Anbieter einloggen
Home
Newsletter
Registrieren Sie sich für unseren monatlichen Newsletter.
Ihre Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben.
Zu unseren Datenschutz-Bestimmungen.

       

EVENT
18.05.2011 - 19.05.2011
Teile diesen Event
Art: Messe
Dauer: 2 Tage
Beginn: 18.05.2011
Ende: 19.05.2011
Ort: Dortmund

Eintritt: kostenpflichtig

EasyFairs Schüttgut

Messe

easyFairs® SCHÜTTGUT ist zugeschnitten auf deutsche Schüttgutanwender mit potentiellen Kaufabsichten. Mitten im Herzen des Ruhrgebiets und in unmittelbarer Nähe des größten deutschen Binnenhafens findet sie in hochkarätigem Marktumfeld statt.

Entscheidungsträger aus der Lebensmittel-, Pharma-, Kosmetik-, Kunststoff-, Keramik- und Chemieindustrie sowie aus dem verarbeitenden Gewerbe - metallverarbeitende Betriebe, Steine- und Erden, Rohstoffe – und aus der Landwirtschaft werden diese Veranstaltung nutzen, um sich über die aktuellen Lösungen und Produkte zu informieren. Durch das klar strukturierte, kompakte Konzept ist easyFairs®SCHÜTTGUT eine perfekte Kontakt- und Geschäftsplattform.

Ausstellerprofil:

• Hersteller, Lieferanten und Händler von Maschinen,
Lösungen und Dienstleistungen für das Verarbeiten,
Bearbeiten, Handling, die Lagerung und den Transport
von Schüttgütern

• Verarbeitung von Schüttgütern: Mischen und
Messen. Sortieren und Filtern, Separieren, Sieben, Wiegen,
Zerkleinern, Qualität überprüfen und kontrollieren

• Materialhandhabung und Lagerung von Schüttgütern:
Förderwerke und Förderwerksysteme, Lagerung
und Verpackung, Silos

• Sicherheit und Umwelt:
Staubfilter, Explosions- und Feuerschutzausrüstungen, Explosionsschutzklappen,
Metalldetektoren, Schutzeinrichtungen
für Maschinen

• Dienstleistungen & Services für Schüttgut: Vor Ort und
Labortests, Beratung, Anlagenbau

• Transport und Logistik: Lieferung, Überwachung,
intelligente Kennzeichnungstechnik, Kodierungs- und
Trackingsysteme

• Recycling: Umweltfreundliche Materialien
 

Firmeninformation

Zugeordnete Berichte

Entstaubung auf der Schüttgut Besuchen Sie uns in Dortmund
Entstaubung auf der Schüttgut
Besuchen Sie uns in Dortmund In wenigen Tagen öffnen wieder die Tore für die Fachmesse der Schüttgut-Industrie. Wir werden wieder dabei sein und dem Fachpublikum unsere Anwendungen und Produkte persönlich präsentieren. Vom 18. bis 19.05.2011 finden Sie uns in Halle 4 an Stand F:09. Am 19.05.2011 um 11:00 Uhr informiert Jens Kampmeyer, Leiter Vertrieb, bei den learnShops über das Thema "Silofilter: Richtige Auslegung und sicherer Betrieb".
16.05.2011  |  9517x  |  Kurzbericht  | 
Energieeffizienz bei Filteranlagen steigern   ProExpertise in Ankara
Energieeffizienz bei Filteranlagen steigern
ProExpertise in Ankara Die "Global Cement Wear and Maintenance Conference and Exhibition" befasste sich mit der für die Zementindustrie entscheidenden Frage - wie können trotz kleinerer Budgets Zementwerke instand gehalten und Verschleiß vermieden werden. Dr Gunnar-Marcel Klein, technischer Leiter bei Intensiv-Filter, stellte das neue Berechnungsprogramm "ProEpertise" vor, das den Differenzdruck, den Drucklufverbrauch und den Energiebedarf für verschiedene Betriebsparameter berechnet.
16.05.2011  |  8203x  |  Kurzbericht  | 
Micro PTS Volumetrische Mikrodosierung für Pulver
Micro PTS
Volumetrische Mikrodosierung für Pulver Dec bietet nun eine langerwartete Lösung im Bereich der volumetrischen Kleinmengendosierung von Pulver. Das Produkt wird durch Vakuumeinwirkung in eine kalibrierte Kammer variablen Volumens gefüllt und entweder mechanisch durch einen Kolben order durch Druckanwendung entleert. Das Micro PTS basiert auf der PTS-Technologie und ermöglicht eine präzise Dosierung von sehr kleinen Mengen (1 mg) in weniger als einer Sekunde, wobei eine Genauigkeit bis zu 1% erreicht wird. Das System ist äusserst kompakt und kann problemlos ohne Werkzeug demontiert werden. Ein weiterer Vorteil zeigt sich in der problemlosen Integration in Dosierstationen mit mehreren Abfüllanlagen oder Produkten.
11.05.2011  |  11514x  |  Produktnews  | 
Inline-Messung von Partikeln
Mit einer speziell für die Schüttgutindustrie geeigneten Inline-Partikelmesssonde kommt die Parsum G Mit einer speziell für die Schüttgutindustrie geeigneten Inline-Partikelmesssonde kommt die Parsum GmbH zur diesjährigen Messe „SCHÜTTGUT“ nach Dortmund (Stand J 19 in Halle 5). Im Gepäck: Sonden der Reihe IPP 70. Diese zeichnen sich durch ihre präzise Ermittlung von Partikelgrößen und -verteilungen in der rauen Industriepraxis aus. Die Messung der einzelnen Partikel erfolgt dabei direkt im Prozess und ermöglicht die automatische Überwachung bzw. Optimierung von Produktionsabläufen in Echtzeit. Probeentnahmen und zeitaufwendige Laboranalysen entfallen. Fehlchargen werden vermieden und somit eine kontinuierliche Qualität der Produkte innerhalb des Fertigungsprozesses gewährleistet. Die Optik der Sonden, basierend auf dem patentierten Messprinzip der faseroptischen Ortsfilteranemometrie, sind mittels Saphirfenster gegen Verschleiß durch abrasive Materialien geschützt. Der Messfühler aus hochwertigem Edelstahl sowie der Verzicht auf bewegliche
18.04.2011  |  5897x  |  Kurzbericht
Berührungslose Feuchtemesstechnik  für einen langjährigen, zuverlässigen Betrieb
Berührungslose Feuchtemesstechnik
für einen langjährigen, zuverlässigen Betrieb Gerade in der Schüttgutindustrie sind Sensoren einem erhöhten Verschleiß ausgesetzt. Entsprechend groß ist das Interesse an berührungsloser Messtechnik. Berthold Technologies präsentiert auf der Schüttgut 2011 ein Feuchtemesssystem das nicht nur berührungslos arbeitet, sondern auch völlig wartungsfrei ist. Micro-Polar ist ein Mikrowellen-Messsystem, das auf Basis der Transmissionstechnik den gesamten Materialquerschnitt durchstrahlt und dadurch äußerst repräsentative Messergebnisse erzielt. Einmal installiert arbeitet Micro-Polar präzise und zuverlässig über Jahre hinweg. Die von Berthold Technologies eingesetzte Multi-Frequenztechnik stellt eine besonders stabile Messung sicher, die nicht von reflektierenden Oberflächen beeinflusst wird. Das System kann am Förderband oder an einem Schacht installiert werden. Es bietet zudem die Möglichkeit schwankende Schütthöhen und auch schwankende Schüttdichten zu kompensieren. Micro-Polar erzielt so eine
03.03.2011  |  8811x  |  Kurzbericht  | 
Effiziente Mischtechnik PTS Batchmixer
Effiziente Mischtechnik
PTS Batchmixer Der Mischvorgang ist ein wichtiger Prozess im Umgang mit Schüttgütern, insbesondere im pharmazeutischen Bereich, wo hochwirksame Substanzen möglichst schonend und kontaminationsfrei gemischt werden müssen. Die Auswahl der richtigen Mischtechnologie ist daher von höchster Bedeutung. Der von Dec entwickelte Batchmixer ist das einzige Mischsystem, das keine mechanische oder bewegliche Teile aufweist und ermöglicht, anspruchsvolle Mischvorgänge zu erzielen. Das System basiert auf der PTS – Technologie (Powder Transfer System) und arbeitet mit Vakuum und Druck. Es erzielt in kurzer Zeit ein homogenes Gemisch durch Zirkulation. Die zu mischenden Pulver, selbst hygroskopische oder explosive Substanzen, werden angesaugt, eine Weile im Behälter zirkuliert und nach dem Mischprozess vollständig entleert. Durch die Dichtstromförderung mit reduzierter Fördergeschwindigkeit bleiben dabei die Partikel weitgehend unbeschädigt. Das geschlossene System bietet einen
10.02.2011  |  12432x  |  Produktnews  | 
Pressemeldung: GYLON BIO-LINE® Katalog Neuer GYLON BIO-LINE® Katalog verfügbar.
Pressemeldung: GYLON BIO-LINE® Katalog
Neuer GYLON BIO-LINE® Katalog verfügbar. Garlock Dichtungen finden seit vielen Jahren Anwendung in unterschiedlichen Industrien, so auch in der Pharma- und der Lebensmittelindustrie. Um den gestiegenen Markt- und Kundenanforderungen in diesen Industriezweigen - speziell bei Flanschverbindungen - noch besser gerecht zu werden, hat Garlock den GYLON-BIO-LINE® Katalog neu gestaltet. Neben überarbeiteten Normen und erweiterten Abmessungen enthält dieser neu gestaltete Katalog auch eine präzise Übersicht zur vereinfachten Zuordnung von Dichtungen und Abmessungen für sog. TRI-CLAMP-Dichtungen, Milchrohrverschraubungen sowie aseptische Flanschverbindungen nach DIN 11864-2. Der Katalog steht ab sofort in Deutsch und Englisch zur Verfügung. Für weitere Informationen und Belegversand wenden Sie sich bitte an uns.
03.02.2011  |  7765x  |  Kurzbericht  | 
Pressemeldung PS-ProSet® PS-ProSet®, Dichtungseinheit für Rühr- und Mischwerke
Pressemeldung PS-ProSet®
PS-ProSet®, Dichtungseinheit für Rühr- und Mischwerke PS-ProSet® Dichtungseinheit für Rühr- und Mischwerke Mit der patentierten Dichtungseinheit PS-ProSet® hat Garlock die vorhandene und jahrelang erfolgreiche PS-Patrone technisch weiterentwickelt und standardisiert. Die PS-ProSet ist dabei eine geeignete Alternative zur Gleitringdichtung und Packung und macht aus dem schwächsten Glied im Produktionsprozess einen echten Erfolgsfaktor. Gerade die anfallenden Kosten durch Stillstandzeiten im Produktionsprozess, wie beispielsweise von Rühr- und Mischwerken, können reduziert werden. Ebenso sind durch die Standardisierung schnelle Reaktionszeiten und reduzierte Lieferzeiten gewährleistet. Somit werden die steigenden Anforderungen industrieller Anwendungen in Bezug auf Sicherheit, maximale Produktivität und reduzierter Stillstandzeit erfolgreich gelöst. Praxis Plus • einsetzbar bei Druck und Vakuum • geeignet für hohe Umfangsgeschwindigkeiten • Temperaturbereich bis +260 °C •
20.01.2011  |  7473x  |  Kurzbericht  | 
Gylon Bio-Line® Erfolgreiche Markteinführung
Gylon Bio-Line®
Erfolgreiche Markteinführung Nach der erfolgreichen Markteinführung der TRI-CLAMP Dichtung GYLON BIO-PRO® baut Garlock Sealing Technologies das Angebot innovativer Dichtungstechnik für die pharma-zeutische Industrie und die Lebensmittelindustrie weiter aus. Neben GYLON BIO-PRO® werden unter GYLON BIO-ECO® Dichtungen für Milchrohrverschraubungen und unter GYLON BIO-ASEPT® Formdichtungen für die Aseptik angeboten. GYLON BIO-PRO® erfüllt die Standards DIN 32676, ISO 2852, ISO 1127, SMS 3019 und ASME BPE 2009. GYLON BIO-ECO® erfüllt die Anforderungen nach DIN 11851 und GYLON BIO-ASEPT® die Anforderugen nach DIN 11864-2. Bei der GYLON BIO-LINE® handelt es sich um speziell hergestellte Formdichtungen aus dem bewährten Werkstoff GYLON® Style 3504. GYLON BIO-LINE® Dichtungen verfügen über umfangreiche Zulassungen, u. a. FDA, USP Class VI und EN 1935 und bieten wirtschaftlichen und sicheren Einsatz bei Temperaturen bis 260° C.
13.01.2011  |  7131x  |  Kurzbericht  | 
templine Heizschläuche der Masterflex AG Flexible Schläuche mit System
templine Heizschläuche der Masterflex AG
Flexible Schläuche mit System Die neuartigen templine Heizschläuche der Masterflex AG zur Förderung temperierter fester, flüssiger oder gasförmiger Medien zur Temperaturerhaltung, Temperaturerhöhung und Frostschutz verkörpern ein vollkommen neues Heizschlauchkonzept. Konventionelle Heizschläuche heizen zumeist mit einem industriellen Heizband oder Heizkabel. Mit ihnen entsteht ein nur punktueller Kontakt zum Mediumschlauch und oftmals eine ungleichmäßige Erwärmung des Mediums. templine Heizschläuche sind mit vier Heizleitern ausgestattet. Sie liegen spiralförmig in einer Gewebeumflechtung auf dem Mediumschlauch. So baut sich eine gleichmäßige Wärmehülle ringsum den Mediumschlauch auf. Temperaturunterschiede sind äußerst gering und „Hot-Spots“ werden vermieden. Die gleichbleibende Wärmeübertragung führt zu einer Energieeinsparung bis zu 30 %. Die Gestaltung des Gewebes gewährleistet gegenüber marktüblichen Systemen ein hohes Maß an Biegeflexibilität in alle Richtungen
06.01.2011  |  13889x  |  Produktnews  | 
Der neue Garlock-Antrieb für Armaturen.
Der neue Garlock-Antrieb für Armaturen.
Der pneumatische Schwenkantrieb von Garlock überträgt durch ein Hebelarmsystem (Scotch-Yoke-Prinzip) die Kraft von den Kolben auf die Welle. Ein Prinzip, das bei der Kraftübertragung bis zu 20% gegenüber dem Zahnstangen-Ritzel-Prinzip einspart; denn die höchste Kraft wird an dem höchsten Drehmoment der Armatur erzeugt. Dieses kostengünstige Prinzip und das kompakte Design mit reduzierten Dimensionen ermöglicht eine einfache Handhabung und einen minimalen Luft- (Energie-) Verbrauch. Zur Auswahl stehen doppelt wirkende Antriebe mit einem Drehmoment von 7 Nm bis 8000 Nm und einfach wirkende Antriebe mit 5 Nm bis 2600 Nm. Die aus sehr stabilen eloxierten Aluminium-Gehäusen bestehenden Garlock-Antriebe verlängern die Standzeiten enorm. Sie laufen sehr gleichmäßig, verlängern die Lebensdauer der Armatur durch sanftes Anfahren und bürgen für eine hohe Korrosionsbeständigkeit. Für eine besonders aggressive Atmosphäre bietet Garlock Sonderbeschichtungen
04.01.2011  |  7062x  |  Kurzbericht  | 
PTS  Powder Transfer System - das Original
PTS Powder Transfer System - das Original
Das PTS Pulverfördersystem mit seinem einzigartigen Filterkonzept fördert und dosiert feuchte sowie trockene Pulver und Granulate. Dieser pneumatische Dichtstromförderer ermöglicht eine aktive Förderung ohne Schwerkraft. Prozesse werden also erheblich optimiert und die Produktion erhöht, wobei die Sicherheit nicht zu kurz kommt. Dank seines hohen Containment-Werts(< 1µg/m3) fördert das PTS System nicht nur sämtliche pulverförmige Substanzen einschliesslich schlecht fliessenden Pulvern, sondern auch hochtoxische oder explosionsfähige Pulver (< 1mJ MZE). Das PTS System eignet sich besonders für die Beschickung von geschlossenen Behältern unter Vakuum oder Druck und die Förderung von Pulver unter Lösungsmittelatmosphäre, unter Sauerstoffausschluss. Staubentwicklung und Schutzanzüge gehören der Vergangenheit an. Das System kann automatisch an Ort und Stelle gereinigt und getrocknet werden. Wir beraten Sie gerne.
17.08.2010  |  14487x  |  Produktnews  | 
Innovative Abfüllstation für API Endprodukte ohne Reinraum-Erford
Innovative Abfüllstation für API Endprodukte ohne Reinraum-Erford
Ziel dieses Systems ist, eine GMP-gerechte und geschlossene (<1µg/m3) Abfüllung von API Endprodukten ohne die Notwendigkeit eines Reinraums im Abfüllbereich zu ermöglichen. Das System ist so konzipiert, dass sowohl eine Pulverkontamination durch die Umgebung als auch eine Exposition des Bedieners jederzeit verhindert werden. Die Entleerung eines Filtertrockners (oder anderer Anlagen) erfolgt durch einen PTS Feeder, der eine automatische Förderung und präzise Dosierung von Pulver in Fässer ermöglicht. Das Pulver wird direkt vom Trockner angesaugt und online durch eine konische Mühle gefördert. Der PTS Feeder befindet sich auf Wägezellen. Die Förderung und Dosierung erfolgt voll automatisch. Das Produkt wird in einen Endlosliner abgefüllt, der sich in einer kompakten Glove Box befindet (DCS Drum Containment System). Das System umfasst einen Einlass- und einen Auslass-HEPA-Filter. Die DCS Glove Box kann je nach Prozessanforderungen unter positiven
15.07.2010  |  12966x  |  Produktnews  | 
Powtech 2010  Von der Dec Group als ein voller Erfolg erklärt worden
Powtech 2010
Von der Dec Group als ein voller Erfolg erklärt worden Als ein weltweit führender Anbieter von Pulver-Handling Systemen für die Pharma-, Chemie-, Lebensmittel- und Kosmetikindustrie, hatten wir auf der diesjährigen Powtech eine starke Präsenz mit einem beeindruckenden Stand und einem kompetenten Team. Dies war der erste Messeauftritt in Zusammenarbeit mit unserer neuen deutschen Tochtergesellschaft Dec Deutschland GmbH, welcher sich als ausgezeichnete Gelegenheit erwies, die neuen Mitarbeiter einzuführen. Zu sehen waren unser global eingesetztes PTS Powder Transfer System, die Contained Bag Station für die sichere Entleerung von Säcken, das DCS Drum Containment System mit PTS Feeder zur präzisen Befüllung von Fässern, die Big Bag Entleerstation mit Massage-Einheit sowie eine Flexible Glove-Box mit integriertem Mikronisierer McOne und Nanofeeder. Weitere Informationen zu unseren innovativen Produkten erhalten auf unserer Website.
10.06.2010  |  8954x  |  Kurzbericht  | 
Contained Bag Station Sichere Lösung zur Reaktorbeschickung
Contained Bag Station
Sichere Lösung zur Reaktorbeschickung Dieses System bietet eine sichere Lösung zur Beschickung von einem oder mehreren Reaktoren oder anderen Behältern mit Pulvern aus Säcken mit Hilfe eines PTS Powder Transfer System, wobei ein hohes Niveau an Containment gewährleistet wird. Die Hauptkammer der Sackentleerstation ist zu einer Seite geöffnet und befindet sich in ergonomischer Arbeitshöhe . Als eine Kombination aus Isolator und Laminar-Flow-Kabine kann offen oder geschlossen gearbeitet werden mit einem hohen Durchsatz von 30 Säcken und mehr pro Stunde. Am Eintritt herrscht eine hohe Luftgeschwindigkeit von > 1 m/s, die im Verlauf innerhalb des Systems nachlässt und dadurch eine geringe Staubbelastung des Filters gewährleistet. Es wird nachgewiesen ein Containment-Niveau von OEL <1µg/m³ erreicht (SMEPAC Richtlinie). Der Sack wird von Seite in die Sackentleerstation gesetzt. Mit Hilfe der Handschuhe an der Frontseite wird der Sack auf die Ladebalken oberhalb des Absaugtrichters positioniert
10.06.2010  |  11384x  |  Produktnews  | 
GKM Taumelsiebmaschinen - Perfekt dynamisch ausgewuchtet
Die meisten Taumelsiebmaschinen insbesondere die Größten mit 2600 mm Durchmesser stehen meist zwischen 10 und 60 m Höhe im Gebäude oder Stahlbau oberhalb der Silos für die ausgesiebten Fraktionen. Hier ist es besonders wichtig, dass die Maschinen möglichst keine Schwingungen oder Resonanzen auf das Fundament übertragen. Bereits seit 2003 werden alle GKM Taumelsiebmaschinen elektronisch aus- und fein gewuchtet. Zu diesem Zeitpunkt hatte noch kein anderer Hersteller ein elektronisches Auswuchtverfahren. Viele Maschinen wurden mit viel Stahl oder großen Gegenmassen z.B. einem Betonfundament „ruhig“ gestellt werden. Dennoch haben viel Betreiber noch immer Probleme mit Schwingungen, hauptsächlich im Stahlbau. Hinzu kommen noch Resonanzschwingungen beim Betrieb von mehreren Maschinen. Nicht selten findet man noch dieses „große Zittern“ in vielen Anlagen. Die spezielle Anordnung der Gegengewichte auf 2 Achsen mit 90° Winkel bei GKM Taumelsiebmaschinen
12.05.2010  |  6550x  |  Produktnews
PORTALS
Schuettgut-Portal BulkSolids-Portal Recycling-Portal
Related
Bulkgids.nl
Erhalten Sie unseren Newsletter
Newsletter Archiv
Service und Kontakt
Impressum, KontaktDisclaimerDatenschutzerklärungWerbung
FOLLOW US
Linked