Anbieter einloggen
Home
Newsletter
Registrieren Sie sich für unseren monatlichen Newsletter.
Ihre Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben.
Zu unseren Datenschutz-Bestimmungen.

     

Produktnews
07.04.2021  |  194x
Teile diesen Bericht
ONLINE-FEUCHTEMESSUNG AN HOLZSCHNITZELN
ONLINE-FEUCHTEMESSUNG AN HOLZSCHNITZELN

Feuchtemessung an Holzschnitzeln

Das Berthold Messgerät LB 568 ermöglicht eine Online- und Echtzeit-Feuchtemessung von Hackschnitzel in der Fermenter-Beschickung.
Um Holzhackschnitzel zu einem Endprodukt zu verarbeiten, muss das Holz zunächst zu Zellstoff aufbereitet werden. Der Kraft-Prozess, also der Aufschluss der Zellwände mit Hilfe von Chemikalien, ist heute weltweit das vorherrschende Verfahren. Um den Einsatz von Chemikalien beim Kraft-Zellstoff-Aufschluss zu optimieren, ist es zwingend erforderlich, den Feuchtegehalt der Holzspäne zu kennen. Fehlerbehaftete oder nur
oberflächliche Feuchtemessungen führen zu falschen Feuchtemessungen, was zu einem übermäßigen (kostspielig) oder zu geringen Einsatz der Chemikalien (schlechte Ausbeute) führt. Im Gegensatz zu konventionellen Messverfahren sendet die MikrowellenFeuchtemessung von Berthold ein Signal durch den gesamten Materialquerschnitt der Holzhackschnitzel und liefert damit eine vollständige, repräsentative Messung und
nicht nur ein „oberflächliches“ Ergebnis.

Die Feuchtemessung von Berthold ermittelt die realen Bedingungen und führt zu einer besseren Kontrolle über den Einsatz von Aufschlusschemikalien. Das Berthold Messgerät LB 568 ermöglicht eine Online- und Echtzeit-Feuchtemessung von Hackschnitzel in der Fermenter-Beschickung. Der LB 568 erzeugt mehrere Mikrowellen in einem
breiten Frequenzbereich, die von einer Antennenanordnung unterhalb und oberhalb des Förderers abgestrahlt, bzw. empfangen werden. Die Mikrowellen durchdringen die Holzspäne und werden von
einer zweiten Antenne oberhalb des Bandes empfangen. Beim Durchdringen der Holzspäne ändern sich die Eigenschaften des Mikrowellensignals in Bezug auf Dämpfung und Phasenverschiebung.

Diese Änderungen korrelieren direkt mit der Holzspanfeuchte. Schwankungen in der Schichthöhe und der Schüttdichte können durch den Einsatz einer radiometrischen Flächengewichtsmessung kompensiert
werden. Das Gesamtsystem liefert somit einen stabilen und zuverlässigen Feuchtemesswert. Die Mikrowellen-Feuchtemessgeräte werden am Zuführband zum Kocher installiert. Die AuswerteElektronik wird in der Nähe der Antennen installiert. Abhängig von der Repräsentativität der Probenahme und den Messbedingungen kann eine typische Genauigkeit von besser +/- 1,0 % Feuchte erreicht werden.

Firmeninformation

PLATTFORMEN
Schuettgut-Portal Solids-Portal.com SolidsProcessing.nl Recycling-Portal
Erhalten Sie unseren Newsletter
Newsletter Archiv
Service und Kontakt
Impressum, KontaktDisclaimerDatenschutzerklärungWerbung