Anbieter einloggen
Home
Newsletter
Registrieren Sie sich für unseren monatlichen Newsletter.
Ihre Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben.
Zu unseren Datenschutz-Bestimmungen.

       

Kurzbericht
06.12.2023  |  882x
Diesen Beitrag teilen
Strategische Partnerschaft von Greif-Velox und Sopack

Kooperation mit Sopack

Greif-Velox stärkt Präsenz auf dem osteuropäischen Markt mit dem tschechischen Produktions- und Vertriebsunternehmen
Greif-Velox baut sein Vertriebsnetz in Europa weiter aus: In einer strategischen Partnerschaft mit Sopack s.r.o. nutzen der Verpackungsmaschinenhersteller und das tschechische Vertriebs- und Produktionsunternehmen Synergie-Effekte, um Greif-Velox‘ Innovationen auf dem tschechischen, slowakischen, polnischen und ungarischen Markt zu positionieren.
Ab sofort vertreibt Sopack mit Sitz in Pardubitz unter anderem den Greif-Velox Luftpacker BVPV 4.40 sowie die Vakuumpacker der „VeloVac“-Familie, mit denen ein sauberes und effizientes Absacken ultraleichter Pulver möglich ist.

Netzwerk trifft innovative Maschinentechnik

Für Greif-Velox ist die Partnerschaft ein weiterer Schritt in der konsequenten Internationalisierungsstrategie des Unternehmens. Bislang beliefert das Unternehmen weltweit Kunden in 89 Ländern. „Wir haben mit Sopack den perfekten Partner für die Marktexpansion in Osteuropa gefunden“, sagt Sebastian Pohl, Director Sales & Marketing bei Greif-Velox. „Das junge, wachstumsstarke tschechische Unternehmen verfügt über genau das Netzwerk und das regionale Fachwissen, das wir brauchen, um unsere innovative Maschinentechnik und unser Knowhow zum passenden Kunden zu bringen.“

Sopack: „Greif-Velox einen ausgezeichneten Ruf“

Auch Sopack freut sich sehr über die Kooperation: „Durch die Bündelung der Kräfte können wir unsere Kunden unterstützen und ihnen die bestmöglichen Lösungen für die Sackabfüllung anbieten“, sagt Tomas Zadina, Eigentümer von Sopack. „Greif-Velox hat weltweit einen ausgezeichneten Ruf, und wir sind stolz darauf, ihr Partner in der Region zu werden.“

Wettbewerbsvorteile für die Kunden

Das 2014 in Tschechien gegründete Vertriebs- und Produktionsunternehmen Sopack hat sich vor allem auf die Stabilisierung und Fixierung von Waren bzw. Containern sowie der Thermoregulierung von Paletteneinheiten und Paletten in Containern spezialisiert. Es beliefert Kunden in mehr als 20 Ländern auf der ganzen Welt. Mit den Absackanlagen von Greif-Velox erweitert es sein Portfolio, um den Kunden weitere Wettbewerbsvorteile zu verschaffen. „Mit den Anlagen von Greif-Velox, insbesondere dem BVPV und dem VeloVac, bieten wir unseren Kunden Lösungen, mit denen sie ihre Produktionsprozesse flexibel gestalten können“, sagt Sopack-Geschäftsführer Karel Sodomka. „Das Absacken sollte niemals ihr ‚Flaschenhals‘ sein, sondern eine technologische Innovation, die den gesamten Produktionsprozess zuverlässig unterstützt und ergänzt.“

Der Hochgeschwindigkeits-Luftpacker Greif-Velox BVPV

Der Luftpacker BVPV 4.40 von Greif-Velox lässt sich flexibel an die individuellen Produktionsanforderungen anpassen: Er kann in 4- bis 40-Kilogramm-Säcke absacken. Seine Leistung beträgt bis zu 400 Sack pro Stunde. Darüber hinaus kann er um weitere Stutzen ergänzt werden, sodass auch eine Leistung von bis zu 1.600 Sack pro Stunde möglich ist.

Die Vakuumpacker der VeloVac-Familie

Mit den Vakuum-Packern der VeloVac-Familie gelingt die Absackung ultraleichter Pulver wie Carbon Black oder Silica staubfrei, sauber und effizient. Anwender sparen dadurch unter anderem bis zu 75 Prozent der Lager- und Logistikkosten sowie hohe Reinigungskosten.

Firmeninformation

Mehr Beiträge

Greif-Velox ist auch 2024 Top Company bei kununu Das Team hat entschieden: Auch 2024 ist Greif-Velox wir wieder Top Company auf dem Arbeitgeberportal kununu
Greif-Velox ist auch 2024 Top Company bei kununu
Das Team hat entschieden: Auch 2024 ist Greif-Velox wir wieder Top Company auf dem Arbeitgeberportal kununu Sie suchen einen Job, in dem Sie sich verwirklichen können und Ihre Fähigkeiten voll zum Einsatz kommen? Dann haben wir den richtigen Arbeitsplatz für Sie. Wir bei Greif-Velox sind Visionäre, Partner, Lehrende und Lernende – und natürlich auch ein unschlagbares Team. Wir arbeiten jeden Tag daran, neben bahnbrechenden Absackmaschinen und Abfüllanlagen eine positive Arbeitsatmosphäre zu schaffen – zum Beispiel durch flexible Arbeitszeitmodelle, attraktives Gehalt und Mitarbeiterevents. Denn wir wissen: Nur wer gern in seinem Team arbeitet, kann sein Potenzial voll ausschöpfen. Wir sind ein Unternehmen mit 1000-jähriger Geschichte, das konsequent nach vorn blickt: Neben Effizienz und Zuverlässigkeit, gehört ganz klar Innovation zu den Werten, die uns vorantreiben. Ob im technischen oder kaufmännischen Bereich oder als Azubi – seien Sie mit dabei. Starten Sie jetzt Ihre Karriere bei Greif-Velox. Und sollte Ihre Stelle hier gerade nicht zu finden sein,
06.12.2023  |  819x  |  Kurzbericht  | 
Martinswerk - Umfangreicher Factory Acceptance Test (FAT) Erfolgreiche Abnahme durch unseren Kunden Martinswerk GmbH, Bergheim
Martinswerk - Umfangreicher Factory Acceptance Test (FAT)
Erfolgreiche Abnahme durch unseren Kunden Martinswerk GmbH, Bergheim Die komplexe Full-Line-Abfüllanlage für Säcke und FIBCs wurde von unserem Auftraggeber auf Herz und Nieren geprüft. Das Gesamtpaket wird durch Transportstrecken und die Roboter-Palletierung ergänzt. Die Abnahme fand terminlich wie geplant am Greif-Velox-Werksstandort in Lübeck statt.
29.11.2023  |  1075x  |  Kurzbericht  | 
Greif-Velox weiterhin KUKA-Systempartner
Greif-Velox weiterhin KUKA-Systempartner
Hohe Performance, hohe Flexibilität, hohe Zuverlässigkeit: Die Greif-Velox Absack- und Abfüll-Anlagen und die KUKA Industrieroboter passen einfach perfekt zusammen. Deshalb setzt Greif-Velox bei seinen Full-Line-Anlagen für die Roboterpalettierung weiterhin die zuverlässigen Komponenten des Partners aus Augsburg ein. Der Systempartnervertrag belegt die langjährige erfolgreiche Zusammenarbeit und wurde jetzt von beiden Partnern verlängert.
14.11.2023  |  900x  |  Kurzbericht  | 
Kooperation der Weltmarktführer Greif-Velox und dy-pack Perfektes Absackergebnis dank perfekt aufeinander abgestimmter Anlagen und Gebinde mit SAFEDyVac
Kooperation der Weltmarktführer Greif-Velox und dy-pack
Perfektes Absackergebnis dank perfekt aufeinander abgestimmter Anlagen und Gebinde mit SAFEDyVac Gebinde und Verpackungsanlagen: Wenn diese zwei Komponenten perfekt auf das abzufüllende Produkt abgestimmt sind, erhalten Kunden ein Absackergebnis, das neue Maßstäbe setzt hinsichtlich Sauberkeit, Gewichtsgenauigkeit, Abfüllleistung und Kompaktierung. Der Verpackungsmaschinenhersteller Greif-Velox und der Papiersackhersteller dy-pack, jeweils Weltmarktführer in ihren Segmenten, haben genau dafür ihre Kompetenzen gebündelt: Gemeinsam haben sie unter dem Namen „SAFEDyVac“ drei optimierte Sackarten entwickelt, die Anwendern der Vakuumtechnik VeloVac für die Absackung ultrafeiner Pulver hohe Einsparpotenziale und Endkundenzufriedenheit sichern. Maximierung des Kundennutzens Das Gesamtverpackungsergebnis einer Absackanlage kann immer nur so gut sein, wie das Gebinde, das mit ihr befüllt wird – und umgekehrt. Sowohl Greif-Velox als auch dy-pack konzipieren ihre Produkte mit dem Fokus auf die Maximierung des Kundennutzen. Greif-Velox bietet für Anwender,
12.09.2023  |  1145x  |  Produktnews  | 
PORTALS
Schuettgut-Portal BulkSolids-Portal Recycling-Portal
Related
Bulkgids.nl
Erhalten Sie unseren Newsletter
Newsletter Archiv
Service und Kontakt
Impressum, KontaktDisclaimerDatenschutzerklärungWerbung
FOLLOW US
Linked