Anbieter einloggen
Home
Newsletter
Registrieren Sie sich für unseren monatlichen Newsletter.
Ihre Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben.
Zu unseren Datenschutz-Bestimmungen.

       

FIRMENSEITE

Login
Letztes Update: 15.08.2022
ANDRITZ Separation GmbH
TEL: +49 8139 80 299 0
FAX: +49 8139 80 299 952
Industriestrasse 1-3
D-85256   Vierkirchen
Deutschland
Kontakt
Firmenvideo
Firmenbroschüre
Firmenbroschüre
Die ANDRITZ Separation GmbH in Vierkirchen ist Anbieter, Entwickler und Produzent von Krauss-Maffei Schäl- und Schubzentrifugen sowie von Trommel-, Scheiben- und dynamischen Crossflow-Filtern und ist Teil von ANDRITZ Separation − dem weltweit führenden Spezialisten für Trenntechnik mit dem breitesten Technologie-Portfolio und über 2.000 Spezialisten in 40 Ländern.

ANDRITZ Separation ist seit nunmehr über 150 Jahren eine treibende Kraft bei der Entwicklung von Trennlösungen und Serviceleistungen für Branchen von Umwelt bis zur Lebensmittel-, Chemie-, Bergbau- und Mineralienindustrie.
Und kombiniert mit den mit Metris addIQ-Steuerungssystemen profitieren Kunden zusätzlich von den Möglichkeiten, welche Digitalisierung und IIoT-Technologien mit sich bringen: Risikominimierung, Effizienzsteigerung und Profitmaximierung – und das alles aus einer Hand.
Kategorien
Trennung, Sieben, Filtern - Zentrifugieren, Filtern - Filtrierung - Vakuumtrommelfilter

Beiträge

Intelligente Entwässerungs- und Trocknungslösungen auf der ACHEMA 2022 ANDRITZ präsentiert intelligente Entwässerungs- und Trocknungslösungen für die Chemieproduktion auf der ACHEMA 2022, Halle 12.0, Stand C19, in Frankfurt/Main.
Intelligente Entwässerungs- und Trocknungslösungen auf der ACHEMA 2022
ANDRITZ präsentiert intelligente Entwässerungs- und Trocknungslösungen für die Chemieproduktion auf der ACHEMA 2022, Halle 12.0, Stand C19, in Frankfurt/Main. Der internationale Technologiekonzern ANDRITZ stellt seine breite Palette an bewährten und neuen Technologien, Dienstleistungen und Automatisierungslösungen für die chemische und pharmazeutische Industrie auf der ACHEMA 2022, Halle 12.0, Stand C19, in Frankfurt/Main, Deutschland aus. Schwerpunkte: * Die neu eingeführte ANDRITZ-Siebschneckenzentrifuge HX, die für flexibles Entwässern auch unter schwierigen Zufuhrbedingungen konzipiert wurde. Diese Zentrifuge ist für die Verarbeitung von chemischen Grundprodukten und Agrochemikalien besonders geeignet. Die Kombination von innovativen Funktionen wie der Modulbauweise der Schnecke und einer Express Cartridge mit bewährten Lösungen wie dem Gentle Feeder™-Füllsystem erhöhen sowohl die Verfügbarkeit als auch die Produktqualität. * Krauss-Maffei Dynamic Crossflow Filter DCF – eine Technologie, die sich für die Klärung von Flüssigkeiten sowie das Konzentrieren und Waschen von Feststoffen als geeignet
21.06.2022  |  267x  |  Kurzbericht  | 
Turbex: Optimierte Valorisierung von funktionellen Nährstoffen Der internationale Technologiekonzern ANDRITZ hat mit Turbex ein hocheffizientes Extraktionssystem zur Herstellung funktioneller Nährstoffe entwickelt.
Turbex: Optimierte Valorisierung von funktionellen Nährstoffen
Der internationale Technologiekonzern ANDRITZ hat mit Turbex ein hocheffizientes Extraktionssystem zur Herstellung funktioneller Nährstoffe entwickelt. Der ANDRITZ Turbex hilft bei der Herstellung hochwertiger Extrakte aus Pflanzen und natürlichen Produkten und verwandelt Abfälle wie Orangenschalen oder Biertreber in umsatzgenerierende Nährstoffe. Bei dieser patentierten Extraktionstechnologie werden hohe Turbulenzen, Scherkräfte und Kavitation erzeugt – hundertmal mehr als bei herkömmlichen Extraktoren – und eine Reihe von Rotoren und Statoren eingesetzt, um Tausende von Kavitationen pro Sekunde zu erzeugen. Das führt zu höheren Erträgen bei kürzeren Bearbeitungszeiten. Unterstützt durch einen Gegenstromprozess liefert der ANDRITZ-Turbex bis zu 50% höhere Ausbeuten als herkömmliche Systeme. Die niedrige Extraktionstemperatur in Verbindung mit der kurzen Verarbeitungszeit verbessert die Produktqualität, da eine Oxidation der wertvollen Polyphenole und Antioxidantien vermieden wird. Der ANDRITZ-Turbex benötigt bis zu 30% weniger Energie als herkömmliche Extraktionsmethoden, wodurch sich die
18.03.2022  |  496x  |  Produktnews  | 
Achema 2009 - Innovation, Qualität, Tradition und Service
Achema 2009 - Innovation, Qualität, Tradition und Service
Zuverlässige Maschinen, innovative Apparate und erstklassiger Service. Die KMPT AG, der Vollanbieter im Bereich der mechanischen und thermischen Verfahrenstechnik präsentiert Innovationen und Weiterentwicklungen seiner mechanischen und thermischen Trennapparate. Auf der ACHEMA 2009 stellt der Vierkirchener Hersteller seinen neuen Krauss-Maffei Helixtrockner BD, entwickelt mit namhaften europäischen Pharmakonzernen, als System mit einer Pharmazentrifuge aus. Ebenfalls live vor Ort ist der Krauss-Maffei Crossflow Filter. Mit der innovativen, dynamischen Membranfiltration können unzählige Anwendungsbereiche erschlossen werden. Im Bereich der klassischen Fest-Flüssigtrennung präsentiert der Marktführer seine Horizontalschäl- und Schubzentrifugen. Für den optimalen Betrieb der Maschinen und Apparate steht ein umfangreiches After-sales Servicekonzept zur Verfügung. Von der Wartung über Optimierungsmaßnahmen bis hin zum Rückkauf von gebrauchten Krauss-Maffei
30.03.2009  |  2898x  |  Kurzbericht  | 
3. Jahrestag am Standort Vierkirchen
3. Jahrestag am Standort Vierkirchen
Die KMPT AG in Vierkirchen kann auf eine lange gewachsene Tradition im Maschinenbau für die Verfahrenstechnik zurückblicken. Die erste Schälzentrifuge wurde bereits im Jahr 1928 ausgeliefert. Seitdem haben rund 11.000 Maschinen für die mechanische und thermische Fest-Flüssigtrennung das Werk verlassen. Bis zum Jahr 2001 war die KMPT AG Teil des Krauss-Maffei Konzerns. Nach einem erfolgreichen Management-Buy-Out operiert das Unternehmen eigenständig. Am 13.Februar 2006 erfolgte der Umzug von München-Allach in neue Produktions- und Verwaltungsgebäude nach Vierkirchen. Kunden aus aller Welt schätzen die Qualität und Tradition des Vierkirchener Marktführers, darunter namhafte Konzerne der chemischen und pharmazeutischen Industrie. Der dritte Jahrestag wird bei KMPT stolz gefeiert. In den letzten drei Jahren wurden sowohl Umsatz als auch Ergebnis maßgeblich gesteigert. Diese Leistung konnte nur durch den tatkräftigen Einsatz des qualifizierten Fachpersonals
30.03.2009  |  3159x  |  Kurzbericht  | 
Optimierte Vakuum-Kontakttrocknung Der neue Krauss-Maffei Helixtrockner BD
Optimierte Vakuum-Kontakttrocknung
Der neue Krauss-Maffei Helixtrockner BD Sie haben die Anwendung; wir den passenden Trockner. Die KMPT AG bietet ein breites Portfolio an kontinuierlichen und diskontinuierlichen Kontakttrocknern. Ob rieselfähige Schüttgüter, feinkristalline Pharmaanwendungen, oder pastöse Schlämme, unsere Krauss-Maffei Konus- oder Tellertrockner passen sich den unterschiedlichen Anforderungen optimal an. Trocknung im Vakuum, kontaminationsfreies Produkthandling oder energieeffiziente Wärmeübertragung werden jeweils auf den speziellen Anwendungsfall angepasst. Der bekannte Krauss-Maffei Helixtrockner wurde um eine weitere Innovation ergänzt. Die Serie HD b mit Kugelboden ermöglicht einen nahezu vollständigen Produktaustrag bei nochmals verbesserter Durchmischung des Trocknungsgutes. Die Konustrockner können je nach Einsatzgebiet als reine Mischer oder Mischertrockner eingesetzt werden.
20.10.2008  |  12665x  |  Produktnews  | 
Gold für KMPT Qualität Mehr als 10 Jahre Qualitätsmanagement
Gold für KMPT Qualität
Mehr als 10 Jahre Qualitätsmanagement Im April 2008 erhielt die KMPT AG eine Auszeichnung in Gold für ihr Qualitätsmanagement. Hintergrund sind mehr als 10 Jahre erfolgreiche Zertifizierung nach der internationalen Qualitätsnorm ISO 9001. Herr Hans-Peter Bernhardt, zuständiger Auditor der Zertifizierungsgesellschaft Lloyd’s Register Quality Assurance, überreichte die Ehrung im Rahmen eines Rezertifizierungsaudits. Heinz Krühn, Vorstandsmitglied der KMPT AG, und Peter Klier, Leiter Qualitätssicherung nahmen die Medaille entgegen. Bei der Einführung von ISO 9001 im Jahre 1996 ging es vor allem um Wettbewerbschancen auf internationalen Märkten. Große Chemie- und Pharmakonzerne bevorzugten zu dieser Zeit erstmals Lieferanten mit Zertifikat und dokumentierten Abläufe. Nur knapp zwei Jahre später wurde die ISO 9001 als selbstverständlich vorausgesetzt. Bis heute ist das Zertifikat für die KMPT AG die Basis zur Sicherung der internationalen Wettbewerbsfähigkeit. Der Schwerpunkt liegt heute
30.04.2008  |  4548x  |  Kurzbericht  | 
PORTALS
Schuettgut-Portal BulkSolids-Portal Recycling-Portal
Related
Bulkgids.nl
Erhalten Sie unseren Newsletter
Newsletter Archiv
Service und Kontakt
Impressum, KontaktDisclaimerDatenschutzerklärungWerbung
FOLLOW US
Linked