerklärungWerbung
FOLLOW US
Linked