Anbieter einloggen
Home
Newsletter
Registrieren Sie sich für unseren monatlichen Newsletter.
Ihre Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben.
Zu unseren Datenschutz-Bestimmungen.

       

Produktnews
05.01.2023  |  2267x
Diesen Beitrag teilen
Lindor Batteriepulvermischer
Lindor Batteriepulvermischer

Ein neuer Spezialbatterie-Pulvermischer von Lindor

Lindor stellt einen neuen, speziell für die Verarbeitung von Batteriepulver entwickelten und optimierten Pulvermischer mit einer Reihe konstruktiver Innovationen vor.
DORDRECHT (Niederlande), den 15. Dezember 2022 — Lindor, Hersteller von Spezialmischern mit „Gentle Touch“-Technologie, liefert einen neuen, hochmodernen Batteriepulvermischer an einen Kunden in Japan.

Die Nachfrage nach Batteriepulver steigt rasant. Statista zufolge wächst der Markt für Lithium-Ionen-Batterien bis 2026 weltweit voraussichtlich um mehr als 72 %. Dies bedeutet, dass Batteriehersteller nach Möglichkeiten suchen müssen, ihre Produktion schnell zu steigern. Batteriepulver stellt die Hersteller jedoch vor besondere Herausforderungen - insbesondere im Hinblick auf mögliche Metallverunreinigungen.

Lindor ist seit mehr als 20 Jahren im Bereich der Batteriepulvermischung tätig. Die einzigartige „Gentle-Touch“-Technologie der Lindor-Mischer eignet sich hervorragend für Pulver, die besonders empfindlich für Metallverunreinigungen sind, da die Mischtrommel keine beweglichen Teile enthält.

Um dem Bedarf der Batteriehersteller an neuen Produktionseinrichtungen und zusätzlichen Verarbeitungslinien mit modernen, energieeffizienten Maschinen zu entsprechen, hat Lindor eine neuartige Lösung mit verschiedenen Misch-, Kühl- und Trocknungsfunktionen entwickelt.
Im Rahmen der Entwicklung des neuesten Batteriepulvermischers wurden Anpassungen am Standardmodell des Lindor-Mischers vorgenommen. Da es sich bei Batteriepulver um ein sehr kohäsives Pulver mit einem hohen Schüttwinkel handelt, wurde der Winkel des Einlaufs vergrößert, um einen besseren Pulverfluss in die Trommel des Mischers zu ermöglichen. Der Winkel der Schaufeln in der Trommel wurde ebenfalls vergrößert und hochglanzpoliert, damit das Pulver beim Mischen leicht abgleiten kann.

Durch den Einbau eines Spezialbauteils im Ein- und Auslauf des Mischers wird der Pulverfluss optimiert. Das Spezialbauteil besteht aus einer Feder und einem Kolben. Die Bewegung des Kolbens erzeugt eine kräftige Schockwelle, um das Pulver in die Trommel zu befördern.

Durch diese Innovationen kann der Lindor-Mischer zwar fast jede Art von Pulver verarbeiten, aber die strengen Qualitätsanforderungen an Partikelform, -größe und -reinheit (d. h. die Vermeidung von Metallverunreinigungen) erforderten weitere Verbesserungen. Diese umfassten die Verwendung anderer Werkstoffe, um das Risiko von Metallverunreinigung weiter zu reduzieren, sowie Spezialdichtungen, die auf die abrasiven Eigenschaften des Batteriepulvers zugeschnitten sind.

„Batteriepulver ist ein sehr hochwertiges Produkt, das äußerst präzise ausgelegte Prozessanlagen erfordert“, erklärt Geschäftsführer Bastiaan Soeteman. „Mischer, Kühler und Trockner von Lindor erfüllen hohe Qualitätsanforderungen und ermöglichen eine optimale Produktionseffizienz.“

Durch seine optimierte Auslegung und hohe Energieeffizienz ist der neue „Gentle-Touch“-Batteriepulvermischer von Lindor die ideale Lösung für die neuen Produktionslinien weltweit.
Falls Sie mehr über die verschiedenen Lösungen erfahren möchten, die unsere Ingenieure für Ihre Verarbeitungsanlage für Batteriepulver anbieten können, kontaktieren Sie uns noch heute.

Firmeninformation

Zugeordnete Messe

Messe Powtech 2023
Nutzen Sie die ganze Dynamik der POWTECH – der Leitmesse für Experten der Pulver- und Schüttguttechnologie. Sie ist die Präsentationsplattform für Innovationen und Weiterentwicklungen rund um Prozesse, die aus Pulver, Granulat, Schüttgut und Flüssigkeit Qualitätsprodukte herstellen und verarbeiten – auch im Bereich Umwelt und Recycling. Fünf gute Gründe die POWTECH zu besuchen 1. 360° Verfahrenstechnik Genießen Sie einen 360° Panoramablick über die gesamte Prozesskette der Verfahrenstechnik und tauschen Sie sich mit den Besten der Branche über die neuesten Entwicklungen rund um das Analysieren, Zerkleinern, Sieben, Mischen, Fördern, Dosieren und Kompaktieren von Pulver, Granulat, Schüttgut und Flüssigkeiten aus. Ob Energieeffizienz, Nachhaltigkeit, schonende Verarbeitung oder Prozessoptimierung – als Innovationstreiber rückt die POWTECH immer die aktuellsten Themen, die die Verfahrenstechnik bewegen, in den Fokus. 2. Klarer Fokus auf Pulver-, Granulat- und Schütguttechnologie sowie Verarbeitung von Fluids und Liquids Kompakt und auf kürzestem Weg sind die führenden Anbieter von Grundverfahren für Pulver, Schüttgüter und Flüssigkeiten erreichbar: Angefangen bei Apparatebau und Verfahrenskomponenten, Geräten zum Messen, Regeln und Automatisieren über Produkte in den Bereichen Nanopartikeltechnologie, Sicherheits- und Umwelttechnik bis hin zu Dienstleistungen rund um die Verfahrenstechnik werden Sie hier garantiert fündig. 3. Die perfekte Bühne für Live-Erfahrungen, Austausch und neue Kontakte Die POWTECH ist mehr als eine reine Fachmesse: Hier werden Exponate live getestet und mit Leidenschaft konkrete Lösungen erarbeitet. Über den direkten Austausch unter Experten entstehen Diskussionen auf Augenhöhe und Herausforderungen werden direkt von Grund auf behandelt. So entstehen wirklich wertvolle und nachhaltige neue Kontakte und Geschäftsbeziehungen. Die POWTECH ist außerdem die perfekte Bühne für den Nachwuchs: Neben großen Keyplayern präsentieren auch junge, innovative Startups ihre produkt- und verfahrensmäßigen Neuentwicklungen für die erfolgreiche Zukunft der Branche. 4. Inspirationen für die Verfahrenstechnik von Morgen Meetings, Termine, Kostendruck. Bleibt Ihnen während Ihrer täglichen Arbeit oft kein Raum für Kreativität? Das begleitende Fachprogramm der POWTECH 2023 öffnet neue Blickwinkel. Lassen Sie sich in unserem Expertenforum, Sonderschauen und Pavillons von neuen Impulsen inspirieren, unter anderem zu den Themen Ex-Schutz, Food Life Science Technologies, Serialisierungspflicht oder Reinraumtechnik. 5. Branchenbarometer POWTECH 477 Aussteller aus 29 Ländern und 7.688 Fachbesucher zum Restart der POWTECH 2022 untermauern die Bedeutung für beinah alle Industriezweige, allen voran Chemie, Pharma, Metall und Food. Der Wertschöpfungsbereich Verfahrenstechnik ist weiterhin ein starker Wachstumsmarkt. 2023 trägt die POWTECH der Entwicklung Rechnung, dass sich in vielen Branchen das Pulver- und Schüttgut-Processing mit Fluid- und Liquid-Technologien zu einem integrierten Prozess verbindet und bezieht explizit die Verarbeitung und das Handling von Flüssigkeiten in das Angebotsspektrum mit ein. Des Weiteren werden die bedeutenden Industriezweige Kosmetik und Batterie neu in das Angebotsspektrum mit aufgenommen. Seien Sie dabei und starten Sie 2023 mit neuen Themen und Technologien durch.
26.09.2023 | Messe | 3 Tage | Nürnberg | Eintritt: kostenpflichtig
PASSED

Mehr Beiträge

Lindor innoviert für einen noch besseren Pulverfluss beim Mischen Aufgrund der extrem kohäsiven Eigenschaften bestimmter spezieller Pulversorten kann sich der Fluss dieser Pulver als problematisch erweisen.
Lindor innoviert für einen noch besseren Pulverfluss beim Mischen
Aufgrund der extrem kohäsiven Eigenschaften bestimmter spezieller Pulversorten kann sich der Fluss dieser Pulver als problematisch erweisen. Lindor produziert seit über drei Jahrzehnten industrielle Mischer und Verarbeitungsmaschinen für Pulver, Granulate und Schüttgüter. Unsere Pulvermischer sind für eine Vielzahl von Anwendungen konzipiert. Dennoch gibt es einige wenige Pulver, die eine besondere Herausforderung darstellen. Aufgrund der extrem kohäsiven Eigenschaften bestimmter spezieller Pulversorten kann sich der Fluss dieser Pulver von einem Abschnitt der Maschine in den nächsten als problematisch erweisen. Wir bezeichnen diese Pulver deshalb auch als „klebrige Pulver“’. Zu diesen speziellen Pulvern gehören: # Batteriepulver # Feine Mineralpulver # Feine Keramikwerkstoffe # Pigmente Da sich der Pulverfluss vom Einlauf in die Trommel problematisch gestaltete, haben wir eine innovative Lösung für diese speziellen Pulver entwickelt. Steigerung der Fließfähigkeit Für fast alle Pulver reicht eine Spezialbeschichtung mit z. B. Teflon und das Wasserstrahlen und Hochglanzpolieren
03.11.2022  |  2214x  |  Produktnews  | 
Lindor stellt drei spezielle Mischer auf der POWTECH, Stand 3-163 aus Auf der kommenden POWTECH-Messe zeigen Lindor drei Spezialmaschinen: einen kleinen Labormischer, den Gull Wing Mischer und Lindor Capsule©, den Vakuumtrockner und -beschichter.
Lindor stellt drei spezielle Mischer auf der POWTECH, Stand 3-163 aus
Auf der kommenden POWTECH-Messe zeigen Lindor drei Spezialmaschinen: einen kleinen Labormischer, den Gull Wing Mischer und Lindor Capsule©, den Vakuumtrockner und -beschichter. Lindor auf der POWTECH in Halle 3 am Stand 3-163. Drei Spezialmischer werden ausgestellt Jeder der drei Mischer, den wir auf der POWTECH2022 ausstellen, verfügt über die „Gentle Touch“-Technologie, die Lindor für das Mischen und die Verarbeitung feiner Pulver, Granulate und Naturprodukte entwickelt hat. 1. L10 Labormischer Der kleinste Mischer unserer Produktpalette, der L10-Labormischer, hat ein Volumen von bis zu 10 Litern und ist mit einer transparenten Mischtrommel ausgestattet, sodass Sie die Bewegung der Partikel während des Mischens genau verfolgen können. Dieser Mischer eignet sich insbesondere für Tests mit kleinen Chargen und F&E-Tätigkeiten. 2. Gull Wing Mischer Der Gull Wing Mischer ist ein Mischer mit einer Kapazität von 1000 Liter, dessen Lukentüren den Türen von Luxuskarossen oder Möwenflügeln ähneln. Die doppelte Lukentür wurde in erster Linie für einen Kunden entwickelt, der eine leichtere Reinigungsmethode suchte. Jetzt
20.09.2022  |  2358x  |  Kurzbericht  | 
Highlights der Lindor-projekte 2020 Lindor präsentiert seine Projekte des letzten Jahres, u.a. Mischer für Instant-Pulver, Kosmetikpulver, Mischer-Imprägnierer für Futtermittelzutaten und Vakuumtrockner für pharmazeutisches Pulver.
Highlights der Lindor-projekte 2020
Lindor präsentiert seine Projekte des letzten Jahres, u.a. Mischer für Instant-Pulver, Kosmetikpulver, Mischer-Imprägnierer für Futtermittelzutaten und Vakuumtrockner für pharmazeutisches Pulver. Wegen dem Coronavirus wurden im letzten Jahr viele Messen und Veranstaltungen abgesagt. Dadurch fehlte die Gelegenheit, Sie zu treffen und Ihnen unsere neuesten Entwicklungen zu zeigen. Wir waren letztes Jahr natürlich nicht untätig, wir haben an speziellen und anspruchsvollen Projekten gearbeitet, die wir Ihnen gerne vorstellen. Mischer-Kühler für Batteriepulver Lindor hat für die Herstellung von Batteriepulver im Rahmen eines großen internationalen Projekts zwei große Mischer-Kühler entwickelt. Trotz der Corona-Pandemie sorgte das Projekt für eine gute internationale Zusammenarbeit zwischen dem europäischen Kunden, einem chinesischen Konstruktions-Team und einem skandinavischen Installationsteam. Die Mischer-Kühler sind mit einer technischen Neuheit ausgestattet. Auf sämtlichen Kontaktflächen ist eine sehr dünne, wärmeleitende keramische Beschichtung angebracht, die dafür sorgt, dass das Batteriepulver und das Metall der Trommelwand nicht in Berührung
22.03.2021  |  3451x  |  Kurzbericht  | 

Zugeordnete Fachthemen

PORTALS
Schuettgut-Portal BulkSolids-Portal Recycling-Portal
Related
Bulkgids.nl
Erhalten Sie unseren Newsletter
Newsletter Archiv
Service und Kontakt
Impressum, KontaktDisclaimerDatenschutzerklärungWerbung
FOLLOW US
Linked