Anbieter einloggen
Home
Newsletter
Registrieren Sie sich für unseren monatlichen Newsletter.
Ihre Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben.
Zu unseren Datenschutz-Bestimmungen.

     

FIRMENSEITE

Login
Letztes Update: 10.01.2020
T & B electronic GmbH
TEL: +49 (0)5181 85525-0
FAX: +49 (0)5181 85525-29
Industriestraße 3
D-31061   Alfeld
Deutschland
Kontakt
05181 855 25 12
Herr René Schwertfeger
Vertriebsleiter
05181 85525-12
Herr René Schwertfeger
05181 85525-12
Herr René Schwertfeger
Firmenvideo
Firmenbroschüre
Firmenbroschüre
T&B electronic wurde 1984 gegründet. Durch stetige Weiterentwicklung der Produktpalette setzt der Brandschutzspezialist immer neue Maßstäbe mit Qualität und Innovation auf dem Gebiet des vorbeugenden anlagentechnischen Brandschutzes. Als VdS anerkannter Errichter für Funkenlöschanlagen und Sprühwasserlöschanlagen gehören zum erweiterten Produktportfolio u.A. auch Infrarotkameras und Argonlöschanlagen.

Infrarot‐Brandfrüherkennungssysteme

Bei der Lagerung von Papier, Abfällen und Brennstoffen in geschlossenen Bunkern und auf Freiflächen sind zuverlässige Einrichtungen zur Erkennung und Bekämpfung von Bränden erforderlich. Durch Selbstentzündung der gelagerten Materialien, wie z.B. Recyclingmaterial etc. oder Fremdeintrag heißer Stoffe können Brände entstehen, die ein hohes Risiko für Betreiber und Umwelt bergen. Eine wirksame Prävention bietet ein Brandfrüherkennungssystem auf Basis einer InfrarotKamera. In Kombination mit einer Sprühwasserlöschanlage ist das System in der Lage, Brände vollautomatisch zu löschen.

Sprühwasserlöschanlagen

Die Branddetektion erfolgt mittels Flammen‐, Rauch‐ oder Wärmemeldern. Zur Überwachung von größeren Flächen kommen Infrarot‐Wärmebildkameras zum Einsatz. Diese lokalisieren den Brandort und steuern die zugehörige Sprühwasserlöschanlage direkt an. Sprühwasserlöschanlagen verteilen das Wasser gleichzeitig über alle zu einem Löschbereich gehörenden Düsen. Auf diese Weise wird das Brandgut abgekühlt und es wird der Umgebungsluft die Wärme entzogen. So können auch in kritischen Bereichen Brände schnell und sicher bekämpft und eine Brandausbreitung verhindert werden.
Treffen Sie uns auf
Produkte, Services
Funkenlöschanlagen, Objektschutzlöschanlagen, Sprühwasser-Löschanlagen, Brandmeldeanlagen,
Mehr anzeigen
Produkte, Services
Funkenlöschanlagen -
Objektschutzlöschanlagen -
Sprühwasser-Löschanlagen -
Brandmeldeanlagen -
Fachzentrum
Sicherheit - Brand- und Explosionsschutz - Brandvermeidungssysteme - temperaturmessung-und-alarm
Sicherheit - Brand- und Explosionsschutz - Brandvermeidungssysteme - funkenerkennung-und-loeschung
Sicherheit - maschinensicherheit

Artikel

VdS-Richtlinie für Funkenlöschanlagen überarbeitet Beschreibung der Entstehung und des Inhalts der neuen VdS-Richtlinie für Funkenlöschanlagen.
VdS-Richtlinie für Funkenlöschanlagen überarbeitet
Beschreibung der Entstehung und des Inhalts der neuen VdS-Richtlinie für Funkenlöschanlagen. Die VdS-Funkenlöschrichtlinie 2106 wurde zuletzt im Jahr 2003 überarbeitet, ihre Grundlagen stammen sogar aus den 90er Jahren des letzten Jahrhunderts. Da sich sowohl die Anforderungen an den anlagentechnischen Brandschutz als auch die verfahrenstechnischen Abläufe in den einzelnen Industriebranchen weiterentwickelt haben, war eine Überarbeitung der Richtlinie sowohl aus Sicht der Versicherer als auch aus Sicht der Errichter zwingend erforderlich. Die bisherige Richtlinie war außerdem stark auf die holzverarbeitende Industrie, in der sie ihren Ursprung hatte, und die Lebensmittelindustrie zugeschnitten. Da heute Funkenlöschanlagen in allen Branchen von der Auto- über die Metall- bis zur Zellstoffindustrie zum Einsatz kommen, waren zusätzlich neue Schutzkonzepte notwendig. Zur Überarbeitung der VdS-Richtlinie 2106 wurde daher Ende 2011 eine Arbeitsgruppe bestehend aus VdS, Vertretern der Versicherungswirtschaft sowie allen VdS-anerkannten Errichtern gebildet. Ziel
16.03.2015  |  094x  | 
Neue Richtlinien für Funkenlöschanlagen Beschreibung der entstehung und des inhalts der neuen vds-richtlinie fÜr funkenlÖschanlagen.
Neue Richtlinien für Funkenlöschanlagen
Beschreibung der entstehung und des inhalts der neuen vds-richtlinie fÜr funkenlÖschanlagen. Die Grundlagen der VdS-Funkenlöschrichtlinie 2106 stammen aus den 90er Jahren und da sich sowohl die Anforderungen der Versicherer an den anlagentechnischen Brandschutz, als auch die verfahrenstechnischen Abläufe in der holzverarbeitenden Industrie weiterentwickelt haben, war eine Überarbeitung der Richtlinie zwingend erforderlich. Eine Arbeitsgruppe mit Fachleuten begann Anfang 2012, diese Richtlinie entsprechend dem aktuellen Stand der Technik zu überarbeiten und sie so zu gestalten, dass sie im Aufbau anderen VdS-Richtlinien entspricht. Die Aufgaben der Arbeitsgruppe waren: * Definition des anerkannten Funkenlöschanlagen-Errichters auf Basis eines anerkannten Systems, * Erstellung neuer Schutzkonzepte für Pellet- und Recyclinganlagen, * Erstellung von Kontrollprogrammen zur Erhaltung der Betriebsbereitschaft, * Verbesserung der Aussagekraft des Installationsattestes und der Dokumentation, * Definition der Anforderungen an die Maschinenabschaltung.
16.03.2015  |  083x  | 
Nur ganzheitliche Brandschutzkonzepte bieten optimalen Schutz
Nur ganzheitliche Brandschutzkonzepte bieten optimalen Schutz
„Der Umstand, daß in einem Industriebetrieb jahrzehntelang kein Brand ausgebrochen ist, beweist nicht, daß insofern keine Gefahr besteht, sondern stellt für die Betroffenen einen Glücksfall dar, mit dessen Ende jederzeit gerechnet werden muß.“ So heißt es in einer Urteilsbegründung des OVG Lüneburg vom 23. Sept. 1976.
18.03.2015

Beiträge

VdS zertifiziertes Brandschutzkonzept für Bandtrockner T&B erstellt in Zusammenarbeit mit VdS erstmals ein zertifiziertes Schutzkonzept
VdS zertifiziertes Brandschutzkonzept für Bandtrockner
T&B erstellt in Zusammenarbeit mit VdS erstmals ein zertifiziertes Schutzkonzept T&B hat gemeinsam mit VdS erstmals ein zertifiziertes Schutzkonzept für Bandtrockner entwickelt. Hierbei dient die Sprühwasserlöschanlage zum flächendeckenden Brandschutz innerhalb des Bandtrockners und die Funkenlöschanlage zum präventiven Brandschutz und zur frühestmöglichen Ansteuerung der Löschanlage. Hierzu wurde ein spezielles Ansteuerungskonzept entwickelt, welches die Auslösung der Sprühwasserlöschanlage über die Funkenmelder bzw. Kombimelder im Eingabe- und Ausgabemodul sowie der Funkenmelder in den Absaugleitungen ermöglicht. Dies ermöglicht die schnellstmögliche Auslösung der Sprühwasserlöschanlage und minimiert die Schäden am Bandtrockner, wodurch aufwendige Maschinenstillstände reduziert werden können.
21.04.2020  |  1418x  |  Produktnews  | 
Zertifizierung von Brandschutzsystemen Sinnvoller Aufwand oder entbehrlicher Luxus?
Zertifizierung von Brandschutzsystemen
Sinnvoller Aufwand oder entbehrlicher Luxus? Immer wieder trifft man auf dem europäischen Markt auf Errichter von Brandschutzsystemen, deren Produkte keinerlei Zulassung besitzen. Diese Errichter berufen sich darauf, daß sie mit eigenen Brandversuchen und nach ihren eigenen Standards die Wirksamkeit ihrer Brandschutzsysteme nachgewiesen hätten. Auch wird oft auf die sogenannte „langjährige Betriebsbewährung“ verwiesen, nach dem Motto: Bisher haben unsere Systeme bei unseren Kunden in der Regel funktioniert. Daher erscheint es vielen Betreibern legitim, an anerkannte Errichter die Frage zu stellen, ob eine Zulassung von Brandschutzsystemen z. B. durch VdS wirklich erforderlich ist, um ihnen sicheren Brandschutz zu gewährleisten oder ob es sich hierbei um einen überflüssigen Luxus handelt, an dem nur die Zertifizierungsstellen profitieren? Betrachten wir zur Beantwortung dieser Frage eine Analogie zu einem wesentlich populäreren Bereich: Würden Sie sich ein Auto kaufen, daß nie einen TÜV- oder
15.08.2019  |  1885x  |  Produktbeschreibung  | 
Vom Funkenmelder bis zum Glutnestmelder Für jeden Anwendungsfall den bestmöglichen Melder
Vom Funkenmelder bis zum Glutnestmelder
Für jeden Anwendungsfall den bestmöglichen Melder Bisher waren zum vollumfänglichen Schutz von Produktionsanlagen (Funken- und Glutnesterkennung) zwei verschiedene Meldertypen erforderlich, da klassische Funkenmelder aus physikalischen Gründen für die Detektion von Glutnestern nur eingeschränkt geeignet sind und damit zusätzlich Glutnestmelder erforderlich wären. Aus wirtschaftlichen Gründen kamen jedoch in der Vergangenheit i. d. R. nur Funkenmelder zum Einsatz, so dass der Brandschutz einen wirtschaftlich vertretbaren Kompromiss darstellte.Der neue Kombimelder FSM verbindet die Eigenschaften aus klassischem Funkenmelder und Glutnestmelder und ermöglicht es damit, den Brandschutz zu optimieren und auf Kompromisslösungen zu verzichten. Mit der Entwicklung des Kombimelders FSM rundet T&B sein breites Angebot an unterschiedlichen Meldertypen ab und kann seinen Kunden ab sofort für jeden Bedarfsfall den bestmöglichen Melder anbieten.
13.03.2019  |  1573x  |  Produktnews  | 
Individuelle Brandschutzschulungen durch T&B electronic Schulungen finden im hauseigenen Technikum mit über 700m² Fläche statt
Individuelle Brandschutzschulungen durch T&B electronic
Schulungen finden im hauseigenen Technikum mit über 700m² Fläche statt Die heutigen Produktionsanlagen werden immer komplexer und stellen immer höhere Anforderungen an Ihr Personal. Damit Ihre Produktion optimal geschützt wird, bieten wir Ihnen individuelle Brandschutz-Schulungen an. Gerne erarbeiten wir im Rahmen dieser Schulungen auch individuelle Schutzkonzepte für Ihr Unternehmen. Als anerkannter Errichter für Sprühwasser-, Funkenlöschanlagen sowie Brandmeldeanlagen verfügt T&B electronic über ein 700 qm großes Technikum, in dem wir Ihnen eine Vielzahl von Brandversuchen und Anlagentypen zeigen können: • Staubexplosionen im Maßstab 1 : 30 • Löschung eines Filters mit Wasser oder Argon im Maßstab 1:1 • Funkenlöschanlage mit Fördergeschwindigkeiten von 40 m/s (entspricht 150 km/h) mit Wasserlöschung oder Absperrschieber im Maßstab 1:1 • Brandversuch in einem Bandtrockner im Maßstab 1 : 10 • Detektion von Glimmbränden mit einer IR-Kamera im Maßstab 1:1 • Sprühwasserlöschanlage
04.03.2019  |  1282x  |  Angebot  | 
T&B Produktneuheiten zur Powtech 2019 Kombimelder FSM
T&B Produktneuheiten zur Powtech 2019
Kombimelder FSM T&B präsentiert auf der Powtech 2019 in Nürnberg neben den Funkenlöschanlagen sowohl die Kombination aus dem Brandfrüherkennungssystem WBK-40 und Sprühwasserlöschanlagen, als auch den neuen Kombimelder FSM. Der FSM verbindet die Eigenschaften aus klassischem Funkenmelder und Glutnestmelder. Üblicherweise war es bislang notwendig bei der Detektion von Zündpotentialen, wie z.B. Funken (typische Temperatur größer 750°C) und Glutnestern (typische Oberflächentemperatur < 300°C) zwei verschiedene Meldertypen einzusetzen. Dort, wo bisher sowohl Funkenmelder als auch zusätzlich sogenannte Hotspot-Melder eingesetzt werden mussten, kommt mit dem von T&B entwickelten Kombimelder FSM nur noch ein Meldertyp zum Einsatz. Dadurch wird der Installationsaufwand signifikant reduziert. Mit der Entwicklung des Kobimelders rundet T&B sein breites Angebot an unterschiedlichen Meldertypen ab und kann seinen Kunden ab sofort für jeden Bedarfsfall den bestmöglichen
13.02.2019  |  2013x  |  Produktnews  | 
T&B electronic gehört zu den besten zwei Prozent bundesweit Alfelder Brandschutzexperten werden von Creditreform ausgezeichnet
T&B electronic gehört zu den besten zwei Prozent bundesweit
Alfelder Brandschutzexperten werden von Creditreform ausgezeichnet T&B electronic mit Sitz im südniedersächsischen Alfeld hat sich in den letzten Jahren durch einen konsequenten Wachstumskurs zu einem der wirtschaftlich stabilsten Unternehmen des Landkreises Hildesheim entwickelt. Deutschlands führende Wirtschaftsauskunftei Creditreform erteilt T&B electronic seit mehreren Jahren das bestmögliche Rating. Jetzt wurde T&B electronic von der Creditreform dafür mit dem Gütesiegel „CrefoZert“ ausgezeichnet. Die strengen Kriterien des „CrefoZert“ erfüllen bundesweit weniger als 2 % aller Unternehmen. T&B electronic hat hierbei die höchstmögliche Bewertungsstufe “CR1” erhalten. Diese Bewertung bedeutet nicht nur eine erstklassige Bonität, sondern auch eine hervorragende Unternehmensorganisation und eine sehr gute Auftragslage. Denn für die Einstufung eines Unternehmens betrachtet die Creditreform nicht nur die aktuelle finanzielle Lage, sondern beurteilt vor allem auch die Auftragslage, die Auftragsstruktur,
11.01.2019  |  1646x  |  Kurzbericht  | 
Mehr zeigen (9)
PLATTFORMEN
Schuettgut-Portal Solids-Portal.com SolidsProcessing.nl Recycling-Portal
Erhalten Sie unseren Newsletter
Newsletter Archiv
Service und Kontakt
Impressum, KontaktDisclaimerDatenschutzerklärungWerbung