Anbieter einloggen
Home
Newsletter
Registrieren Sie sich für unseren monatlichen Newsletter.
Ihre Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben.
Zu unseren Datenschutz-Bestimmungen.

       

Produktnews
10.12.2021  |  1676x
Teile diesen Bericht
Der neue Horizontalzyklon von JACOB

Sichere Partikelabscheidung mit Horizontalzyklon von JACOB Rohrsysteme

Der neue horizontale Zyklon, der in Zusammenarbeit mit der Lufttechnik Gransee entwickelt wurde, benötigt deutlich weniger Platz und ist eine kompakte Alternative für eine zuverlässige Partikelabscheidung
Die Fr. Jacob Söhne GmbH & Co. KG aus Porta Westfalica erweitert ihr Produktprogramm um eine neue Zyklon-Variante. Der in Zusammenarbeit mit der Lufttechnik Gransee GmbH entstandene Horizontalzyklon ist eine kompakte Alternative für besondere Anwendungsgebiete der Partikel-abscheidung. Im Vergleich zu herkömmlichen Zyklonen benötigt der Horizontalzyklon durch seine geringe Gesamtgröße deutlich weniger Platz.

Der Horizontalzyklon macht intelligentere Planungsstrategien bei der Installation von Absaugungseinrichtungen oder Funkenabscheidern in Werkshallen möglich. Statt beispielsweise einen großen Vertikalzyklon für alle Absaugungseinrichtungen, können mehrere gut positionierte Horizontalzyklone an einzelnen Rohrleitungen montiert werden. Auf diese Weise fallen überflüssige Rohrleitungen weg und Rohrsystemkonzepte können optimiert werden.

Einsatzmöglichkeiten als Vorfilter

In Anbetracht steigender Wirtschaftlichkeitsanforderungen an die Umwelt und damit verbundener technischer Lebensdauer von Filteranlagen, bietet der Horizontalzyklon auch eine perfekte Ergänzung als kompakter Vorfilter. Partikel bis 15 µm werden problemlos abgeschieden, wodurch folglich für verschleißärmere und längere Lebensdauer von Filteranlagen gesorgt wird. Besondere Einsatzgebiete erschließen sich unter anderem dort, wo die abzuscheidenden Partikel verhältnismäßig groß sind und eine geringe Dichte besitzen wie beispielsweise in der Medizinindustrie.

Zahlreiche Abmaße und Oberflächen verfügbar

Standardmäßig fertigt das Unternehmen Horizontalzyklone mit Anschlussdurchmesser von 80 bis 800 mm für einen Volumenstrom von 360 bis 36.200 m³/h bei einer Luftgeschwindigkeit von 20 m/s. Die Materialstärke beträgt 1,5 oder 2 mm und die Zyklone werden in den Varianten pulverbeschichtet, verzinkt oder Chromnickelstahl angeboten. In der Edelstahlausführung wird der Zyklon auch für Anwendungen in Branchen mit höchsten Qualitätsansprüchen eingesetzt.

Maßgeschneiderte Planung und Fertigung

Die Funktionsweise eines Zyklons ist abhängig vom Volumenstrom, Druckverlust sowie der Materialbeladung und Partikelgröße. Um eine optimale Leistung zu gewährleisten, prüfen die technischen Experten bei JACOB die individuellen Begebenheiten und unterstützen bei der richtigen Auswahl. Zusätzlich werden Anfertigungen nach individuellen Kundenvorgaben flexibel umgesetzt.

Firmeninformation

Fr. Jacob Söhne GmbH
Fr. Jacob Söhne GmbH
Der Marktführer aus Porta Westfalica JACOB ist die Nummer 1 in modularen Rohrsystemen nach dem Baukastenprinzip und weltweit präsent. Laufrohrsysteme für das Schüttguthandling sowie Entstaubungs- und Abluftanlagen für die Umwelttechnik sind die großen Einsatzgebiete für das JACOB Rohrsystem. Gegründet wurde das Unternehmen 1924. Bereits damals tüftelte der junge Friedrich Jacob, Gründer und Namensgeber unseres Unternehmens, an Wind- und Wassermühlen. Aufgewachsen in einer Mühle, absolvierte er später ein Ingenieurstudium und machte es sich zum Ziel Mühlen zu planen und zu modernisieren. Er wählte mit Porta Westfalica, mitten im Mühlenkreis Minden-Lübbecke, einen strategisch gut gelegenen Unternehmensstandort. Zunächst konzentrierte sich das Unternehmen auf die Produktion von vierkantigen Holzrohren. Sie dienten der gravitativen Förderung von Mehl und Getreide. In einer kleinen Tischlerei wurden die Teile aus Holz gefertigt und vor allem an die umliegenden Mühlen geliefert. In den 50er Jahren gehörte JACOB zu den Ersten, die auf die Fertigung von Blechrohren umstellten. Nach und nach ersetzen sie die Holzschmiegerohre in den Mühlen und Siloanlagen. Diese Entwicklung ebnete den Weg für das modulare Rohrsystem von JACOB wie wir es heute kennen. Heute ist das Unternehmen noch immer in Familienbesitz und wird von Klaudine Gericke und Patrick Jacob geleitet. In den über 95 Jahren hat sich JACOB von der kleinen Tischlerei zu einem international agierenden Unternehmen mit über 600 Mitarbeitern entwickelt. Zur JACOB-Gruppe gehören unter anderem Tochterunternehmen in Deutschland, Frankreich, Italien, Großbritannien, Tschechien und den USA. Rund 40 Repräsentanzen in Europa und Übersee ergänzen unser Vertriebsnetzwerk und gewährleisten die Nähe zu unseren Kunden in allen Teilen der Welt. Moderne Produktionsanlagen ermöglichen sowohl die Produktion großer Mengen unserer Standardprodukte als auch die Fertigung individueller Spezialanfertigungen. Mit Europas größtem Fertigteillager dieser Art, mit mehr als 1.000.000 Teilen auf 9.000 Quadratmetern Lagerfläche, gewährleisten wir die schnellstmögliche Verfügbarkeit aller Serienteile.
Letztes Update: 28.06.2022
PORTALS
Schuettgut-Portal BulkSolids-Portal Recycling-Portal
Related
Bulkgids.nl
Erhalten Sie unseren Newsletter
Newsletter Archiv
Service und Kontakt
Impressum, KontaktDisclaimerDatenschutzerklärungWerbung
FOLLOW US
Linked