Home
BLEIBEN SIE UPTODATE
Registrieren Sie sich für unseren monatlichen Newsletter.
Ihre Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben.
Zu unseren Datenschutz-Bestimmungen.

     

Kurzbericht
11.10.2019  |  211x
Teile diesen Bericht
Flexidos-Statio mit Big-Bag-System

Automatisierte Herstellung von Wood-Plastic-Composites

Innovative Lösungen brauchen innovative Partner

Die Anforderungen

*Hohe Verfügbarkeit der Anlage, für Dauerbetrieb ausgelegt
*Keine Einschränkungen bei der Automatisierung der Rohstoffe
*Hohe Durchsatzleistung
*Robuste, qualitativ hochwertige Ausführung
*Verfahrens-, Steuerungstechnik sowie After-Sales-Service aus einer Hand

Der Kunde

Bei der Konzeptfindung und Investitionsentscheidung für die Herstellung innovativer und preisgekrönter Produkte der Produktfamilie UPM ProFi stand der Umweltgedanke und die Recyclingtechnologie im Mittelpunkt. Mit dem Ziel die Kostenführerschaft zu erreichen, hat sich UPM mit AZO für einen Partner entschieden, mit dem permanente Prozessoptimierungen jederzeit möglich sind. UPM ist ein weltweit agierender Konzern mit Sitz in Finnland und besteht aus sechs Geschäftsbereichen: Biorefining (Biokraftstoffe & Zellstoff), Energy (Wasserkraftwerke), Raflatac (Etikettenmaterial), Specialty Papers & Communication Papers sowie Plywood (Sperrholz). UPM Biocomposites beschäftigt sich mit der Herstellung von Holz-Kunststoff-Verbundmaterialien. Dazu zählen auch die UPM ProFi Produkte. Das Unternehmen führt die Bio- und Forstindustrie in eine neue, nachhaltige und von Innovationen geprägte Zukunft. Die Produkte werden aus erneuerbaren Rohstoffen hergestellt und sind wiederverwertbar.

Die Aufgabe

Die UPM Biocomposites in Bruchsal hat sich auf die Herstellung von Wood-Plastic-Composite Produkten spezialisiert. Hier werden unter dem Markennamen UPM ProFi Verbundwerkstoffe aus reinen Kunststoffpolymeren und Fasern auf Holzbasis hergestellt, die als Überschuss bei der Produktion und Verarbeitung von selbstklebendem Etikettenmaterial anfallen. Dieser pflegeleichte und haltbare Werkstoff findet Verwendung als Terrassen- und Balkonbelag ebenso wie für Gartenwege, Yachthäfen und Bootsstege.

Die Aufgaben für die Firma AZO bestanden darin, zwei Mischlinien sicher mit Groß- und Mittelkomponenten sowie Kleinmengen zu beschicken. Des Weiteren mussten die Fertigmischungen (Compounds) in Tagessilos gefördert und gelagert werden. Aus diesen Silos erfolgt anschließend die Beschickung mehrerer Extruderlinien. Auf den Mischlinien werden zurzeit 15 verschiedene Grundrezepte in sechs Farben produziert.

„Wir wollten von Anfang an ein Materialflusskonzept, das uns in keinerlei Weise einschränkt. Für uns bedeutet dies, dass wir mit allen Komponenten auf alle Mischlinien und Extrusionslinien fahren können.” Marc Reich, UPM Biocomposites


AZO Lösungen für das Handling von Groß-, Mittel- und Kleinkomponenten


Azo flexidos®

Der in dieser Anlage eingesetzte Azo flexidos® ist vielseitig verwendbar. Die bevorzugten Einsatzgebiete sind das sichere und flexible Beschicken von Extrudern und Spritzgießmaschinen mit Neuware, Masterbatch, Additiven und Regenerat, wenn hohe Qualitätsansprüche an die Produkte gestellt werden. Er ist für kleinere und mittlere Durchsätze geeignet.


Mehr Informationen im Externer Link.

Firmeninformation

Zugeordnete Berichte

PLATTFORMEN
SchuettgutPortal Recycling-Portal Solids Processing
Erhalten Sie unseren Newsletter
Newsletter Archiv
Service und Kontakt
Impressum, KontaktDisclaimerDatenschutzerklärungWerbungIhr Eintrag