Home
BLEIBEN SIE UPTODATE
Registrieren Sie sich für unseren monatlichen Newsletter.
Ihre Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben.
Zu unseren Datenschutz-Bestimmungen.

     

Fachzentrum

Ihren Bericht hinzufügen
Durchflussmessung
Wählen
Suchen

Fachbeiträge

Haben Sie einen Fachbeitrag für diese Seite?  Bericht hinzufügen

Artikel

Haben Sie einen Artikel für diese Seite?  

Firmen

BSE, Bulk Solids EngineeringDelft Solids Solutions
ENVEA - SWR engineering Messtechnik GmbHPS Prozesstechnik GmbH
Schwedes + Schulze Schüttguttechnik GmbHSHEAR-TEST
Möchten Sie Ihre Firma hier eintragen?  Firma Eintragen oder  

Produktnews

Schüttgutfestigkeit in Trichtern Vertikale Pulver-Schertestvorrichtung für Texture Analyser
Schüttgutfestigkeit in Trichtern
Vertikale Pulver-Schertestvorrichtung für Texture Analyser Egal ob Getreide oder Mehl, Zucker oder Salz, grob oder fein: Wer mit Granulaten und Pulvern zu tun hat, hat auch mit verstopften Trichtern zu tun. Das kann viele Ursachen haben, wie zum Beispiel Brücken- oder Schachtbildung im Silo, Kernfluss, Schießen, Entmischen, einseitiger Abzug durch Austragegeräte, Beulen im Silo durch einseitigen Schüttgutfluss oder Erschütterungen wie Silobeben und Silohupen. Schüttgutwiderstand und Trichterverstopfung Um die Anfälligkeit eines Pulvers für diese Probleme zu bestimmen, ist die wichtigste zu berücksichtigende Eigenschaft der Schüttgutwiderstand des Pulvers bei Einleitung des Pulverflusses. Die Wahrscheinlichkeit einer Verstopfung hängt neben den Pulvereigenschaften selbst aber auch von den Umgebungsbedingungen (wie Feuchtigkeit, Temperatur, Trichtergeometrie und Spannungszustand) ab. Mit einem vertikalen Schertest lässt sich messen, wann ein komprimiertes Pulver (wie in einem gefüllten Trichter) zu fließen beginnt.
14.01.2019  |  052x  |  Produktnews  | 
Sync auf Analytica: Neues System zu Partikelgröße & Form Microtrac stellt sein neues System zur Partikelgrößen und -Formanalyse vor!
Sync auf Analytica: Neues System zu Partikelgröße & Form
Microtrac stellt sein neues System zur Partikelgrößen und -Formanalyse vor! Microtrac hat auf der Pittcon 2018 ein neues System angekündigt: Der Microtrac Sync wird Kunden mit weitaus mehr Informationen zu ihren Partikeln versorgen als bisher. Durch Integration der marktführenden Laserbeuger-Technologie mit der weltweit etablierten dynamischen Bildanalyse in einem System synchronisiert der Sync die Messung von Größe und Form – eine Probe, ein System, ein Probenzufluss, eine Probenzelle, eine Benutzeroberfläche, eine Analyse. Ob es sich um eine Fehlerbeseitigung bei einer Partikelgrößenverteilung handelt oder nach weiteren Wegen gesucht wird, Probenmaterial zu charakterisieren: Dieses neue Microtrac-Instrument steigert die Produktivität und erlaubt Nutzern, die Eigenschaften des Probenmaterials genauer zu untersuchen und zu optimieren. “Bislang hat die Laserbeugung der Industrie die meistgenutzte und verlässlichste Methode zur Partikelgrößenanalyse geliefert”, so Paul Cloake, Präsident von Microtrac. “Anwender, die mehr Informationen wie etwa
29.03.2018  |  2495x  |  Produktnews  |   | 
Haben Sie Produktnews für diese Seite?  Bericht hinzufügen

Whitepapers

Haben Sie ein Whitepaper für diese Seite?  Bericht hinzufügen

Produktbeschreibungen

Haben Sie eine Produktbeschreibung für diese Seite?  Bericht hinzufügen

Bildberichte

Haben Sie einen Bildbericht für diese Seite?  Bericht hinzufügen
PLATTFORMEN
SchuettgutPortal Recycling-Portal Solids Processing
Erhalten Sie unseren Newsletter
Newsletter Archiv
Service und Kontakt
Impressum, KontaktDisclaimerDatenschutzerklärungWerbungIhr Eintrag