Anbieter einloggen
Home
Newsletter
Registrieren Sie sich für unseren monatlichen Newsletter.
Ihre Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben.
Zu unseren Datenschutz-Bestimmungen.

       

Kurzbericht
11.05.2022  |  134x
Teile diesen Bericht

Sesotec auf der IFFA 2022; Röntgeninspektion on a new Level

Messestand in Halle 11.0, Stand C51; die Besucher erwartet ein umfangreiches Portfolio von Fremdkörperdetektoren für jeden Anwendungsfall in der Fleischindustrie

Schönberg, Mai 2022

Sesotec live auf der IFFA vom 14. bis 19. Mai 2022 in Frankfurt: Die Besucher des Messestandes in Halle 11.0, C51 erwartet ein umfangreiches Portfolio von Fremdkörperdetektoren für jeden Anwendungsfall in der Fleischindustrie. Highlight ist die neueste Generation der RAYCON Röntgeninspektionssysteme. Einen weiteren Messeschwerpunkt bilden die Service-Angebote von Sesotec.

Sesotec hat die neue RAYCON Familie, die Einstiegs-, Standard- und High-Endlösungen umfasst, nach dem „6-Prioritäten-Konzept“ entwickelt. Dieses Konzept baut auf den Hauptanforderungen der Lebensmittelindustrie nach Konformität, Sicherheit, Hygiene, Effizienz, Bedienung und Service auf. Alle Systeme gewährleisten bei der Lebensmittelherstellung und -verarbeitung eine sichere Detektion von Fremdkörpern wie Metalle, Knochen, Steine, Kunststoffe, Glassplitter und Keramik aber auch von anderen Produktfehlern. Innovative Softwarefeatures mit den neuen Filtern ”Bonesdetector”, ”Wirefinder” und ”Glassincreaser” erhöhen gezielt die Detektionsgenauigkeit für spezifische Fremdkörper. Für die Untersuchung von leichten oder scharfkantig verpackten Produkten bietet Sesotec Geräte, die ohne Strahlenschutzvorhänge auskommen. Zum ersten Mal wird das Model „RAYCON D+ HX LW Hygienic“ gezeigt, das speziell für unverpackte Produkte, wie beispielsweise frische, gekühlte oder gefrorene Fleischwaren geeignet ist.

Die Röntgeninspektionsgeräte der RAYCON Familie verfügen standardmäßig über das „Higher Level Compliance Paket“. Die Software für lückenlose und effiziente Dokumentation bietet folgende Features: Audit-Check, Empfindlichkeitsprognose, Compliance Mode, Compliance Monitoring und integrierter Validierungsprozess. Die Experten von Sesotec, die über jahrzehntelange Erfahrung auf dem Gebiet der Fremdkörperdetektion in der Lebensmittelindustrie verfügen, freuen sich darauf, die Vorteile der 6P-Features in den unterschiedlichsten Anwendungsfeldern persönlich zu erklären.

Auf dem IFFA Messestand können sich die Besucher zudem von den für die RAYCON-Familie maßgeschneiderten Serviceangeboten überzeugen. Durch den Einsatz des Lifetime Warranty Paketes z.B. verlängert sich die Nutzungsdauer der Anlagen und die Wirtschaftlichkeit wird erhöht.

„Das durchdachte Konzept der neuen RAYCON Gerätefamilie, ihre Präzision und Zuverlässigkeit führen zu höchster Qualität der Endprodukte sowie zu Kosteneinsparungen und optimaler Effizienz“, erläutert Thomas Hellgermann, Produktmanager bei Sesotec, und fügt hinzu: „Wir freuen uns auf die diesjährige IFFA und darauf, unsere Kunden auf der Messe zu treffen.“

Neben den neuen Inspektionssystemen der RAYCON Familie zeigt Sesotec zur IFFA 2022 das in der Lebensmittelindustrie vielfach bewährte Metallsuchsystem VARICON+ mit THiNK Software sowie die Rohrleitungs-Metall-Separatoren für Fülleranwendungen LIQUISCAN VF GO/IC. Alle Geräte tragen dazu bei, Prozesse zu optimieren sowie Verluste von Zeit und Produkten zu minimieren.

Firmeninformation

PORTALS
Schuettgut-Portal BulkSolids-Portal Recycling-Portal
Related
Bulkgids.nl
Erhalten Sie unseren Newsletter
Newsletter Archiv
Service und Kontakt
Impressum, KontaktDisclaimerDatenschutzerklärungWerbung
FOLLOW US
Linked