Anbieter einloggen
Home
Newsletter
Registrieren Sie sich für unseren monatlichen Newsletter.
Ihre Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben.
Zu unseren Datenschutz-Bestimmungen.

       

Fachzentrum

Ihren Bericht hinzufügen
Verladebälge
Wählen
Suchen

Firmen

Jansen & HeuningPaul Groth Mühlenbau GmbH & Co KG
Polem BVVortex
WAM GmbH
Möchten Sie Ihre Firma hier eintragen?  Firma Eintragen

Beiträge

Beschickung von Tee durch eine Verladegarnitur von Vortex
Beschickung von Tee durch eine Verladegarnitur von Vortex
Vergangenes Jahr wurde Vortex von einem Kaffee- und Teehändler aus Großbritannien kontaktiert, um einen neuen benötigten Arbeitsprozess zu besprechen. Hierbei werden Blätter verschiedener Teesorten in eine Mischtrommel befüllt. Da Teeblätter ein hohes Explosionsrisiko aufweisen, wurde eine Lösung gesucht um die feinen Partikel beim Befüllen zu kontrollieren. Zudem kamen noch die hohen Lebensmittel- und Getränkestandards hinzu die es unbedingt zu beachten galt. Vortex hat sich dem Projekt angenommen und im engen Austausch mit den Kunden umgesetzt. Merkmale und Ablauf der Anlage: In diesem Verfahrensvorgang wird die Vortex Verladegarnitur über drei Vortex Luftzylinder pneumatisch betrieben und hat hier den normalerweise genutzten Standard des elektrischen Antriebs mit vier Führungskabeln ersetzt. Zur Sicherheit der Getränkestandards wurde Edelstahl 1.4301 für die produktberührenden Teile genutzt. Wichtig hierbei war, dass alle Schweißnähte gerundet waren
13.05.2019  |  3877x  |  Produktnews  | 
Schwerstarbeiter Verladegarnituren ZA/ZH-Verladegarnituren von WAM für die offene und geschlossene Verladung
Schwerstarbeiter Verladegarnituren
ZA/ZH-Verladegarnituren von WAM für die offene und geschlossene Verladung Durch eine Verladegarnitur fließt während des Verladeprozesses in hoher Geschwindigkeit eine große Menge Material – teilweise bis zu 2.000 Kubikmeter pro Stunde. Je nach den Materialeigenschaften ist die Belastung auf die Konstruktion und ihre Komponenten entsprechend hoch. Ausschlaggebend sind hierbei vor allem die Abrasivität und Temperatur des Materials, sowie dessen Neigung zur Staubentwicklung oder statischer Aufladung. Der wohl größten Belastung ist der Verladebalg ausgesetzt. Abrasive Materialien wie Sand verursachen an allen produktberührenden Komponenten während ihrer Verladung erhöhten Verschleiß. Um zu hohen Wartungskosten und vor allem Anlagenstillstände vorzubeugen, sollte in solchen Einsatzfällen der Verladebalg verstärkt bzw. in widerstandsfähigen Werkstoffen ausgeführt sein. Bei extrem abrasiven Materialien wie Kiesel oder Basalt empfiehlt sich jedoch die Installation von Stahltassen innerhalb des Balges, durch die das Material im
30.06.2015  |  15128x  |  Produktnews  |   | 
Haben Sie einen Beitrag für diese Seite?  Beitrag hinzufügen
PORTALS
Schuettgut-Portal BulkSolids-Portal Recycling-Portal
Related
Bulkgids.nl
Erhalten Sie unseren Newsletter
Newsletter Archiv
Service und Kontakt
Impressum, KontaktDisclaimerDatenschutzerklärungWerbung
FOLLOW US
Linked