Anbieter einloggen
Home
Newsletter
Registrieren Sie sich für unseren monatlichen Newsletter.
Ihre Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben.
Zu unseren Datenschutz-Bestimmungen.

     

FIRMENSEITE

Login
Letztes Update: 29.04.2021
Microtrac Retsch GmbH
TEL: 021 04 23 33 30 0
FAX: 021 04 23 33 39 9
Retsch-Allee 1-5
D-42781   Haan
Deutschland
Kontakt
02104/2333-300
Herr Robert Waggeling
International Sales
Firmenvideo
Firmenbroschüre
Firmenbroschüre
Microtrac MRB ist der Zusammenschluss drei renommierter Hersteller von Partikelanalysegeräten: Microtrac, MicrotracBEL und Retsch Technology. Das Produktportfolio für die Partikelcharakterisierung ist das umfangreichste weltweit und umfasst die Dynamische & Statische Bildanalyse, Dynamische Lichtstreuung, Laserbeugung sowie Gasadsorptionsmessung zur Bestimmung der Porengrößenverteilung und spezifischen Oberfläche.
Unsere Lösungen für die Partikelanalyse
Produkte, Services
Partikelanalyse, Partikelformanalyse, Partikelgrößenanalyse, Partikelgrößenverteilung, Partikelmessgeräte, Inline Partikelmessung, Partikelmesstechnik, Laserbeugung, Bildanalyse,
Mehr anzeigen
Produkte, Services
Partikelanalyse -
Partikelformanalyse -
Partikelgrößenanalyse -
Partikelgrößenverteilung -
Partikelmessgeräte -
Inline Partikelmessung -
Partikelmesstechnik -
Laserbeugung -
Bildanalyse -
Fachzentrum
Serviceleistungen - Messung, Auswertungen - partikelgroessenbestimmung
Serviceleistungen - Messung, Auswertungen - partikelformbestimmung-

Beiträge

SYNC: Eine neue Dimension in der Partikelanalyse Der SYNC Partikelanalysator von Microtrac MRB bietet Anwendern der klassischen Laserbeugungstechnologie spannende neue Möglichkeiten zur Charakterisierung ihrer Materialien.
SYNC: Eine neue Dimension in der Partikelanalyse
Der SYNC Partikelanalysator von Microtrac MRB bietet Anwendern der klassischen Laserbeugungstechnologie spannende neue Möglichkeiten zur Charakterisierung ihrer Materialien. Die bewährte Tri-Laser-Technologie liefert genaue und wiederholbare Laserbeugungsergebnisse aus einem Streulichtmuster, das über einen Winkelbereich von 163 Grad aufgezeichnet wurde. In Kombination mit modernster Kameratechnologie, die gleichzeitig Bilder des Partikelstroms aufnimmt, bietet der SYNC nicht nur Größendaten, sondern zusätzlich auch Informationen über die Form der Materialien und die Qualität der Dispergierung. Die patentierte synchrone Messtechnik des SYNC ermöglicht es Anwendern, sowohl eine Laserbeugungsmessung als auch eine Bildanalysemessung an einer einzigen Probe in derselben Probenzelle zur gleichen Zeit durchzuführen: Eine Probe, eine optische Bank, ein Dispergiersystem, eine Messzelle, eine integriertes GUI, eine Analyse. Der SYNC eignet sich bestens sowohl für die routinemäßige Qualitätskontrolle als auch für F&E Anwendungen, wo er Forschern bei der Entwicklung neuer Materialien und Prozesse wertvolle Informationen liefert.
29.04.2021  |  139x  |  Produktnews  |   | 
Vollautomatische statische Bildanalyse mit dem Camsizer m1 Partikelgrößen- und Partikelformanalyse feiner Pulver
Vollautomatische statische Bildanalyse mit dem Camsizer m1
Partikelgrößen- und Partikelformanalyse feiner Pulver RETSCH Technology präsentiert den neuen Camsizer m1 und erweitert damit das Angebot im Bereich Partikelcharakterisierung um ein weiteres leistungsstarkes Messgerät. Der Camsizer m1 arbeitet auf Basis der statischen Bildanalyse (ISO 13322-1) und verfügt über einen Messbereich von 0,5 µm bis 1500 µm. Das Messverfahren eignet sich hervorragend für die hochauflösende Analyse enger Größenverteilungen von Partikeln im unteren Mikrometerbereich, bei gleichzeitiger präziser Bestimmung der Partikelform. Das macht den Camsizer m1 zum idealen Messgerät für die Charakterisierung von Pulvern und Suspensionen, wie beispielsweise pharmazeutische Wirk- und Hilfsstoffe oder feine Schleif- und Poliermittel. Die optionale Dispergiereinheit M-Jet gewährleistet die effektive Dispergierung pulverförmiger Materialien. Für den präzise steuerbaren und vollautomatischen Messtisch sind verschiedene Einsätze verfügbar, wobei eine Fläche ausgewertet werden kann, die bis
13.11.2019  |  1742x  |  Produktnews  | 
White Paper Methodenvergleich Partikelanalyse Siebanalyse - Laserbeugung - Dynamische Bildanalyse
White Paper Methodenvergleich Partikelanalyse
Siebanalyse - Laserbeugung - Dynamische Bildanalyse Dynamische Digitale Bildanalyse (DIA), statische Laserlichtstreuung (SLS, auch Laserbeugung) und Siebanalyse sind die häufigsten Methoden zur Partikelgrößenmessung. <b>In diesem Whitepaper lernen Sie die Vor- und Nachteile der einzelnen Methoden kennen, ihre Vergleichbarkeit untereinander sowie deren Anwendung an konkreten Beispielen</b>. Jede Methode hat einen charakteristischen Größenbereich, in dem Messungen möglich sind. Diese Messbereiche überlappen sich teilweise. Die drei hier vorgestellten Verfahren können beispielsweise Partikel in einem Größenbereich von 1 μm bis 3 mm messen. Dennoch liefern sie bei Analyse derselben Probe oft deutlich unterschiedliche Ergebnisse. Dieser Leitfaden soll die Interpretation von Partikelanalysen in Bezug auf Aussagekraft und Informationsgehalt erleichtern und darüber hinaus eine Entscheidungshilfe geben, welche Methode für den konkreten Einzelfall am besten geeignet ist.
09.02.2017  |  6978x  |  Produktnews  | 
Präzise Partikelanalyse auf kleinstem Raum Der neue Partikelanalysator Horiba LA-350
Präzise Partikelanalyse auf kleinstem Raum
Der neue Partikelanalysator Horiba LA-350 Basierend auf einem neuen optischen Konzept ist das Laser-Streulichtspektrometer HORIBA LA-350 von RETSCH TECHNOLOGY die konsequente Weiterentwicklung des Vorgängermodells LA-300. Durch das innovative Design der optischen Bank wurde die sehr kompakte Baugröße beibehalten. Das Dispergiersystem für die Messung von Suspensionen und Emulsionen, inklusive einer leistungsfähigen Ultraschallsonde, und die optische Bank bilden eine Einheit. Dank seiner kompakten Baugröße benötigt der Analysator nicht nur wenig Stellfläche im Labor, er lässt sich auch problemlos transportieren und an verschiedenen Standorten einsetzen. Das LA-350 wurde in Bezug auf die Detektoren, das Probendispergiersystem und die Software weiterentwickelt. Die Anzahl und Anordnung der Detektoren ermöglicht überzeugende messtechnische Leistungen in einem Messbereich von 0,1 bis 1000 µm. Damit ist das Gerät vielen Laserbeugungsgeräten mit größeren optischen Bänken und modularem Aufbau überlegen.
11.10.2016  |  3863x  |  Produktnews  |   | 
Höhere Auflösung, erweiterter Messbereich Der neue Partikelanalysator CAMSIZER X2 von Retsch Technology
Höhere Auflösung, erweiterter Messbereich
Der neue Partikelanalysator CAMSIZER X2 von Retsch Technology Mit dem CAMSIZER X2 präsentiert RETSCH TECHNOLOGY die neue Generation des bewährten dynamischen Bildanalysesystems Camsizer XT. Der CAMSIZER X2 erlaubt Messungen in einem noch breiteren dynamischen Messbereich von 0,8 µm bis 8 mm und das bei sehr kurzen Messzeiten und exzellenter Reproduzierbarkeit. Die neue Gerätegeneration basiert auf dem 1000-fach bewährten Zwei-Kamera-Prinzip, bei dem 2 Kameras mit unterschiedlicher Auflösung parallel arbeiten und Messungen in einem breiten dynamischen Messbereich ermöglichen. Im CAMSIZER X2 wurde dieses Prinzip mit einem neuen optischen Konzept umgesetzt: 2 Lichtquellen mit unterschiedlichen Wellenlängen und ein innovativer neuer Strahlengang ermöglichen Abbildungen mit einer größeren Schärfentiefe, aber auch eine um den Faktor 2 verbesserte Grenzauflösung. Dank neuester Kameratechnik mit 3- fach höherer Pixel-Auflösung und höherer Bildrate wird die Anzahl der detektierten Partikel deutlich erhöht. Applikationen
17.08.2016  |  6997x  |  Produktnews  | 
Partikelanalysator CAMSIZER® P4 – die neue Generation Dynamische Bildanalyse ersetzt Siebung
Partikelanalysator CAMSIZER® P4 – die neue Generation
Dynamische Bildanalyse ersetzt Siebung Die konsequente Weiterentwicklung des bewährten CAMSIZER® Systems zur Bestimmung der Partikelgröße und Partikelform mittels Dynamischer Bildanalyse ist der neue CAMSIZER® P4. Basierend auf der einzigartigen Dual-Camera-Technologie bietet die neue Gerätegeneration mehr Leistung und erweiterte Funktionen. Schnellere Kameras mit höherer Auflösung, eine stärkere Lichtquelle und neue Softwarefeatures unterscheiden den CAMSIZER® P4 vom Vorgängermodell. Dadurch wird die Messung noch schneller und der Messbereich erweitert sich. Insbesondere für kleine Partikel bietet die höhere Auflösung eine präzisere Erkennung der Partikel und deren Form. Neben der Hardware wurde auch die Software überarbeitet. Diese bietet jetzt zusätzliche Auswertemöglichkeiten, z. B. das separate Abspeichern aller Partikel- Bilder in einer Datenbank oder die dreidimensionale Darstellung von Messergebnissen als Scatterplot (3D Cloud). Dazu kommen neue Formparameter für die Auswertung
07.10.2015  |  10482x  |  Produktnews  |   | 
Mehr zeigen (22)
PLATTFORMEN
Schuettgut-Portal Solids-Portal.com SolidsProcessing.nl Recycling-Portal
Erhalten Sie unseren Newsletter
Newsletter Archiv
Service und Kontakt
Impressum, KontaktDisclaimerDatenschutzerklärungWerbung