Anbieter einloggen
Home
Newsletter
Registrieren Sie sich für unseren monatlichen Newsletter.
Ihre Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben.
Zu unseren Datenschutz-Bestimmungen.

     

FIRMENSEITE

Login
Letztes Update: 16.01.2018
KOBOLD Messring GmbH
TEL: +49 (0) 6192 299 0
FAX: +49 (0) 6192 233 98
Nordring 22-24
D-65719   Hofheim am Taunus
Deutschland
Kontakt
Die KOBOLD Messring GmbH, eines der international führenden Unternehmen in der Mess-und Regeltechnik, wurde 1980 von Dipl.-Ing. Klaus J. Kobold gegründet und aufgebaut. Der Markenname "KOBOLD" wurde sehr schnell zum Begriff für Qualität und technologischen Fortschritt. In den Folgejahren entstanden weltweit eigenständige KOBOLD-Gesellschaften in zahlreichen Ländern.
Gegenstand der Unternehmen sind die Entwicklung, Herstellung und der Vertrieb von Instrumenten zur Überwachung, Messung und Regelung der physikalischen Größen Durchfluss, Druck, Niveau und Temperatur.
Die Geräte werden in nahezu allen Industriebereichen eingesetzt. Durch die Vielfalt der zur Verfügung stehenden Meßmethoden und die rasche Anpassung an den technischen Fortschritt werden die hohen anwendungsspezifischen Forderungen in den verschiedenen Industriezweigen voll erfüllt. Das starke Unternehmenswachstum basiert auf der ständigen Erweiterung der Angebotspalette und ist auf die Akzeptanz des Unternehmens und dessen Produkte auf dem Weltmarkt zurückzuführen
Unser Entwicklungs-Team löst auch die schwierigsten Messprobleme. Unsere erfahrenen Ingenieure aus den verschiedensten Fachbereichen haben meist schnell eine geeignete Lösung gefunden. Produkte entwickeln wir oft gemeinsam mit unseren Kunden und treffen somit direkt die Bedürfnisse des Marktes.
KOBOLD-Techniker und Ingenieure entwickeln für die Praxis in eigenen Labors und Werkstätten. Technisches Know-how, moderne Konstruktions- und Entwicklungsmethoden stehen in den Labors und Werkstätten zur Verfügung.
Ständiger Kontakt mit den Anwendern und die Anforderungen, die unsere Kunden an unsere Produkte stellen, sind die Basis unserer Erfolge.
Nichts wird dem Zufall überlassen.
Jedes Detail ist die logische Konsequenz aus Leistung und Nutzen.
Jede Aufgabe ist für uns eine neue Herausforderung.
Nehmen Sie uns beim Wort. Stellen Sie uns Ihre Aufgaben.
Was unsere Techniker und Ingenieure entwickeln, aber auch was unsere Kunden beauftragen, das produzieren wir in eigenen Werken.
Die Vorteile liegen auf der Hand. Zum einen garantiert die enge Zusammenarbeit von Konstruktion und Produktion hohe Flexibilität und schnelles reagieren auf Verbesserungen.
Zum anderen ist die eigene Fertigung ein Wirtschaftlichkeitsfaktor, der unseren Kunden zugute kommt.
Produkte, Services
Füllstand, Durchfluss, Druck,
Mehr anzeigen
Produkte, Services
Füllstand -
Durchfluss -
Druck -

Beiträge

Magnetisch induktiver Durchflussmesser in Edelstahlausführun MIM
Magnetisch induktiver Durchflussmesser in Edelstahlausführun
MIM Magnetisch induktiver Durchflussmesser in Edelstahlausführung -kompakt, innovativ und trotzdem alles an Board- Der neue magnetisch-induktive Durchflussmesser besitzt alle Steuerungs- und Anzeigefunktionen, die bei Prozessanwendungen standardmäßig erforderlich sind. Diese umfasst die bidirektionale Messung, kombinierte Durchfluss-, Temperatur- und Volumenmessung, Überwachung und Ausgabe der Messwerte. Es stehen zwei beliebig konfigurierbare Ausgänge zur Verfügung die in Funktion als Analog-, Frequenz-, Impuls- und Schaltausgang, aber auch als einfache Dosierfunktion mit Steuereingang verwendet werden können. Die vor Ort in 90° Schritten programmierbare Anzeigeausrichtung des TFT-Bildschirms ist clever, einfach und robust und gewährleistet den Einsatz für multidirektionale Anwendungen. Praktisch ist auch die mögliche Bedienung auch mit Handschuhen. Serienmäßig sind die Geräte mit digitaler IO-Link Schnittstelle ausgestattet und ideal für
04.07.2018  |  3295x  |  Kurzbericht  | 
Schüttgutüberwachung mit Dreflügel -auch in problematischen Anlagen-
Schüttgutüberwachung mit Dreflügel
-auch in problematischen Anlagen- Bei der Herstellung von PVC Basisprodukten wird vor der Verpackung und Dosierung, eine Füllstandsüberwachung in mehreren Silos und Trichtern benötigt. Die Granulate werden in verschiedenen Größen hergestellt, wodurch sich Unterschiede in der Schüttdichte ergeben. In den verschiedenen Silos herrschen Temperaturen von -20°C bis + 50°C. Wegen der staubigen Atmosphäre ist eine Schutzart von IP65 erforderlich. Durch die Anlagenkonstruktion müssen die Überwachungsgeräte horizontal, senkrecht von oben, oder geneigt durch ein Verlängerungsrohr montiert werden. Unser Kunde hatte bereits kapazitive Füllstandschalter getestet, wobei die unterschiedliche Größe des Granulats, die wechselnde Dichte und die statische Aufladung zu Problemen führten. Aufgrund der statischen Aufladung konnten auch keine Vibrationsgrenzschalter eingesetzt werden. Die Lösung Der Drehflügel Füllstandsmelder Typ NIR-9 stellt eine perfekte Lösung für diese Probleme dar. Er arbeitet
13.11.2013  |  6981x  |  Produktnews  | 
Füllstandüberwachung bei der Mehlproduktion
Füllstandüberwachung bei der Mehlproduktion
Beim Herstellungsprozess von Mehl ist die Überwachung der minimalen und maximalen Füllstände in Siloanlagen, Lagertanks und Behältern erforderlich. Dabei muss sowohl das Getreide und die Zusatzstoffe zur Mehlherstellung, als auch das Mehl als Endprodukt in Silos und Depots überwacht werden. Die zum Einsatz kommenden Überwachungsgeräte müssen robust, extrem zuverlässig und für den Einsatz in staubhaltiger Umgebung nach ATEX zertifiziert sein. Die ideale Lösung für diese Anwendung ist der kapazitive Füllstandschalter NSC von KOBOLD. Für die großen Vorratssilos bis 15 m Höhe wird von oben die Seilversion aus Edelstahl eingebaut. Bei kleineren Behältern kann eine Stabversion zur Überwachung von minimalen oder maximalen Füllständen eingesetzt werden. Die Anpassung an die verschiedenen Produkte erfolgt durch Einstellung der Empfindlichkeit am steckbaren Auswertungsmodul.
20.09.2013  |  8850x  |  Produktnews  | 
Sichere Schüttgutüberwachung mit Drehflügelschaltern
Sichere Schüttgutüberwachung mit Drehflügelschaltern
Die bewährten Drehflügel Füllstandsschalter der Firma KOBOLD sind ab sofort auch in einer ATEX konformen Ausführung lieferbar. Damit können jetzt auch Schüttgüter in staub-explosionsgefährdeter Umgebung (Zone 21/22) wie z.B. in der Chemie, der Futter- und Lebensmittelindustrie oder Kunststoffverarbeitung überwacht werden. Dabei treibt ein Synchronmotor eine Welle an, an der am unteren Ende ein Drehflügel befestigt ist. Wird dieser Drehflügel durch das Schüttgut abgebremst oder angehalten, bewegt sich der Motor über das drehbar gelagerte Getriebe von einer Endlage in die andere und schaltet dabei zwei Mikroschalter, wobei der eine den Motor abschaltet und der andere ein Alarmsignal zur Anzeige des Grenzstandes liefert. Sinkt der Füllstand, so werden die Drehflügel wieder freigegeben und der Motor durch die Kraft einer Feder in seine Ursprungslage gezogen. Dabei wird der Motor wieder eingeschaltet und der Arbeitskontakt zurückgeschaltet. Der mechanische
30.08.2013  |  11264x  |  Produktnews  | 
Schärfste Radarkontrolle
Schärfste Radarkontrolle
Mit einem modularen Systemaufbau hat KOBOLD die Laufzeit-Messung weiterentwickelt und bietet nun eine hervorragende Alternative zu herkömmlichen Füllstandmessungen. Der auf TDR-Prinzip (Time Domain Reflectometry, das auch als geführte Mikrowelle oder geführtes Radar bekannt ist) arbeitende NGM ermöglicht eine präzise und zuverlässige Messung und Überwachung des Füllstandes nahezu aller Flüssigkeiten und leichter Schüttgüter. Dabei wird ein Mikrowellensignal entlang einer Sonde ausgesendet. Die Füllstandsoberfläche reflektiert das Signal und sendet es an den Empfänger zurück. Über eine Laufzeitmessung wird der Füllstand berechnet. Dabei messen die Geräte unabhängig von sich verändernden Prozessbedingungen (wie Dichte, Leitfähigkeit, Temperatur, Druck oder Luftfeuchtigkeit). Die Geräte werden in 4-Leiter Technik gefertigt und haben somit genügend Leistung, um besonders schnell und zuverlässig zu messen. Der NGM von Kobold misst bis zu 70 mal
27.06.2013  |  10727x  |  Produktnews  | 
Grenzstandmeldung mit Resonanz -Schüttgut sicher überwachen-
Grenzstandmeldung mit Resonanz
-Schüttgut sicher überwachen- So gut wie wartungs- und verschleißfrei sind die nach dem Vibrationsprinzip speziell für den Einsatz in pulverigen bis feinkörnigen Schüttgütern ausgelegten Füllstandwächter vom Typ NVI. Die Geräte sind aufgrund fehlender beweglicher Teile besonders langlebig. Durch die Einstabform ist eine Ansatzbildung weitgehend nicht möglich. Der Stab ist prinzipiell selbstreinigend, da die Vibrationen das Medium vom Stab abschütteln. Es wird ein mechanisches System durch eine elektronische Schaltung in Resonanz gebracht. Wenn ein Medium die Sonde bedeckt, wird diese Vibration gedämpft. Diese Veränderung in der Resonanzfrequenz wird von einer Elektronik in ein Schaltsignal umgesetzt. Im robusten Aluminium-Anschlussgehäuse in der Schutzart IP 67 befindet sich gut geschützt die Auswerteelektronik. Sie registriert die Vibrationsänderung und zeigt sie über eine LED-Anzeige an. Zur Signalübermittlung dient ein zusätzlicher Relaisausgang. Über drei DIP-Schalter
03.06.2013  |  10256x  |  Produktnews  | 
Mehr zeigen (5)
PORTALS
Schuettgut-Portal BulkSolids-Portal Recycling-Portal
Related
Bulkgids.nl
Erhalten Sie unseren Newsletter
Newsletter Archiv
Service und Kontakt
Impressum, KontaktDisclaimerDatenschutzerklärungWerbung