DE
UK
 Anbieter einloggen
Home
BLEIBEN SIE UPTODATE
Registrieren Sie sich für unseren monatlichen Newsletter.
Ihre Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben.
Zu unseren Datenschutz-Bestimmungen.

     

Produktnews
22.05.2020  |  51x
Teile diesen Bericht

Pneumatische Fördersysteme des Schlauchfilters & ESP Filterstaubs

Die Staubsammelanlagen, die Schlauchfilter und die ESP-Filter werden eingesetzt, um den Staub aus der Fertigungsanlage zu entfernen. Der Sammelstaub wird aus dem Trichter der Staubsammelanlage entladen und transportiert in Containern, LKWs und/oder Silos. Staubentleerung und Förderung sind von verschieden Förderer durchgeführt. Das pneumatische Fördersystem ermöglicht sicheres und geschütztes Handling des Filterstaubs. Mechanische Fehlfunktionen, die Schneckenförderer, Spachtel, Becherwerk, Kettengetriebe und ähnliche Fördersysteme verursachen, werden vorgebeugt.

Besonderheiten der pneumatischen Staubförderanlagen

Das pneumatische Fördersystem transportiert den Sammelstaub aus dem Filter oder dem Zyklontrichter in Silos. Die Zellenradschleusen sind unter jeden Trichter mit Schlauchfilter installiert. Eine pneumatische Rohrleitung ist unter der Zellenradschleuse installiert und sammelt den Staub, der aus dem Trichter heraustreten ist. Die Druckluft ist von dem Drehkolbengebläse versorgt und zum Transport des Staubs durch Rohrleitungen in das Silo eingesetzt. Ein Reverse-Jet Pulse Filter ist für den Luftaustritt auf dem Silo installiert und hält den transportierte Staub in dem Silo. Abhängig von der Anordnung der Schlauchfilter können die Staubsammelanlagen zu dem gleichen pneumatischen Förderband verbindet werden. Das System kann so ausgelegt, dass es von der Druckluft oder Vakuumluft gelaufen werden kann.

Teleskop-Verladegarnituren zur Loseverladung

Verladegarnituren zur Silofahrzeugbefüllung und Loseverladung sind in englische Sprache auch als „loading chute“ und „loading spout“ bekannt. Die Verladegarniteren zur Loseverladung und Silofahrzeugbefüllung sind für die sichere und effiziente staubfreie Schüttgutsverladung in Silofahrzeuge und LKWs eingesetzt. Schlauchfilter-und ESP-Filterstaub hat sehr kleine Partikelgröße. Darum soll die Siloentleerung und LKW-Verladung von Verladegarnituren durchgeführt werden, um Staubentwicklung in der Umwelt vorzubeugen.

Vorteile der pneumatische Staubförderanlagen

Geringer Energieverbrauch im Gegensatz zu Schneckenförderer, besonders in langen Förderstrecken. Die Rohrleitungen können fast überall durch, so ist es ganz praktisch, das System auch in engen Räume zu installieren. Der Filterstaub kann auf lange Strecken transportiert. Das pneumatische Fördersystem nimmt wenig Platz in dem Werk bzw. Fabrik im Gegensatz zu mechanischer Fördersysteme ein. Da der Filterstaub in den Rohrleitungen transportiert wird, dann entsteht keine Gefahr an Staubentwicklung, die wegen der bewegenden mechanischen Bauteile entstanden ist. Es gibt wenige drehende oder bewegende Ausrüstungen. Weniger Gefahr an Fehlfunktion, keine unbeabsichtigte Abschaltung. Die Wartungskosten der pneumatischen Fördersysteme sind im allgemein niedriger als mechanische Fördersysteme.

Anwenderbeispiele der Staubförderanlage

Hütten und Stahlwerke, Hochofen der Entstaubungsanlagen, Elektro-Staubfilter (ESP) der Kohlekraftwerke, Schlauchfilter der Eisenwerke, Staubsammelanlagen der Lebensmittelindustrie.

Firmeninformation

PLATTFORMEN
SchuettgutPortal Recycling-Portal Solids Processing
Erhalten Sie unseren Newsletter
Newsletter Archiv
Service und Kontakt
Impressum, KontaktDisclaimerDatenschutzerklärungWerbung